Advertisement

schaltschrankbau 6 2016 ()

Wärmebildkameras für 
Temperaturbereich von -40 bis +330°C

Seek Thermal präsentiert die neuen Wärmebildkameras der Pro-Serie mit einem neuen Chip mit 320 x 240 Pixel, die von Crenano vertrieben werden. Diese liefern permanent 76.800 einzelne Temperaturwerte über einen Temperaturbereich von -40°C bis +330°C und einer Distanz von 0,15m (CompactPro) bzw. 0,30m (RevealPro) bis 550m von einem Objekt, von Gebäuden, Maschinen und Anlagen, Schaltschränken, Kühl- und Wärmetechnik, Lüftung, Dämmungen, elektrischen Leitungen, Rohren für flüssige Medien und Tanks, Elektronik, Energieversorgung, Trafostationen, PV- sowie Solarthermie-Anlagen und Fahrzeugen. Alle Geräte bieten neben einer Spotmessung und einem einstellbaren Temperaturbereich auch einen wählbaren Emissionsgrad.

Durchgängigkeit entlang der Wertschöpfungskette

In der industriellen Zukunft werden Bestell- und Produktionsprozesse mehr und mehr digitalisiert und automatisiert. Das Ziel: Durchgängigkeit und Datentransparenz entlang der gesamten Wertschöpfungskette, um so Kosten und Zeiten zu senken und unnötigen Mehraufwand zu vermeiden. Mit Smart Data Engineering bietet Wago jetzt eine Lösung, die Kunden von der Planung und Projektierung über das Engineering bis hin zur Prüfung und Inbetriebnahme unterstützt.

Anzeige
Schaltschrankleuchten 
mit Bewegungssensor

Neue LED-Schaltschrankleuchten kompatibel zu allen gängigen Schaltschranksystemen hat 3-K Elektrik auf den Markt gebracht. Die Sensorlumi ist mit einem Bewegungssensor ausgestattet, der die Leuchte nach Detektion 180 Sekunden lang aktiviert. Erfolgt zwischenzeitlich eine neue Detektion beginnt die Leuchtzeit erneut.

Bei kontinuierlichen Qualitätskontrollen hat das Unternehmen festgestellt, dass es bei bestimmten Leitungsschutzschaltern der Baureihe 10kA – im Herstellungszeitraum vom 7. Juli 2016 bis zum 23. September 2016 (KW27/16-KW38/16) – durch die Verwendung eines nicht konformen Rohstoffes zu sicherheitsrelevanten Fehlfunktionen kommen kann, die zu Feuergefahr und/oder elektrischem Schlag führen können. Die betreffenden Leitungsschutzschalter, die vor oder nach dem vorgenannten Zeitraum produziert wurden, sind sicher.

Das Condition Monitoring elektrischer Schaltschränke im Innen- und Außeneinsatz ist existenziell, um den 24/7 Betrieb von Anlagen sicherzustellen. Dabei kann die Gefahr von Überhitzungen oder Kondensation im Inneren der Gehäuse erheblich reduziert werden, wenn von Anfang an passende Komponenten in die Gehäuse eingebaut werden.

Neuauflage von ‚Trilogie der Steckverbinder‘

Das von Würth Elektronik herausgegebene Applikationshandbuch unterstützt Entwickler bei der anwendungsgerechten Auswahl von Steckverbindern. Das Unternehmen hat jetzt die dritte, überarbeitete Auflage veröffentlicht.

Sechste Auflage des Zerspanungsbuchs

Die Hoffmann Group, Systempartner für Qualitätswerkzeuge, hat auf der AMB 2016 die sechste überarbeitete Auflage ihres Zerspanungshandbuchs präsentiert. Das Standardwerk bietet auf rund 1.200 Seiten alles, was man über Werkstoffe und deren Zerspanbarkeit wissen muss – kompakt und herstellerübergreifend. In den zwei Bänden (‚Zerspanungsgrundlagen‘ und ‚Schnittdaten‘) erhält der Leser einen Überblick über den Zerspanungsprozess sowie Anwendungsempfehlungen, Schnittwerttabellen und eine Formelsammlung zu Werkstoffen, Fertigungstechnologien, Schneidstoffen und Beschichtungen.

Einführung in die Elektroinstallation

Das Buch gibt eine Einführung in die Grundlagen der fachgerechten Elektroinstallation. Es ist anhand von Lernfeld 1 ‚Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen‘ und Lernfeld 2 ‚Elektrische Installationen planen und ausführen‘ der Bildungspläne für Elektroberufe erarbeitet. Vermittelt werden detaillierte Kenntnisse über Schaltungen in Beleuchtungs- und Motorstromkreisen, Bemessung und Verlegung von Leitungen, die Sicherheit beim Arbeiten in elektrischen Anlagen, Grundlagen der elektromagnetischen Verträglichkeit, die Prüfung von Elektroinstallationen und die Fehlersuche in Anlagen sowie über das Thema Licht und Beleuchtung.

NH-Sicherungslasttrennschalter- jetzt auch 1-,2- und 4-polig

Der neue Jean Müller Keto NH-Sicherungslasttrennschalter ist nach der Produkteinführung der 3-poligen Geräte nun um die 1-, 2- und 4-polige Variante erweitert worden. Das modulare Konzept ermöglicht einen schnellen und einfachen Einbau und wird sowohl in Niederspannungsverteilungen, bei der Absicherung von Zähleranlagen, der mobilen Stromversorgung, im Anlagen- und Maschinenbau oder bei Anlagen zur regenerativen Energieerzeugung eingesetzt.

Strommesswandler überwachen Anlagen und Prozesse

Ab 1. Januar 2017 tritt die nächste Stufe der ErP-Richtlinie 2009/125/EC in Kraft, nach der neu in den Verkehr gebrachte Motoren nun auch bereits ab 0,75kW der neuen Wirkungsgradklasse IE3 genügen müssen oder alternativ mit Wirkungsgradklasse IE2 nur noch mit einer elektronischen Drehzahlregelung betrieben werden dürfen. Die dafür notwendigen Änderungen an dieser neuen energieeffizienten Motorengeneration führen häufig zu einem geringeren ohmschen Widerstand bei gleichzeitig vergrößerter Induktivität, was dann mit einer Erhöhung der Anlaufströme einhergeht.

Das könnte Sie auch interessieren

Eltefa baut Position als größte Landesmesse der Elektrobranche aus

Rund 24.000 Besucher und fast 500 Aussteller: Die Eltefa schaffte es laut dem offiziellem Schlussbericht einmal mehr, ihre Position als größte Landesmesse der Elektrobranche weiter auszubauen. Neue Besucher und Aussteller verdankt die Messe Stuttgart auch neuen Ausstellungsbereichen wie „Schaltanlagenbau im Fokus“, für den sich auf Anhieb etwa jeder vierte Eltefa-Besucher interessierte.

Anzeige
Elektroindustrie mit sehr gutem ersten Quartal

Die deutsche Elektroindustrie hat im März 2017 insgesamt 17% mehr Bestellungen erhalten als vor einem Jahr. „Der sehr starke Zuwachs ist allerdings verzerrt“, sagt ZVEI-Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann. „So waren die Auftragseingänge im Vorjahr noch um 12% gesunken. Gleichzeitig hatte der diesjährige März zwei Arbeitstage mehr als der letztjährige.“

Produktionswachstum von plus 1,5 Prozent für 2017 bestätigt

Die deutsche Elektroindustrie ist gut ins Jahr gestartet. Die preisbereinigte Produktion ist in den ersten beiden Monaten um 4,4% gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum gestiegen. „Die gegenwärtige Stimmung ist zuversichtlich“, so ZVEI-Präsident Michael Ziesemer (Foto).

Weidmüller erwirtschaftet 2016 Umsatz auf Vorjahresniveau und startet 2017 gut

Weidmüller ist nach einem schwächeren Geschäftsjahr 2016 mit einem Rekordergebnis im ersten Quartal in das Jahr 2017 gestartet. Das gab das Detmolder Unternehmen auf der jährlichen Pressekonferenz während der Hannover Messe bekannt.

LED-Leuchten für Schaltschränke und Bediengehäuse

Seifert hat eine neue Baureihe effizienter, schnell und variabel installierbarer LED-Leuchten für den weltweiten Einsatz eingeführt. Die neuen Lichtleisten der Serie stripLite SL 4000 sind mit Abmessungen von 32mm Breite und einer Höhe von 31mm bzw. 35,5mm schlank dimensioniert und finden in beliebigen Einbaulagen im Schaltschrank Platz.

Die Wago-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2016 ihren Umsatz um 6,4% auf 766Mio.€ gesteigert. Im Vorjahr lag der Umsatz bei 720Mio.€. „Auch in diesem Jahr war der europäische Markt ein besonderer Wachstumstreiber, während die BRIC-Staaten eine eher untergeordnete Rolle spielten“, erklärte der Chief Sales Officer Jürgen Schäfer auf einer Pressekonferenz des Unternehmens im Rahmen der Hannover Messe. Er erwartet auch für das aktuelle Geschäftsjahr ein weiteres Wachstum und blickt optimistisch ins Jahr 2017.

Die konjunkturelle Stimmung in den E-Handwerken ist deutschlandweit so gut wie nie zuvor. Die Ergebnisse der aktuellen Frühjahrsumfrage des ZVEH haben die schon sehr erfreulichen Werte aus dem Vorjahr noch einmal getoppt.