Neuer Personal-Vorstand und Europa-CTO bei Lapp

Neuer Geschäftsführer Produktion bei Rittal

Carsten Röttchen (Foto) ist zum 1. Februar 2017 zum Geschäftsführer Produktion bei Rittal berufen worden. Er übernimmt damit die Aufgabe von Michael Weiher, der sich nach 15 Jahren bei Rittal in den Ruhestand verabschiedet. Röttchen wird sich in seiner neuen Verantwortung schwerpunktmäßig mit der Neuausrichtung der Produktion weltweit befassen.

Anzeige
WSCAD spricht jetzt OpenPDM

WSCAD und Prostep kündigen mit sofortiger Verfügbarkeit die nahtlose Integration der Electrical-Engineering-Lösung von WSCAD mit am Markt etablierten PLM-Systemen über die Schnittstelle OpenPDM von Prostep an. Der Datenaustausch funktioniert in beide Richtungen: von der WSCAD Suite zum PLM-System und umgekehrt.

Maschinenbau-Produktion in Deutschland stagniert

Die Produktion im Maschinenbau in Deutschland ist im vergangenen Jahr nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamts um real 0,2% im Vergleich zum Vorjahr gesunken. „2016 hat es für den Maschinenbau erwartungsgemäß nur für eine Stagnation gereicht. Dabei hatte es zur Jahresmitte noch Hoffnung auf einen besseren Wert gegeben. Doch in der zweiten Jahreshälfte nahm die Skepsis der Investoren eher wieder zu“, erläutert VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers (Foto) die Entwicklung.

Nach mehreren flauen Monaten hat die deutsche Elektroindustrie im Dezember des vergangenen Jahres wieder 2,7% mehr Bestellungen erhalten als ein Jahr zuvor. Während die Inlandsaufträge um 4,2% fielen, stiegen die Auslandsaufträge kräftig um 8,6%. Kunden aus der Eurozone steigerten ihre Orders um 20,3% und damit deutlich stärker als Kunden aus Drittländern, die 2,6% mehr bestellten. „Im gesamten Jahr 2016 blieben die Auftragseingänge 1,0% hinter ihrem Vorjahreswert zurück“, sagte ZVEI-Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann und ergänzte: „ Letzterer hatte allerdings auch in hohem Maße von Großaufträgen profitiert.“

DIN EN 60947-3 VDE 0660-107:2017-02 Niederspannungsschaltgeräte

Teil 3: Lastschalter, Trennschalter, Lasttrennschalter und Schalter-Sicherungs-Einheiten (IEC 60947-3:2008 + A1:2012 + A2:2015); Deutsche Fassung EN 60947-3:2009 + A1:2012 + A2:2015 Art/Status: Norm, gültig Ausgabedatum: 2017-02 VDE-Artnr.: 0600143

E DIN EN 62271-209 VDE 0671-209:2017-02 Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen

Teil 209: Kabelanschlüsse für gasisolierte metallgekapselte Schaltanlagen für Bemessungsspannungen über 52 kV – Kabel mit fluidgefüllter und extrudierter Isolierung – Fluidgefüllte und feststoffisolierte Kabelendverschlüsse (IEC 17C/652/CD:2016) Art/Status: Norm-Entwurf, gültig Ausgabedatum: 2017-02   Erscheinungsdatum: 2017-01-20 VDE-Artnr.: 1600157 Ende der Einspruchsfrist: 2017-03-20

Jetzt in Kraft: Gesetz über die elektromagnetische Verträglichkeit von Betriebsmitteln

Nun ist es soweit: Deutschland hat die RiLi 2014/30/EU (EMV-Richtlinie) in deutsches Recht umgesetzt (EMVG). Das EMVG ist seit 22.12.2016 in Kraft. Der FBDi weist darauf hin, dass damit neue Handlungsvorschriften für alle in Deutschland tätigen Hersteller, Importeure und Händler einhergehen: So zeichnet der Hersteller verantwortlich für das Konformitätsbewertungsverfahren, die EU-Konformitätserklärung und die CE-Kennzeichnung. Importeure und Händler müssen gegebenenfalls die Prüfung der EMVAnforderungen ausführen, sofern die Hersteller dies nicht getan haben; zudem sind sie der BNetzA (Bundesnetzagentur) auskunftspflichtig.

Rittal tritt Open Compute Project bei

Rittal, der nach eigenen Angaben größte Rack-Produzent der Welt, ist dem Open Compute Project (OPC) beigetreten. „Wir freuen uns offizielles Gold-Status-Mitglied von OCP zu sein. Dieser Schritt formalisiert unser Engagement für die Open Compute-Bewegung und gibt uns die Möglichkeit, unsere OCP-Produkte auf dem Gesamtmarkt anzubieten.“, erklärt Jason Rylands, Global Director Data Center und Open Compute bei Rittal (Foto).

VDMA: Trump spielt mit dem Feuer

Der neue amerikanische Präsident Donald Trump hat bislang eine protektionistische Handels- und Investitionspolitik skizziert. Auch wenn konkrete politische Maßnahmen noch nicht feststehen – die Ankündigungen Trumps haben bereits erste Folgen. „Wir wünschen dem neuen Präsidenten einen guten Start in sein Amt. Aber seit seiner Wahl herrscht Unsicherheit über den künftigen wirtschaftlichen Kurs der USA. Unsicherheit führt zu Investitionszurückhaltung. Erste Vorboten dafür könnten die Maschinenlieferungen in die USA sein, deren Rückgang sich im Herbst 2016 noch beschleunigt hat“, sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann (Foto).

Elektrotechnik bei Frauen immer beliebter

Im aktuellen Studienjahr (SS2016/WS 2016/17) haben sich laut Statistischem Bundesamt 17.388 Studenten in den Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik eingeschrieben. Besonders erfreulich ist die Rekordquote von 16,3% junger Frauen. Wie die Auswertungen des VDE ergeben, nimmt der Anteil der Studentinnen besonders seit 2011 kontinuierlich zu – von 10 auf heute über 16%. „Mit dem Beschluss zur Energiewende in Deutschland hat das Studienfach Elektrotechnik und Informationstechnik einen Auftrieb bekommen. Gleichzeitig dürfen wir nicht nachlassen, für dieses Studium zu werben“, so Prof. Dr.-Ing. Michael Berger, Vorsitzender des VDE-Ausschusses ‚Studium, Beruf und Gesellschaft‘.

Dr. Oswald Hager mit 90 Jahren verstorben

Dr. Oswald Hager, einer der Gründer der Hager Group und Pionier der deutschen Elektrobranche, ist am 19. Januar 2017 verstorben. Er wurde 90 Jahre alt. Mit Oswald Hager verlieren die Elektrobranche und das Saarland eine ihrer herausragenden Unternehmerpersönlichkeiten. Die Hager Group verabschiedet sich von ihrem Gründer und langjährigen Geschäftsführer, der bei Mitarbeitern, Partnern und Kunden des Unternehmens geschätzt war.

Elektroindustrie erwartet 2017 Produktionsplus von 1,5 Prozent

Für 2017 zeigte sich der ZVEI auf seiner Jahresauftakt-Pressekonferenz in Frankfurt/Main optimistisch. Erwartet wird, dass die preisbereinigte Produktion der Branche um 1,5% wachsen wird. „ Der Rekord-Branchenumsatz von 182Mrd.€ von 2008 sollte Ende dieses Jahres endlich wieder erreicht sein“, so Dr. Klaus Mittelbach, Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung. ZVEI-Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann ging zunächst auf die Zahlen des abgelaufenen Jahres ein. Danach stieg im Zeitraum von Januar bis November 2016 die reale Produktion der Branche um 1,4% gegenüber Vorjahr.

DIN EN 60695-1-20 VDE 0471-1-20:2017-02 Prüfungen zur Beurteilung der Brandgefahr

Teil 1-20: Anleitung zur Beurteilung der Brandgefahr von elektrotechnischen Erzeugnissen – Entzündbarkeit – Allgemeiner Leitfaden (IEC 60695-1-20:2016); Deutsche Fassung EN 60695-1-20:2016 Art/Status: Norm, gültig Ausgabedatum: 2017-02 VDE-Artnr.: 0400212

DIN VDE 0100-551 VDE 0100-551:2017-02 Errichten von Niederspannungsanlagen

Teil 5-55: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel – Andere Betriebsmittel – Abschnitt 551: Niederspannungsstromerzeugungseinrichtungen (IEC 60364-5-55:2001/A2:2008 (Abschnitt 551)); Deutsche Übernahme HD 60364-5-551:2010 + Cor.:2010 + A11:2016 Art/Status: Norm, gültig Ausgabedatum: 2017-02 VDE-Artnr.: 0100364

OBO Bettermann bündelt Vertrieb

OBO Bettermann, Industrieunternehmen für Elektroinstallationstechnik, bündelt seinen deutschen Vertrieb in einer eigenständigen Tochtergesellschaft, um noch flexibler und leistungsfähiger zu werden. Die OBO Bettermann GmbH & Co. KG hat zum 1. Januar 2017 die Organisationseinheit Vertrieb Deutschland in die neu gegründete OBO Bettermann Vertrieb Deutschland GmbH & Co. KG ausgegliedert. Sitz der Gesellschaft ist Iserlohn.