Große Kabelquerschnitte einfach verarbeiten

Überall wo es gilt, Energie zu erzeugen und zu transportieren, kommen Kabel mit großen Querschnitten zum Einsatz, um Verluste möglichst gering zu halten. Dem zuverlässigen und sicheren Anschluss dieser Kabel fällt eine besondere Bedeutung zu, deshalb werden an ihren abisolierten Enden Kabelschuhe angecrimpt. Weidmüller bietet ein neues Produktprogramm an Crimpwerkzeugen und Kabelschuhen für große Querschnitte, passend für unterschiedliche Anwendungsbereiche in der Energieverteilung und -versorgung.

 Weidmüller bietet ein neues, umfangreiches Produktprogramm an Crimp- und Schneidwerkzeugen für große Querschnitte, passend für unterschiedlichste Anwendungsbereiche in der Energieverteilung und -versorgung. (Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG)

Weidmüller bietet ein neues, umfangreiches Produktprogramm an Crimp- und Schneidwerkzeugen für große Querschnitte, passend für unterschiedlichste Anwendungsbereiche in der Energieverteilung und -versorgung. (Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG)

Weidmüller bietet zu den Crimpwerkzeugen entsprechende Rohrkabelschuhe der Euro-Serie von 0,5 bis 300mm² sowie Presskabelschuhe der DIN-Serie von 0,5 bis 300mm² an. Beide Serien sind aus Kupfer gemäß DIN EN13600 gefertigt, ihre Oberfläche ist galvanisch verzinnt. Hinzu kommen Crimpeinsätze WM-Form zum Verarbeiten von Kabelschuhen und Verbindern der Euro-Serie. Verfügbar sind ebenso Crimpeinsätze Sechskantform für Cu-Presskabelschuhe (DIN46235) und Cu-Pressverbinder (DIN46267 Teil 1). Auch Indent Crimpeinsätze für Quetschkabelschuhe (DIN46234), Stiftkabelschuhe (DIN46230) sowie Verbinder (DIN46341 Teil 1) stehen bereit. Angeboten werden zudem Crimpeinsätze für isolierte Quetschkabelschuhe und trapezförmige Crimpeinsätze zum Verarbeiten von isolierten und nicht isolierten Aderendhülsen. Nicht zuletzt finden sich Vorrundungseinsätze zum Runden von sektorförmigen Al- und Cu-Leitern im Programm.

 Ebenfalls neu im Programm sind unterschiedliche Kabelschuhe für große Querschnitte. (Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG)

Ebenfalls neu im Programm sind unterschiedliche Kabelschuhe für große Querschnitte. (Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG)

 

Elektro-hydraulische Crimpwerkzeuge

Das elektro-hydraulische Akku-Crimpwerkzeug EPG 45 (Presskraft 45kN, Hub 16mm) dient der Verarbeitung von Kabelschuhen im Bereich von 6 bis 150mm². Das neue Crimpwerkzeug gestattet ein schnelles Arbeiten dank seiner 3-fachen Axial-Kolbenpumpe. Der Schnellverschlusskopf ist um 270° drehbar. Durch den Klappverschluss arbeiten Anwender mühelos auch an schwer zugänglichen Stellen. Bei EPG 45 lassen sich die Crimpeinsätze der MTR 110 verwenden. EPG 45 besitzt eine automatische Druckbegrenzung, überwacht mittels Drucksensor. Nach erfolgter Pressung schaltet der Motor ab, der Rücklauf erfolgt automatisch, bei Bedarf auch manuell. Jeder Crimpvorgang wird elektronisch gesteuert und überwacht. Ein interner Speicher dokumentiert alle Crimpungen und Fehlermeldungen. Das Auslesen aller Zyklen und Fehlermeldungen erfolgt via USB-Schnittstelle – eine Mini-USB-Schnittstelle für gängige PC-Systeme. Da die Restakkuladung des Li-Ionen Akku (18V, 1,5Ah) laufend überwacht wird, gehören abgebrochene Presszyklen der Vergangenheit an.

Hydraulische Crimpwerkzeuge

Zum neuen Crimpwerkzeug-Programm zählt außerdem das hydraulische Crimpwerkzeug HPG 55 – ein leichtes und handliches Handpresswerkzeug in kurzer Bauform zum Verarbeiten von Kabelschuhen bis 240mm² und Verbindern. Das elektro-hydraulische Akku-Crimpwerkzeug APG 80 verarbeitet Kabelschuhe bis 300mm² und Verbinder. Es verfügt über eine zweistufige Hydraulikpumpe, einen um 360° drehbaren Schnellverschlusskopf sowie eine Druckentlastungstaste. Zum Verarbeiten von Kabelschuhen bis 300mm² und Verbindern kommt das hydraulische Handcrimpwerkzeug HPG 80 zum Einsatz. Es besitzt eine zweistufige Hydraulikpumpe, einen um 360° drehbaren Schnellverschlusskopf, ein eingebautes Überdruckventil und ist ebenfalls universell einsetzbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommt gar nicht in die Tüte? Dafür aber in den Beutel: Ob Lebensmittel, Pharmaprodukte, Kosmetika, Tiernahrung oder Reinigungsmittel – die Firma SN Maschinenbau aus Wipperfürth sorgt mit der passenden Beutelpacktechnik für die richtige Verpackung. Damit nicht nur die Beutel, sondern auch die Maschinen dicht bleiben, verwendet der Hersteller die KDS Kabeldurchführungssysteme von Conta-Clip. ‣ weiterlesen

Anzeige

Würth Elektronik ICS stellt in einem Online-Shop sein Sortiment an Powerelementen bereit. Mit dem Relaunch erwartet die Kunden nicht nur ein überarbeitetes, responsives Design, sondern auch eine optimierte Produktsuche sowie einen erweiterten Kundenservice für die Unterstützung bei Fragen in Echtzeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Installion ist das erste branchenspezifische B2B-Vermittlungsportal, welches sich zum Ziel gesetzt hat die zunehmende Verknappung von Elektrikerleistungen zu adressieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Steckverbindersysteme mit integrierten Mikrochips wie Eeproms (Electrically Erasable Programmable Read-Only Memory) ermöglichen im Verbindungspfad von Geräten und Steckverbindern, Echtzeit-Verbindungsstatus, Anzeige der Anzahl von Steckzyklen und die Identifizierung elektronischer Geräte. ‣ weiterlesen

Anzeige

Rehau und die OBO Bettermann Holding informieren darüber, dass vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden, OBO den Geschäftsbereich Cable Management von Rehau erwerben wird. ‣ weiterlesen

Die Ausgabe 02/2019 des Kundenmagazins Update von Phoenix Contact steht ganz im Zeichen der Mobilität. Einen großen Bereich nimmt dabei die E-Mobility ein, unter anderem mit einem Beitrag zur Entwicklung der HPC-Ladetechnologie. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige