Kommunikative Klimatisierung

Pfannenberg präsentiert kommunikationsfähige Schaltschrank-Klimatisierungsgeräte. Anwender können live und ortsunabhängig Zustands-, Diagnose- und Alarmzustände eines Schaltschrankes über einen Webbrowser abrufen bzw.

Die kommunikationsfähigen Kühlgeräte von Pfannenberg ermöglichen eine vorausschauende Wartung und die Vernetzung der Geräte in vernetzte Produktionsumgebungen. (Bild: Pfannenberg Europe GmbH)

Die kommunikationsfähigen Kühlgeräte von Pfannenberg ermöglichen eine vorausschauende Wartung und die Vernetzung der Geräte in vernetzte Produktionsumgebungen. (Bild: Pfannenberg Europe GmbH)

die Daten direkt in ihre Anwendungen integrieren. Die Klimageräte 6301C sind kompakt, leistungsstark und können dank Multicontroller parametriert werden. Die Daten können Anwender beispielsweise nutzen, um vorausschauende Wartung zu betreiben und so Maschinenstillstände zu minimieren. Das in Nürnberg zu sehende Messemodell besteht aus einem Zweikammer-Schaltschrank mit einem Rückkühler der Compact Serie, einem teilversenkten Luft-/Wasserwärmetauscher der Serie PWI sowie einem kommunikationsfähigen Kühlgerät der X-Serie. In jedem der beiden Schaltschränke befinden sich drei Heizungen, die von außen mit Schaltern an der Tür einzeln zuschaltbar sind, um eine Wärmelast zu simulieren. Thermische Veränderungen beispielsweise durch eine geöffnete Schaltschranktür, werden live auf einem externen Bildschirm angezeigt. Die ebenfalls vorgestellten neuen Rückkühler der Compact Serie decken in zwei Baugrößen sechs Leistungsstufen von 1kW bis 6,6kW ab. Die Compact Chiller sind aufgrund ihrer Bauweise auch auf dem Dach des Schaltschranks montierbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Markus Ochsner (Bild) übernimmt den Vorstandsvorsitz bei ABB in Deutschland. Der Aufsichtsrat des Unternehmens hatte bereits im Juni 2020 einen entsprechenden Beschluss gefasst. Zuvor war Ochsner als Finanzvorstand von ABB in Deutschland tätig.‣ weiterlesen

Anzeige

Drei Tochterunternehmen der Friedhelm Loh Group sind jetzt eins: German Edge Cloud, IoTos und Innovo Cloud. Die Kompetenzen der im IIoT-, Cloud- und Edge-Computing-Markt etablierten Unternehmen sollen in der German Edge Cloud (GEC) vereint werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Die robusten, korrosions- und UV-beständigen Wandschaltschränke der Reihe Arca IEC von Fibox sind in zahlreichen Varianten und Abmessungen von 200 x 300 x 150mm bis 800 x 600 x 300mm lieferbar. Die Gehäuse sind aus glasfaserverstärktem Polycarbonat gefertigt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im letzten Quartal 2020 ist Citel Electronics nach über 15 Jahren am Standort Bochum, Alleestraße in die Feldstraße umgezogen. Bei den neuen Vertriebs-, Verwaltungs- und Schulungsräumen wurde auf die Arbeitsbedingungen Wert gelegt.‣ weiterlesen

Anzeige

Elektrotechnikhersteller Finder baut seinen Vertrieb kontinuierlich aus und hat aktuell einen neuen Gebietsverkaufsleiter an Bord geholt: Christian Faatz. Er hat am 1. Januar 2021 seine Position als Gebietsverkaufsleiter angetreten.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Eltefa 2021 kann nicht wie geplant vom 20. bis 22. April 2021 stattfinden. Für die Messe Stuttgart, den ideellen Träger Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg sowie den Fachbeirat in Vertretung der Aussteller war die Sicherstellung der Qualität der Fachmesse und ein kundenorientiertes Handeln ausschlaggebend für diese Entscheidung.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige