Größenoptimierte Trafo-Baureihe spart 30%

In der 2011 eingeführten ‚Riedel Effizienz Technologie (RET)‘ schreibt die Michael Riedel Transformatorenbau GmbH ein weiteres Erfolgskapitel. Bis zu 30% kleiner als Trafos herkömmlicher Bauweise sind die neuen Dreiphasentransformatoren der Baureihe DROP. Durch ihre Volumeneinsparung, den günstigen Preis und den – gegenüber Streifenkerntransformatoren – höheren Gesamtwirkungsgrad sind die Neuen besonders für Installationen unter beengten Platzverhältnissen erste Wahl. Im Schaltschrank beispielweise bleibt so erheblich mehr Platz für andere Komponenten. Als besondere Vorzüge der neuen Baureihe, die den Leistungsbereich von 5kVA bis 630kVA abdeckt, nennt der Hersteller die Möglichkeit der variablen Spannungswahl durch den Besteller, die äußerst kompakten Abmessungen durch die konsequente Auslegung auf das kleinstmögliche Bauvolumen sowie die geringen Geräuschemissionen. Zum Einsatz kommt die vor 3 Jahren von Riedel eingeführte Kerngeometrie (Unicore). Im Vergleich zu bisherigen U/I Streifen-Kernen können mit der neuen Kerngeometrie und der speziellen Kernschachtelung Volumenersparnisse von bis zu 30% realisiert werden. Oder aber: Man wählt die gleiche Baugröße wie bei konventionellen Trafos und kann – durch die dann viel geringeren Verlustleistungen – ggf. auf eine aufwändige Schaltschrankkühlung verzichten. Die Michael Riedel Transformatorenbau GmbH verbindet mit der neuen DROP Baureihe die bekannt hohen Qualitätsstandards der Riedelprodukte mit einer energieeffizienten und kompakten Bauweise.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Tochterunternehmen der Friedhelm Loh Group sind jetzt eins: German Edge Cloud, IoTos und Innovo Cloud. Die Kompetenzen der im IIoT-, Cloud- und Edge-Computing-Markt etablierten Unternehmen sollen in der German Edge Cloud (GEC) vereint werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Die robusten, korrosions- und UV-beständigen Wandschaltschränke der Reihe Arca IEC von Fibox sind in zahlreichen Varianten und Abmessungen von 200 x 300 x 150mm bis 800 x 600 x 300mm lieferbar. Die Gehäuse sind aus glasfaserverstärktem Polycarbonat gefertigt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im letzten Quartal 2020 ist Citel Electronics nach über 15 Jahren am Standort Bochum, Alleestraße in die Feldstraße umgezogen. Bei den neuen Vertriebs-, Verwaltungs- und Schulungsräumen wurde auf die Arbeitsbedingungen Wert gelegt.‣ weiterlesen

Anzeige

Elektrotechnikhersteller Finder baut seinen Vertrieb kontinuierlich aus und hat aktuell einen neuen Gebietsverkaufsleiter an Bord geholt: Christian Faatz. Er hat am 1. Januar 2021 seine Position als Gebietsverkaufsleiter angetreten.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Eltefa 2021 kann nicht wie geplant vom 20. bis 22. April 2021 stattfinden. Für die Messe Stuttgart, den ideellen Träger Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg sowie den Fachbeirat in Vertretung der Aussteller war die Sicherstellung der Qualität der Fachmesse und ein kundenorientiertes Handeln ausschlaggebend für diese Entscheidung.‣ weiterlesen

Anzeige

Schneider Electric, die Enel Group und das Weltwirtschaftsforum (WEF) haben das erste Ergebnis der 'Net Zero Carbon Cities – Systemic Efficiency Initiative' veröffentlicht. Das globale Rahmenwerk zielt darauf ab, die Bemühungen um Dekarbonisierung und Resilienz in Städten weltweit zu beschleunigen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige