ABB: Geschäftsergebnisse 2. Quartal 2015

ABB hat im 2. Quartal 2015 ein Umsatzwachstum von +3% erzielt. Das gab das Unternehmen vergangene Woche bekannt. Der Auftragseingang ging im Berichtsquartal auf Vergleichsbasis um insgesamt 4% zurück. Basisaufträge (unter 15Mio.US$) verringerten sich gegenüber dem starken 2. Quartal 2014 um 2%. Grossaufträge (über 15Mio.US$) gingen gegenüber der Vorjahresperiode um 13% zurück. Geografisch betrachtet legte der Auftragseingang in Europa zu, angeführt vom zweistelligen Wachstum in Italien, Grossbritannien, Norwegen, der Schweiz und Schweden. Auf dem amerikanischen Kontinent verringerte sich der Auftragseingang gegenüber dem starken Vorjahresquartal. In Asien, dem Nahen Osten und Afrika blieb der Auftragseingang konstant, da Zuwächse in mehreren Ländern die rückläufige Nachfrage in China ausgleichen konnten. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen ein fortsetzendes Wachstum in China. In Europa rechnet ABB mit einer weiteren Belastung der Märkte durch das verhaltene Wachstum und die geopolitischen Spannungen in verschiedenen Teilen der Welt. Auch der aktuelle Ölpreis und Effekte aus der Währungsumrechnung werden das Unternehmensergebnis voraussichtlich weiterhin beeinflussen. Trotz eines herausfordernden Marktumfeldes rechne das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr mit einem konstanten Wachstum, so Ulrich Spiesshofer, CEO von ABB.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Die hydraulische Stanzpumpe Powerlec Vario von Häwa erlaubt Lochungen bis 80mm auch an schwer zugänglichen Stellen, eine Aufnahme von 19mm Betätigungsschrauben und ist in einer Achse um 360 Grad drehbar. Damit sind Stanzungen auch an Stellen möglich, die bislang nicht selten einer aufwendigen Demontage etwa eines Schaltschrankes bedurften. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ab sofort bietet Hager den Sammelschienenverbinder Save in einer verstärkten und verbesserten Version unter der neuen Artikelnummer ZZ55SAVE an. Bei der neuen Ausführung hat der Anbieter das Gegenlager um das Dreifache verstärkt, um langzeitstabile, elektrische Verbindungen der Sammelschienen im netzseitigen Anschlussraum (NAR) zu gewährleisten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der Knipex PreciStrip 16 lassen sich feine, flexible und massive Kabel präzise abisolieren. Der Kapazitätsbereich reicht von 0,08 bis 16 mm². Die Zange kann auf spezielle Materialien oder Temperaturbedingungen ganz einfach per Verstellrad feinjustiert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

In Schaltschränken und Gehäusen mit hoher Schutzart ist die Bildung von Feuchtigkeit ein großes Problem und wird oft unterschätzt. Schon ein Tropfen Wasser in der Nähe von empfindlicher Elektronik kann erhebliche Folgen haben. Elmeko hat ein Kombibauteil entwickelt, das einen wirkungsvollen Druckausgleich inklusive Entwässerung ermöglicht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Software-Tool Dehnselect IT können Anwender am Smartphone, Tablet oder Desktop das richtige Überspannungsschutz-Produkt auswählen. Schnittstellen für alle informationstechnischen Anwendungsbereiche sind gesammelt in nur einem Filtertool zu finden. ‣ weiterlesen

Aufgrund der Corona-Krise wurde die SicherheitsExpo 2020 auf den 21. und 22. Oktober verschoben. 160 Aussteller präsentieren ihre Neuigkeiten für die Wirtschaft und die Behörden. Durch die Verschiebung wird die SicherheitsExpo parallel zur Personalmesse München stattfinden, die sich an Recruiter, Personalmanager und Personalentwickler richtet. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige