Hannover Messe

Die Bahnindustrie hat schon immer hohe mechanische, elektrische und umweltbedingte Anforderungen an die eingesetzte elektrische und elektronische Ausrüstung gestellt. In den letzten Jahren haben sich diese Anforderungen aufgrund des Wettbewerbsdrucks weiter verschärft. Um die steigenden Erwartungen an den Komfort und die Sicherheit der Fahrgäste zu erfüllen, wird mehr Ausrüstung mit zusätzlichen Funktionen auf minimalem Platz verbaut. Unter diesen Umständen reicht es häufig nicht aus, nur auf die ordnungsgemäße Zertifizierung von Komponenten zu achten – auch wenn diese nach wie vor unabdingbar ist.

Hannover Messe nutzen, um TTIP voranzubringen

Die Hannover Messe vom 25. bis 29. April 2016 ist der globale Hotspot für Industrie 4.0. „Im April kommen in Hannover alle Treiber der industriellen Digitalisierung zusammen: Die deutschen Unternehmen mit Kernkompetenzen im Maschinenbau und der Elektrotechnik, führende US-Softwareanbieter sowie Unternehmen aus Asien, die ihrerseits die Vernetzung in der Industrie forcieren”, sagt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe. „ Daraus entstehen neue Partnerschaften und Geschäftsmodelle auf dem Weg zu Industrie 4.0.”

Initiative ‚Make in India‘ wird fortgesetzt

Mit ‘Make in India’ hat Indien bereits als Partnerland der Hannover Messe 2015 im April ein deutliches Zeichen gesetzt. Rund 400 indische Aussteller haben dazu beigetragen, die Initiative in den Mittelpunkt der weltweit wichtigsten Industriemesse zu rücken. Dass der Funke nun auch nach Neu-Delhi überspringt – dafür sorgt die WIN (World of Industry) India, die vom 9.–1. Dezember 2015 im Pragati Maidan Exhibition Center ihre Tore öffnet.

Besonders nachgefragt wurde auf dem Messestand des TeDo Verlags auf der Hannover Messe die neueste Fachzeitschrift, der „Schaltschrankbau“. Viele Besucher haben gezielt nach dem Schaltschrankbau gesucht. Andere Messegäste, die den neuen Fachtitel noch nicht kannten, haben sich sehr für das neue Medium interessiert und unter www.schaltschrankbau-magazin.de gleich ein kostenloses Probeabo für 2015 bestellt.

Anzeige