Als neuer Deutschland-Distributor von Linkbasic bietet Netzwerkspezialist IT-Budget ein Serverschrank -„Rund-um-sorglos-Paket“.

Wiesbaden, 7. November 2014 – Der Netzwerktechnik Spezialist IT-Budget erweitert sein Produktportfolio um preiswerte Allround-Server-Schränke. Produzent und neuer Partner ist das mittelständische Unternehmen Linkbasic.

 (Bild: IT-Budget GmbH)

(Bild: IT-Budget GmbH)

Ab Mitte November 2014 kooperiert die IT-Budget GmbH mit dem in Shanghai, China, ansässigen Produzent Linkbasic Information Technology Co. Ltd. Linkbasic ist seit 2001 ein international stark wachsender Produzent für alle Komponenten der passiven Netzwerktechnik. Interessant für IT-Budget Kunden sind die hochwertigen Serverschrank-Komplettlösungen, die ab sofort in 4 verschiedenen Varianten verfügbar sind. Das neue Serverschrank-Komplettpaket umfasst nicht nur das Serverschrankgehäuse, sondern bietet zusätzlich ein umfangreiches Zubehör mit 4-Fach Lüftereinheit, Fachböden, Steckdosenleiste und Transportrollen. „Dieses Zubehör benötigt zwar nicht jeder Anwender, aber da es serienmäßig im Lieferumfang enthalten ist, muss der Kunde sich nicht mehr um die aufwändige Anschaffung kümmern. Der Schrank ist also eine Art „Rund-um-Sorglos-Paket“ für unsere Kunden“, ergänzt Christoph Laves, geschäftsführender Gesellschafter der IT-Budget GmbH. Gerade zum Jahresende steigt die Nachfrage nach Investitionsgütern, da Unternehmen und Behörden vorhandenes Rest-Budget investieren möchten. Mit den preiswerten Allround-Schränken stellt IT-Budget eine Variation der 19″ Serverschränken vor, mit dem Ziel, ein möglichst umfassendes Leistungspaket für ein geringes Budget anzubieten. „Nachdem von anderen Anbietern einige Serverschrank- und Netzwerkschrank-Serien in Deutschland – mit teilweise geringer Qualität – zu extrem günstigen Preisen bei sehr umfassender Ausstattung angeboten wurden“, kommentiert Laves, „sind wir bei IT-Budget aktiv geworden und suchten nach einem zwar preisgünstigen Hersteller in Fernost, der aber trotzdem Serverschränke auf hohem europäischem Qualitätsniveau produzieren kann. Fündig wurden wir dann bei Linkbasic, einem bis dato in Deutschland unbekannten Hersteller“. IT-Budget bietet schon jetzt Deutschlands größtes Sortiment an 19″ Serverschränken an und ist stetig auf der Suche nach den aktuellsten Techniken, Trends oder auch einfach günstigen Herstellern mit qualitativ hochwertigen Produkten. Vor der Einführung der Serverschränke, wurden Musterschränke der Linkbasic Reihe auf „Herz und Nieren“ geprüft. Mit einem durchweg positiven Ergebnis. Der Erfahrungsaustausch mit anderen europäischen Distributoren bestärkte die Entscheidung und bestätigte die einfache Anwendung der Produkte. Zudem erhielt IT-Budget von den ersten Kunden durchgängig positive Rückmeldungen. Aktuell ist IT-Budget auf der Suche nach lokalen Partnern in größeren deutschen Städten, die das Linkbasic-Portfolio in ihr Produktsortiment aufnehmen.

Als neuer Deutschland-Distributor von Linkbasic bietet Netzwerkspezialist IT-Budget ein Serverschrank -„Rund-um-sorglos-Paket“.
Bild: IT-Budget GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Smarte Lösungen für den Verkehrsfluss

Im ‚Logistics Performance Index‘ der Weltbank lag Deutschland 2016 auf Rang eins. Spitzenpositionen in den Bereichen Infrastruktur sowie Logistikqualität und Kompetenz führten zu diesem herausragenden Ergebnis. Dabei ist die Grundlage für einen reibungslosen Ablauf im Güter- und Personenverkehr ein flüssiger und ungestörter Datenstrom. Um diesen sicherzustellen, hat Eldon eine Schaltschrankreihe entwickelt, die Schaltanlagen an der Strecke und an den Kommunikationsknotenpunkten vor Vandalismus und Wetterkapriolen schützt.

Fachkonferenz Steuerungs- und Schaltanlagenbau im Wandel

Wie viele andere Lebensbereiche, so berührt die fortschreitende Digitalisierung auch den Steuerungs- und Schaltanlagenbau in ganz erheblichem Maße. Im Rahmen einer zweitägigen, vom Süddeutschen Verlag Veranstaltungen in Kooperation mit dem SCHALTSCHRANKBAU ins Leben gerufenen Fachkonferenz in Frankfurt am Main, erörterten Experten aus Forschung, Wirtschaft und Schaltanlagenbau die Auswirkungen dieser einschneidenden Entwicklungen.

Leinen los

Vor kurzem hat die renommierte Meyer Werft in Papenburg ein neues Kreuzfahrtschiff abgeliefert. Mit an Bord sind Verdrahtungsrahmen, Netzteile sowie zig Kilometer Leitungen von Lütze. Sie helfen mit, die Erlebnisreisen eindrucksvoll zu illuminieren.

Anzeige
Zukunft der Energieverteilung im Fokus

Auch dieses Jahr hat Ormazabal mit seiner Techniktagung Experten aus dem Bereich der Energieverteilung wieder ein Fachforum geboten. Unter dem Motto ‚flexible und pragmatische Lösungen für die Energieverteilung der Zukunft‘ hatte der Mittelspannungsspezialist Kunden und Partner Mitte Mai nach Leipzig eingeladen. Durch die Neugestaltung der Netze ändern sich die Ansprüche an die Energieverteilung. Die Teilnehmer nutzten die Veranstaltung, um daraus resultierende Fragestellungen zur Energieversorgung zu erörtern.

Anzeige
Wago China feiert 20-jähriges Jubiläum

Der chinesische Standort der Wago-Gruppe feierte sein 20-jähriges Jubiläum mit zahlreichen Gästen aus Wirtschaft und Politik. „Seit seiner Gründung 1997 ist Wago China sehr erfolgreich gewachsen und gehört heute zu den größten und bedeutendsten Produktionsstandorten der ganzen Unternehmensgruppe“, so CSO Jürgen Schäfer während der Feierlichkeiten, die auch die Grundsteinlegung für den nunmehr vierten Bauabschnitt des 28.000m² großen Werks umfassten.

ZVEI: Welt-Elektromarkt wächst auch dieses und nächstes Jahr

Der Ausblick auf den Welt-Elektromarkt verspricht weiteres Wachstum. „Für das laufende Jahr sowie auch für 2018 gehen wir jeweils von einer vierprozentigen Steigerung aus“, sagt ZVEI-Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann. Damit bleibe die Wachstumsrate eines der größten Industriegütermärkte der Welt stabil.

Maschinenbau erhöht Produktionsprognose für 2017

Im Mai hat der Auftragseingang sein Vorjahresniveau deutlich um real 17% übertroffen und damit ein klares Signal gesetzt. „Die Stimmung in den Unternehmen ist ausgesprochen gut. Alles steht bereit für einen neuen Aufschwung“, sagt VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers. Der Verband erhöht daher seine Jahresprognose für die reale Maschinenproduktion in Deutschland von bisher plus 1% (Stand Oktober 2016) auf plus 3%.

62% der Teilnehmer einer weltweiten Umfrage von Capgemini und Brian Solis sehen die Unternehmenskultur als eines der größten Hindernisse auf dem Weg zu einer digitalen Organisation. In Deutschland liegt der Wert mit 72% sogar leicht darüber. Damit riskierten die Unternehmen, im derzeitigen Digitalisierungsumfeld gegenüber ihren Wettbewerbern zurückzufallen.

Fast alle Anlagen, die beim Sondermaschinenbauer Trebbin Technik entstehen, sind maßgefertigte Einzelstücke. Denn bei den Automatisierungslösungen für unterschiedlichste Branchen sind Flexibilität und Erfindungsreichtum gefordert. Das Eichstätter Unternehmen verbaut, was der Kunde fordert. Immer öfter kommen dabei Wago-Automatisierungs- und Verbindungstechnik zum Einsatz.

DIN und die vom VDE getragene Normungsorganisation DKE fördern ab jetzt innovative Projekte aus den Bereichen Industrie 4.0, Smart Mobility, Sichere Digitale Identitäten, Smarte Textilien, Ageing Societies und elektrische Sicherheit mit dem Programm DIN-Connect. Der Fokus richtet sich dabei auf die Normung und Standardisierung.