LED-Schaltschrankleuchte eignet sich
für den globalen Einsatz

Die Leuchten-Serie Ecoline LED 025 von Stego schafft eine gute Basis für schnelles, fehlerfreies Arbeiten zu guten ökologischen Konditionen. Aufgrund ihrer flexiblen Anschlussmöglichkeiten eignet sich die Leuchte für den globalen Einsatz in Schaltschränken.

Aufgrund ihrer vielfältigen Anschlussmöglichkeiten eignet sich die Ecoline LED 025 von Stego für den weltweiten Einsatz in Schaltschränken. (Bild: STEGO Elektrotechnik GmbH)

Aufgrund ihrer vielfältigen Anschlussmöglichkeiten eignet sich die Ecoline LED 025 von Stego für den weltweiten Einsatz in Schaltschränken. (Bild: STEGO Elektrotechnik GmbH)

So findet die Leuchte nicht nur in Deutschland Anschluss, sondern kann mit ihrer Weitbereichs-Versorgungsspannung von AC 100-240V in so gut wie jedem Land der Welt betrieben werden. Grund für die Beliebtheit der platzsparenden Leuchten-Serie mit LED-Technologie und geringer Wärmeentwicklung ist ihre hohe Lebensdauer und somit beinahe Wartungsfreiheit bei hoher Leuchtkraft und einer Lichtstärke von 400 Lumen. Die LEDs nehmen ihre Arbeit ohne Verzögerung auf und liefern sofort helles Licht. Die blendfreie Helligkeit hilft Fehler zu vermeiden. Sie schafft angenehme Sehbedingungen und zugleich natürliche Farbkontraste. Dank Tageslichtcharakter der LED bei 6.000 bis 7.000 Kelvin werden Farben natürlich und verwechslungsfrei wiedergegeben. Mittels der speziell entwickelten Clipbefestigung kann die Leuchte beliebig im Schaltschrank platziert werden. Sie wird in die Cliphalterung eingerastet und kann in beide Richtungen gedreht werden. Mit einem Schwenkbereich von 180° wird so eine optimale Ausleuchtung ermöglicht. Sie ist als Basisvariante der Leuchte LED 025 angelegt und mit Duo-Druckklemmen zur schnellen und trotzdem vibrationsbeständigen Montage ausgestattet. Es gibt die Leuchte wahlweise mit Magnet-, Schraub- oder Clipbefestigung. Vibrationen hält die robuste Leuchte stand, und die Magnethalterung haftet auch bei den heftigen Zitterpartien sicher auf metallenen Oberflächen. Schalten lassen sich die Leuchten der mittels Ein-/Aus-Schalter, Bewegungsmelder oder externem Sensor.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Tochterunternehmen der Friedhelm Loh Group sind jetzt eins: German Edge Cloud, IoTos und Innovo Cloud. Die Kompetenzen der im IIoT-, Cloud- und Edge-Computing-Markt etablierten Unternehmen sollen in der German Edge Cloud (GEC) vereint werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Die robusten, korrosions- und UV-beständigen Wandschaltschränke der Reihe Arca IEC von Fibox sind in zahlreichen Varianten und Abmessungen von 200 x 300 x 150mm bis 800 x 600 x 300mm lieferbar. Die Gehäuse sind aus glasfaserverstärktem Polycarbonat gefertigt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im letzten Quartal 2020 ist Citel Electronics nach über 15 Jahren am Standort Bochum, Alleestraße in die Feldstraße umgezogen. Bei den neuen Vertriebs-, Verwaltungs- und Schulungsräumen wurde auf die Arbeitsbedingungen Wert gelegt.‣ weiterlesen

Anzeige

Elektrotechnikhersteller Finder baut seinen Vertrieb kontinuierlich aus und hat aktuell einen neuen Gebietsverkaufsleiter an Bord geholt: Christian Faatz. Er hat am 1. Januar 2021 seine Position als Gebietsverkaufsleiter angetreten.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Eltefa 2021 kann nicht wie geplant vom 20. bis 22. April 2021 stattfinden. Für die Messe Stuttgart, den ideellen Träger Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg sowie den Fachbeirat in Vertretung der Aussteller war die Sicherstellung der Qualität der Fachmesse und ein kundenorientiertes Handeln ausschlaggebend für diese Entscheidung.‣ weiterlesen

Anzeige

Schneider Electric, die Enel Group und das Weltwirtschaftsforum (WEF) haben das erste Ergebnis der 'Net Zero Carbon Cities – Systemic Efficiency Initiative' veröffentlicht. Das globale Rahmenwerk zielt darauf ab, die Bemühungen um Dekarbonisierung und Resilienz in Städten weltweit zu beschleunigen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige