Digitale Module zur
Funktionsergänzung

Die Skalierbarbeit von Komponenten ist auch eine Hauptanforderung, wenn es um moderne Schaltanlagen geht. Da sich Anforderungen seitens der Schaltanlagenbetreiber zu jeder Zeit des Produktlebenszyklusses ändern können, bietet Schneider Electric für seinen neuen offenen Leistungsschalter Masterpact MTZ eine Vielzahl digitaler Module, die diese Voraussetzung problemlos erfüllen, und die untereinander beliebig kombinierbar sind. Dabei sind die digitalen Module in ihrem Funktionsumfang auf unterschiedliche Zielgruppen ausgelegt.
Digitale Module ergänzen die grundsätzlichen Schutzfunktionen des Leistungsschalters und unterscheiden sich in drei Kategorien: Messtechnik, erweiterte Schutztechnik sowie Diagnose- und Wartungsfunktionen. Die Module lassen sich beliebig miteinander kombinieren und können entweder werksseitig aufgespielt oder nachträglich installiert werden: Über die Internetplattform Godigital sind sie jederzeit und überall zu erwerben. Damit lässt sich der MTZ in jeder Phase seines Lebenszyklus an geänderte Anforderungen anpassen und skalieren – während der Konfigurierung, bei der Inbetriebnahme für Änderungen in letzter Minute, und bei Erweiterungen auch noch nach Jahren. Die optionale Erweiterung über die Vielzahl digitaler Module bietet außerdem die Möglichkeit, den richtigen Funktionsumfang an die jeweilige Zielgruppe und ihre speziellen Bedürfnisse sowie Kostenanforderungen anzupassen.

Industrieanwendungen

In industriellen Anwendungen kommt es auf die Zuverlässigkeit an. Hinzu kommen häufig Platzprobleme und die Vorgabe, Wartungskosten senken zu müssen. Der Masterpact MTZ verfügt über korrosionsgeschützte Steckverbinder und minimiert die Gefahr von unerwünschten Abschaltungen unter rauen Umgebungsbedingungen wie Vibrationen. Der Masterpact MTZ besitzt laut Hersteller die beste EMV-Störfestigkeit seiner Klasse (IEC60947-2 Class B Störfestigkeit). Bereits in der kleinsten Leistungsklasse verfügen die Geräte über ein hohes Abschaltvermögen. Das spart Platz in der Anlage, und die Schalter sind dadurch nicht nur für die Industrie, sondern auch für den Schiffbau und Betreiber von Windanlagen geeignet.

Rechenzentren

Für Betreiber von Rechenzentren steht die Datensicherheit und Servicegarantie im Vordergrund. Außerdem ist eine schnelle Fehlerdiagnose und Wiederherstellung im Krisenfall unerlässlich. Mit dem Crisis-Recovery-Assistenten lässt sich die Ursache für Stromausfälle identifizieren und die Stromversorgung wiederherstellen. Die Inbetriebnahmesoftware Ecoreach sorgt dafür, dass die wichtigsten Einstellungen gespeichert werden. Die Selbstdiagnosefunktion liefert zudem Informationen zum kompletten Status des Leistungsschalters.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

In Schaltschränken und Gehäusen mit hoher Schutzart ist die Bildung von Feuchtigkeit ein großes Problem und wird oft unterschätzt. Schon ein Tropfen Wasser in der Nähe von empfindlicher Elektronik kann erhebliche Folgen haben. Elmeko hat ein Kombibauteil entwickelt, das einen wirkungsvollen Druckausgleich inklusive Entwässerung ermöglicht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Aufgrund der Corona-Krise wurde die SicherheitsExpo 2020 auf den 21. und 22. Oktober verschoben. 160 Aussteller präsentieren ihre Neuigkeiten für die Wirtschaft und die Behörden. Durch die Verschiebung wird die SicherheitsExpo parallel zur Personalmesse München stattfinden, die sich an Recruiter, Personalmanager und Personalentwickler richtet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Yaskawa, Hersteller von Antriebs- und Steuerungstechnik, Robotik und Frequenzumrichtern, und Phoenix Contact, Hersteller von Automatisierungslösungen, verkünden die Vereinbarung einer Partnerschaft zur Nutzung der PLCnext Technology von Phoenix Contact bei der Entwicklung von Maschinensteuerungs- und Steuerungsplattformen der nächsten Generation, mit denen unter der Federführung von Yaskawa das i³-Mechatronics-Lösungskonzept umgesetzt wird. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Software-Tool Dehnselect IT können Anwender am Smartphone, Tablet oder Desktop das richtige Überspannungsschutz-Produkt auswählen. Schnittstellen für alle informationstechnischen Anwendungsbereiche sind gesammelt in nur einem Filtertool zu finden. ‣ weiterlesen

Anzeige

In allen Bereichen von Gesellschaft und Wirtschaft sind smarte IoT-Lösungen auf dem Vormarsch. Längst ist auch bei mittelständischen Unternehmern bekannt, welche wirtschaftlichen und umweltschonenden Vorteile ganzheitliche Lösungen für die digitale Vernetzung von Geräten, Steuerelementen und Analysetools bieten. Doch die schöne neue Vernetzung geht auch mit ganz handfesten Folgen für Niederspannungsverteilung und Schaltschrank einher. Immer mehr Komponenten drängen in das metallene Herzstück der elektronischen Anlage und beanspruchen dort ihren Platz. Entsprechend gilt es, den wichtigsten physischen Ort des intelligenten Netzes gut zu schützen. Vor Wärme – aber natürlich auch vor Kälte. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Gehäuse der Produktfamilie EJSS IP66 von Hammond Electronics sind in Edelstahl der Güteklassen 304 und 316 erhältlich und werden standardmäßig mit einer natürlich glatten gebürsteten Oberfläche geliefert. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige