IRC – modulares Relaiskopplerprogramm von Conta-Clip im 6,2-mm-Gehäuse/Hutschienengehäuse

Neues platzsparendes Konzept für Relaiskoppler: Die IRC-Module sind nur 6,2 mm breit (Bild: Conta-Clip Verbindungstechnik GmbH)

Neues platzsparendes Konzept für Relaiskoppler: Die IRC-Module sind nur 6,2 mm breit (Bild: Conta-Clip Verbindungstechnik GmbH)

Mit den Relaiskopplern und Multifunktions-Zeitrelais aus dem Interface-Relais-Compact-Programm (IRC) verfolgt CONTA-CLIP ein neues Konzept für Koppelrelais: Die geringe Baubreite von nur 6,2mm verringert den Platzbedarf der Koppler, die sich zudem durch minimierten Installationsaufwand und hohe Bedienerfreundlichkeit auszeichnen. Dabei ermöglichen sie durch austauschbare Relais oder Optokoppler eine einfache Anpassung an unterschiedliche Anforderungen. Verschiedenfarbige Querverbindungskämme erleichtern die Installation zusätzlich und verbessern die Übersichtlichkeit. Das Programm umfasst fünf unterschiedliche Typen. Die Basisversion ist der universell einsetzbare Relaiskoppler IRC. Wie alle Koppler aus dem Programm ist er optional mit einem innovativen Druckfederanschlusssystem (PushIn) oder dem bewährten Schraubanschlusssystem erhältlich. Auch die Variante IRCP mit integrierbarer Sicherung ist in allen Systemen verwendbar. Sie bietet zusätzlich die Möglichkeit, den Koppelrelais-Ausgang mit einer austauschbaren Standard-Feinsicherung von 5x20mm zu sichern, um Auswirkungen von Überströmen auf den Bereich bis zur Sicherung zu begrenzen. Zum schnellen und einfachen Austausch sind die Sicherungen in einem einsteckbaren Modul SM-IRC untergebracht. Die Input/Output-Varianten IRCPI und IRCPO verfügen über einen querverbindbaren Zusatzanschluss, der es ermöglicht, alle drei Leitungen eines Sensors im Eingang zur SPS bzw. alle Leitungen eines ausgangsseitigen Leistungsrelais oder Schützes direkt an das Koppelrelais anzuschließen. Dadurch werden keine weiteren Klemmen benötigt und eine platzsparende übersichtliche Installation ist gewährleistet. Mit MFR-IRCP komplettiert Conta-Clip die IRC-Reihe um einen Zeitfunktions-Koppelbaustein mit 6,2mm Anreihmaß, der die Funktion eines Zeitrelais erfüllt. An dem Relaiskoppler lassen sich per DIP-Schalter acht Zeitfunktionen und vier Zeitbereiche zwischen 0,1s und 6h einstellen. Das Multifunktions-Zeitrelais verfügt ebenfalls über das innovative Modul zur Aufnahme von 5x20mm Sicherungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Schon seit Jahren verarbeitet Pflitsch bleifreies Messing für seine Kabelverschraubungen. Damit erfüllen sie bereits heute die verschärften Anforderungen der RoHS-2-Richtlinie, die voraussichtlich ab dem 21.07.2021 in Kraft treten wird. Durch die Erfahrung in der Verarbeitung von bleifreiem Messing stellt der Anbieter sicher, dass die technischen Eigenschaften der bleifreien Kabelverschraubungen wie Dichtigkeit, EMV-Eigenschaften, Zugentlastung, Schlagfestigkeit und Temperaturbereiche unverändert auf hohem Niveau bleiben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Zum 1. Februar hat Prof. Friedhelm Loh, Inhaber und Vorstandsvorsitzender der Friedhelm Loh Group, Markus Asch (Bild) zum CEO der Rittal International Stiftung sowie zum Vorsitzenden der Geschäftsführung von Rittal berufen.‣ weiterlesen

Anzeige

Gossen Metrawatt hat seinen Hauptkatalog für 2021/22 veröffentlicht. Auf 150 Seiten präsentiert der Messtechnik-Spezialist sein Angebot professioneller Mess- und Prüftechnik. Die Produktpalette reicht von Multimetern über verschiedenste Prüfgeräte für elektrische Betriebsmittel und Anlagen bis zur Medizintechnik und Laborstromversorgung.‣ weiterlesen

Anzeige

RS Components (RS) erweiterte kürzlich sein Angebot aus dem Bereich der Complete Line von Phoenix Contact. Bei der Complete Line handelt es sich um ein System aufeinander abgestimmter Hard- und Software-Produkte.‣ weiterlesen

Anzeige

Im letzten Quartal 2020 ist die Citel Electronics nach über 15 Jahren am Standort Bochum, Alleestraße in die Feldstraße umgezogen. Bei den neuen Vertriebs-, Verwaltungs- und Schulungsräumen wurde auf möglichst ergonomisch günstige Arbeitsbedingungen Wert gelegt. ‣ weiterlesen

Für sein modulares Adaptersystem Imas-Connect bietet Icotek die neuen Adaptertüllen AT-FL und QT-AT-FL an. Die Adaptertüllen dienen als Schnittstelle für M23 Vierkantflansch Steckverbinder. Die AT-FL ist auf Basis der KT groß Kabeltülle aufgebaut, entsprechend ist die QT-AT-FL auf Basis der QT groß aufgebaut.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige