Einfache Kabel- und Leiterführung zur Schaltschranktür

Das Kabelführungssystem CGS mit Schwenkarm von Phoenix Contact erleichtert die sichere Verlegung von Leitern, Kabeln und Kabelbäumen zur Schaltschranktür oder zum schwenkbaren Montagerahmen. Die Drehgelenke lassen sich werkzeuglos öffnen und schließen, sodass die Leitungen inklusive Stecker durch die Gelenke eingelegt oder nachgeführt werden können.

Die Drehgelenke des Kabelf?hrungssystems CGS lassen sich werkzeuglos ?ffnen und schlie?en. (Bild: Phoenix Contact GmbH & Co. KG)

Die Drehgelenke des Kabelführungssystems CGS lassen sich werkzeuglos öffnen und schließen. (Bild: Phoenix Contact GmbH & Co. KG)

Das Kabelführungssystem ist vor allem für Standardleitungen und -kabeln mit konfektionierten Steckern ausgelegt. Beschädigungen von Adern beim öffnen und Schließen der Tür werden verhindert, da die Bewegung und Biegung durch den Schwenkbereich von bis zu 180° vordefiniert ist. Die Hauben bieten zusätzlichen Schutz und Leiterbündelung.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Rittal ist am 1. August mit einem eigenen Unternehmensbereich für den Energiemarkt gestartet. Mit der neuen Geschäftseinheit ‚Energy & Power Solutions‘ legt das Unternehmen den Grundstein für den weiteren technischen und vertrieblichen Ausbau seiner Aktivitäten im wachsenden Energiesektor. ‣ weiterlesen

Anzeige

Interview mit Steffen Winther, Market Management Engineering Services bei Wago, zum Thema Digitalisierung im Schaltanlagenbau.‣ weiterlesen

Anzeige

„New Work“ ist ein Theoriekonzept, das eine neue Arbeitswelt bezeichnet, in der Menschen sich selbst verwirklichen und ihre Potenziale entfalten. Bei Wago Kontakttechnik wird aus der Theorie zunehmend Praxis. Kreative und flexible Arbeitsmethoden rücken beim Mindener Unternehmen in den Mittelpunkt, klassische Hierarchien, Arbeitszeiten und Arbeitsumfelder lösen sich dagegen auf. Ein Wandel, von dem auch die Schaltschrankbau-Branche profitiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Fachbereich Schaltgeräte, Schaltanlagen, Industriesteuerungen (FB SSI) sind rund 160 Hersteller der deutschen elektrotechnischen Automatisierungstechnik mit Schwerpunkt auf Fertigungsautomatisierung vertreten. ‣ weiterlesen

Was bewegt ABB, was beschäftigt unsere Kunden, wohin entwickelt sich das Unternehmen und was bedeutet das für die Zusammenarbeit von Kollegen untereinander, aber auch mit Kunden und Partnern? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der neue Zukunfts-Podcast von ABB ‚aufgeladen‘. ‣ weiterlesen

Zur Vermeidung von Explosionen sind weltweit Schutzvorschriften entwickelt worden. Diese sollen ein hohes Sicherheitsniveau gewährleisten. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige