46 Umspannwerke für Bangladesch

Siemens hat vom staatlichen Stromversorger Bangladesh Rural Electrification Board (BREB) den Auftrag zur Lieferung von 46 Umspannwerken für Bangladesch erhalten. Der Auftrag umfasst das Design, die Lieferung und Installation sowie den Test und die Inbetriebnahme der Umspannwerke mit einer Spannungsebene von 33 und 11kV. Die Anlagen sollen für das Verteilnetz in den Bundesstaaten Dhaka, Chittagong und Sylhet eingesetzt werden und somit verstärkt ländliche Regionen mit Strom versorgen. Der Auftrag hat ein Volumen von etwa 40Mio.€. „Wir sind besonders stolz, einen weiteren Auftrag in der Region gewonnen zu haben und zur weiteren Elektrifizierung des Landes beizutragen“, sagte Ralf Christian, CEO der Siemens Division Energy Management. „Der Auftrag steht in einer langen Reihe von Infrastruktur-Projekten, die Siemens erfolgreich in Bangladesch abschließen konnte.“ Siemens wird für die 33kV-Spannungsebene Freiluftumspannwerke errichten, für 11kV-Spannungsebene geschlossene Anlagen. Zum Lieferumfang gehören unter anderem die Leistungstransformatoren, die Freiluft-Vakuum-Leistungsschalter mit Stromwandlern, die Isolatoren mit und ohne Erdungsschalter, die Stromwandler für Freiluftinstallation sowie 11kV-Schaltfelder für Innenrauminstallation. Die Regierung in Bangladesch hat sich das Ziel gesetzt, bis 2021 eine vollständige Elektrifizierung des Landes zu erreichen. Das BREB verantwortet dieElektrifizierung der ländlichen Gebiete in Bangladesch und soll dazu beitragen, die Zielsetzung der Regierung zu verwirklichen, bis 2021 eine Vollversorgung zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Ergänzend zu einer großen Auswahl an Wireless-Power-Spulen, bringt Würth Elektronik ein Fachbuch mit umfassenden praxisbezogenen Informationen zu deren Einsatz heraus. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die zweite Auflage bespricht Spezialvorschriften zum Brandschutz aus wichtigen Rechtsbereichen, Rechtsgrundsätze und Rechtssprechungspraxis zu Nachrüstungspflichten. ‣ weiterlesen

Damit elektrische bzw. elektronische Geräte in der EU verkauft werden dürfen, müssen Hersteller oder Inverkehrbringer im Rahmen der CE-Kennzeichnung eine gültige Konformitätserklärung abgeben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Buch beschreibt die Anforderungen, Empfehlungen und Hintergründe nach TAB, VDE0100 und DIN18015 für Schutzeinrichtungen in der Elektrotechnik. Ein Thema ist die Schutzeinrichtung für den Personenschutz (Schutz gegen elektrischen Schlag). ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Zusammenspiel aus Innovation und Effizienz sorgt bei der Bühler Group für einen Wettbewerbsvorteil und qualitativ hochwertige Produkte, die lange halten. Der Schweizer Maschinenbauer ist auf Technologien für die Lebensmittelindustrie und das Segment Advanced Materials, besonders in der Mobilität, spezialisiert. Die Werkzeuge, Automaten und Markierungssysteme von Weidmüller leisten im Produktionsprozess einen großen Beitrag, insbesondere wenn es um reibungslos planbare Produktions- und Wartungsprozesse geht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für die Beschriftung von Reihenklemmen, die modernen Anforderungen Rechnung trägt, sind nicht nur hochwertige Einzelkomponenten wie Drucker oder Beschriftungsstreifen von großer Bedeutung. Viel wichtiger als die Produkte selbst ist, dass alles zusammenpasst – denn eine wirtschaftliche Beschriftung im Schaltschrank funktioniert nur, wenn die Beschriftungsdaten komfortabel und fehlerfrei gedruckt werden. Genau hier setzt das Wago-Beschriftungssystem an. Die neue Software Smart Script macht jetzt das Trio komplett. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige