Adercrimpen
ohne Werkzeugwechsel

Ader abschneiden, abisolieren, leicht verdrillen, Aderendhülse aufstecken, Aderendhülse crimpen… Möchte man professionell arbeiten, benötigt man für jeden dieser Arbeitsschritte ein eigenes Werkzeug. Gogatec bietet hierfür nun die neue Quadro-Zange an, die all diese Vorgänge elegant erledigen kann.

 xxx (Bild: Gogatec GmbH)

xxx (Bild: Gogatec GmbH)


Die neue Quadro-Zange von Gogatec/Wien vereint vier Funktionen in einem Werkzeug: Zunächst wird die Ader mit dem integrierten Cutter abgelängt, dann wird die Aderisolierung abgeschnitten und vorgezogen, jedoch nicht ganz entfernt. Um ein Aufspleissen der Litzen zu verhindern, wird anschließend der vorgeschobene Isolierteil leicht gedreht und dann ganz entfernt. Dadurch sind die Litzen nicht verdrillt, sondern nur ein wenig verdreht. Dies erleichtert die Einführung in die isolierte Aderendhülse. Da die Verdrehung nicht – wie in der Praxis sonst üblich – mit der bloßen Hand erfolgt, können auch keine störenden Körperfette an das blanke Kupfer gelangen. Abschließend wird die im Werkzeug befindliche Aderendhülse gecrimpt. Die Aderendhülsen werden zuvor als zusammenhängendes Band mit 50 Stück in ein Magazin eingelegt und dieses dann in die Zange eingeschoben. Das Band ist mit Hülsen für 0,5, 0,75, 1, 1,5 und 2,5mm² erhältlich. Die Isolationsfarben sind in DIN-Code und auch in T- oder W-Code ausgeführt. Alle Streifen sind prompt ab Lager lieferbar und passen auch in Werkzeuge anderer Hersteller, die solche Streifen verwenden. Die Zange wird als Set in einem Koffer mit drei Magazinen und Musterstreifen ausgeliefert. Weitere Magazine für einen schnellen Hülsenwechsel sind als Zubehör bestellbar. Sollte der Querschnitt oft wechseln, wird der Einsatz mehrerer Zangen empfohlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Dieses Buch soll Unternehmer auf ihrem Weg zum Erfolg beim lokalen digitalen Marketing inspirieren und begleiten. Konkrete und direkt umsetzbare Methoden mit praktischem Nutzwert stehen im Vordergrund. ‣ weiterlesen

WSCAD liefert ab Anfang Oktober das Service Pack 1 (SP1) zur neuen Suite X Plus aus. Diese ist seit Sommer 2020 in den drei Ausbaustufen Compact, Professional und Ultimate verfügbar und unterstützt Elektrokonstrukteure und Gebäudeautomatisierer bei der elektrotechnischen Planung in den Disziplinen Elektrotechnik, Verfahrens- und Fluidtechnik, dem Schaltschrankaufbau sowie in der Gebäudeautomation und Elektroinstallationsplanung.‣ weiterlesen

Anzeige

Verleiht künstliche Intelligenz Superkräfte? Einmal eingesetzt wird alles gut? Wohl eher nicht. Aber das Potenzial, das in ihr steckt, ist riesig. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Hochmoselbrücke führt die Autobahn A 50 mit vier Fahrstreifen und zwei Standstreifen über das tief eingeschnittene Moseltal zwischen Ürzig und Zeltingen-Rachtig. Sie hat eine Höhe von 158m und die Baukosten betrugen rund 175Mio.€. Für den Blitz- und Überspannungsschutz kamen Kombiableiter von Citel zum Einsatz. ‣ weiterlesen

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) als Grundgesetz des technischen Arbeitsschutzes gilt in jedem Unternehmen für jede Verwendung jedes Arbeitsmittels durch jeden Beschäftigten. ‣ weiterlesen

Die CP20-Stromversorgungen von Puls stehen für effiziente und kompakte 24V, 20A 1-Phasen-Hutschienen-Netzteile. Mit der Version CP20.248 erweitert der Hersteller sein Portfolio um eine Stromversorgung mit Display an der Gerätefront. Damit lässt sich eine zuverlässige Condition-Monitoring-Funktion in nahezu jedes System integrieren. Das ermöglicht eine schnellere Fehlerdiagnose und steigert die Systemverfügbarkeit. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige