Akkuwerkzeug zum Verpressen von Kabelschuhen und Verbindern

Hohe Präzision, komfortable Handhabung sowie eine gute Sicherheit für den Anwender bietet das neue tragbare Akkuwerkzeug von Cembre. Die integrierte Speicherkarte ermöglicht das Speichern der Parameter der ausgeführten Arbeitszyklen. B500 ist das erste einer neuen Generation von tragbaren Akkuwerkzeugen, die sich durch eine verbesserte Funktionalität auszeichnen. Es eignet sich zum Verpressen von Kabelschuhen und Verbindern bis zu 300mm².

In der Akkupresse können alle Presseinsätze aus dem 50kN Werkzeugprogramm von Cembre verwendet werden. Der neue Akku Li-Ion 18V 4,0Ah bietet mehr Leistung als das Vorgängermodell B51 mit 14,4V und 3,0Ah. Das neue Hydrauliksystem mit zwei Geschwindigkeiten sorgt für eine höhere Pressgeschwindigkeit und mehr Kraft: Die erste Geschwindigkeitsstufe ist höher und dient der raschen Annäherung. Sobald die eigentliche Verpressung des Verbinders beginnt, geht sie automatisch in die zweite Geschwindigkeitsstufe über, die ein langsames Verpressen ermöglicht und so für eine optimale Nutzung der verfügbaren Energie sorgt. Das Werkzeug ist außerdem mit einem Überdrucksensor und einem Sicherheitsventil ausgestattet: Der Sensor sorgt für eine größere Wiederholgenauigkeit bei der Druckausübung, das Ventil hingegen stellt einen wichtigen Schutz für den Anwender dar. Über das OLED-Display können verschiedene Parameter angezeigt werden, nämlich die Presskraft während der Verpressung, um die korrekte Ausführung zu überprüfen, die Akkuanzeige, allgemeine Daten zum Betrieb sowie die Anzahl der ausgeführten und bis zur nächsten Wartung noch möglichen Arbeitszyklen. Das neue Design, geringere Gewicht und eine gute Schwerpunktlage sorgen für eine komfortablere Handhabung während des Einsatzes. Während die aus zwei verschiedenen Materialien bestehenden Kunststoffhalbschalen mit ihren robusten Strukturelementen entsprechenden mechanischen Schutz unter allen Einsatzbedingungen garantieren, gewährleisten sie mit ihren Gummieinsätzen höhere Sicherheit und komfortablere Handhabung. Dank geräuscharmen Betriebes, LED-Ausleuchtung des Arbeitsbereichs und Fehlen von Schwingungen wird das Werkzeug bei der Verwendung noch komfortabler. Die Parameter der ausgeführten Arbeitszyklen (max. 200.000) werden auf der integrierten Speicherkarte gespeichert und können über eine USB-Schnittstelle an einen Computer übertragen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

W&T führt mit der Microwall VPN eine Lösung für die Fernwartung von Geräten und Anlagen ein. Die Kleinfirewall mit integriertem Wireguard-VPN-Server ermöglicht den verschlüsselten Fernzugriff auf Systeme, die beim Kunden installiert sind, ohne dass externe Dienstleister dabei Zugang zum umgebenden Netzwerk erhalten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Unternehmenssitz von Jean Müller liegt in Eltville am Rhein. In der landschaftlich schönen Gegend des Rheingaus haben Entwicklung, Produktmanagement, Fertigung und Vertrieb sowie der kaufmännische Bereich ihre Heimat. In Eltville kommen täglich viele Flusskreuzfahrtschiffe vorbei – mit steigender Tendenz. Das Unternehmen hat eine Lösung entwickelt, um diese sicher und umweltverträglich mit Strom zu versorgen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem neuen Micro-PS-M07 hat Yaskawa ein kompaktes 24V-Netzteil im Programm, das in der Bauform zum Kleinsteuerungssystem Vipa Micro passt, sich aber auch überall dort anbietet, wo eine zuverlässige Stromversorgung gefordert ist, die eine sichere elektrische Trennung nach EN60950 gewährleistet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das dänische Unternehmen Agrometer stellt Pumpfahrzeuge für die Ausbringung von Flüssigkeiten und Substanzen in der Landwirtschaft her. Zur Steuerung der Geräte dient eine leistungsstarke Mobilsteuerung von Ifm. ‣ weiterlesen

Anzeige

Zusammenstellen, individualisieren, bestellen – unter diesem Motto steht der neue Konfigurator, den Spelsberg für seine Leergehäuse und Schaltschränke der Geos-Serie ins Leben gerufen hat. ‣ weiterlesen

Anzeige

Um den Verdrahtungsaufwand im Maschinen- und Schaltschrankbau zu vereinfachen, gibt es jetzt eine Lösung für die 400V-Verteilung: Das Cross-Power-System von Phoenix Contact ist eine offene Plattform für modulare und funktionale Schaltschränke. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige