ITSicherheit

Die Bahnindustrie hat schon immer hohe mechanische, elektrische und umweltbedingte Anforderungen an die eingesetzte elektrische und elektronische Ausrüstung gestellt. In den letzten Jahren haben sich diese Anforderungen aufgrund des Wettbewerbsdrucks weiter verschärft. Um die steigenden Erwartungen an den Komfort und die Sicherheit der Fahrgäste zu erfüllen, wird mehr Ausrüstung mit zusätzlichen Funktionen auf minimalem Platz verbaut. Unter diesen Umständen reicht es häufig nicht aus, nur auf die ordnungsgemäße Zertifizierung von Komponenten zu achten – auch wenn diese nach wie vor unabdingbar ist.

Industrie 4.0-Realisierung braucht IT-Sicherheit. Durch die Vernetzung entlang der Wertschöpfungskette steigen Cyberrisiken und Bedrohungen für industrielle Anlagen. Am 1. und 2. Juli 2015 informiert die 3. VDI-Fachkonferenz „Industrial IT Security“ in Frankfurt über Bedrohungen und Risiken der digitalen Welt, zeigt neue Sicherheitsarchitekturen und vor allem Lösungen sowie Sicherheitskonzepte auf. Fachlicher Leiter der Veranstaltung ist Professor Michael Waidner, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie (SIT). Zur Fachkonferenz lädt die VDI Wissensforum GmbH nach Frankfurt am Main ein.