LED-Schaltschrankleuchte eignet sich
für den globalen Einsatz

Die Leuchten-Serie Ecoline LED 025 von Stego schafft eine gute Basis für schnelles, fehlerfreies Arbeiten zu guten ökologischen Konditionen. Aufgrund ihrer flexiblen Anschlussmöglichkeiten eignet sich die Leuchte für den globalen Einsatz in Schaltschränken.

Aufgrund ihrer vielfältigen Anschlussmöglichkeiten eignet sich die Ecoline LED 025 von Stego für den weltweiten Einsatz in Schaltschränken. (Bild: STEGO Elektrotechnik GmbH)

Aufgrund ihrer vielfältigen Anschlussmöglichkeiten eignet sich die Ecoline LED 025 von Stego für den weltweiten Einsatz in Schaltschränken. (Bild: STEGO Elektrotechnik GmbH)

So findet die Leuchte nicht nur in Deutschland Anschluss, sondern kann mit ihrer Weitbereichs-Versorgungsspannung von AC 100-240V in so gut wie jedem Land der Welt betrieben werden. Grund für die Beliebtheit der platzsparenden Leuchten-Serie mit LED-Technologie und geringer Wärmeentwicklung ist ihre hohe Lebensdauer und somit beinahe Wartungsfreiheit bei hoher Leuchtkraft und einer Lichtstärke von 400 Lumen. Die LEDs nehmen ihre Arbeit ohne Verzögerung auf und liefern sofort helles Licht. Die blendfreie Helligkeit hilft Fehler zu vermeiden. Sie schafft angenehme Sehbedingungen und zugleich natürliche Farbkontraste. Dank Tageslichtcharakter der LED bei 6.000 bis 7.000 Kelvin werden Farben natürlich und verwechslungsfrei wiedergegeben. Mittels der speziell entwickelten Clipbefestigung kann die Leuchte beliebig im Schaltschrank platziert werden. Sie wird in die Cliphalterung eingerastet und kann in beide Richtungen gedreht werden. Mit einem Schwenkbereich von 180° wird so eine optimale Ausleuchtung ermöglicht. Sie ist als Basisvariante der Leuchte LED 025 angelegt und mit Duo-Druckklemmen zur schnellen und trotzdem vibrationsbeständigen Montage ausgestattet. Es gibt die Leuchte wahlweise mit Magnet-, Schraub- oder Clipbefestigung. Vibrationen hält die robuste Leuchte stand, und die Magnethalterung haftet auch bei den heftigen Zitterpartien sicher auf metallenen Oberflächen. Schalten lassen sich die Leuchten der mittels Ein-/Aus-Schalter, Bewegungsmelder oder externem Sensor.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Stego Connect vernetzen Nutzer der neuen Software-as-a-Service Sensoren und Aktoren auf der Basis des IO-Link-Protokolls in der Stego Connect Cloud. ‣ weiterlesen

Anzeige

In industriellen Anlagen ist das frühzeitige Erkennen von kritischen Betriebszuständen sehr wichtig, um einen Anlagenstillstand verhindern zu können. Die Geräte der neuen Comtraxx CP907-I und CP915-I Serie von Bender bieten einen Überblick über alle in das System integrierten Geräte, alarmieren im Fehlerfall schnell und bieten eine Vielfalt an Analysefunktionen, um den Anlagenzustand zu überwachen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Rahmen eines preissensiblen Projektes hat Emka die Idee eines hybriden Dreh-Spann-Verschlusses entwickelt und in die Tat umgesetzt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die neue Adaptertülle AT-PP von Icotek ist auf Basis einer KT Kabeltülle groß aufgebaut. In dieser Tülle ist ein Polyamidkorpus integriert. ‣ weiterlesen

Mit seinem neuen 3D-Portal standardisiert der Softwareentwickler Aucotec die Verknüpfung von 2- und 3D-Engineering im Maschinen- und Anlagenbau. Das Interface erlaubt jederzeit auch webbasierten, also clientunabhängigen Datenaustausch zwischen allen gängigen 3D-Anwendungen und Aucotecs Kooperationsplattform Engineering Base (EB). Die dritte Dimension ist im Engineering immer dann wichtig, wenn es um die optimale Ausnutzung des vorgegebenen Raums oder dessen Anpassung geht. ‣ weiterlesen

Für das Gesamtjahr 2020 wird für die globalen Auftragseingänge bei den Mitgliedsunternehmen des ZVEI-Fachbereichs Messtechnik und Prozessautomatisierung (m+P) mit einem leichten einstelligen Rückgang gerechnet. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige