TAB-konforme Basissäulen erleichtern Planung und Installation

Lösungen für Außenanwendungen

Im Installationssegment ‚Strom im Freien‘ bietet Hager über 300 verschiedene Lösungen für die unterschiedlichsten Anwendungen an: vom Hausanschluss über Zähleranschlusssäulen und -schränke bis hin zu Straßenbeleuchtungsanschlusssäulen und Kabelverteilschränken. Um dem Elektrohandwerk die Arbeit im Außeneinsatz zu erleichtern und den Bestell- sowie Installationsaufwand zu reduzieren, hat Hager sein Lösungsangebot jetzt durch ein System von 24 Zähleranschlusssäulen und -schränken ergänzt, mit denen sich sämtliche TAB-Anforderungen in ganz Deutschland erfüllen lassen.

 Die ortsfesten IP44-Basissäulen von Hager bestehen aus glasfaserverstärktem Polyester. Sie erfüllen die gemeinsamen Minimalanforderungen aller deutschen VNB und lassen sich mit entsprechenden Zubehör-Bauteilen zu anschlussfertigen Zähleranschlusssäulen für jede Region ausbauen. (Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG)

Die ortsfesten IP44-Basissäulen von Hager bestehen aus glasfaserverstärktem Polyester. Sie erfüllen die gemeinsamen Minimalanforderungen aller deutschen VNB und lassen sich mit entsprechenden Zubehör-Bauteilen zu anschlussfertigen Zähleranschlusssäulen für jede Region ausbauen. (Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG)

Daneben sind natürlich auch noch die regionalen TAB-Vorgaben der örtlichen Energieversorger zu beachten. Um für den Elektrohandwerker den Aufwand bei der Planung von Zähleranschlusssäulen zur Aufstellung im Freien zu reduzieren und ihn damit bei seiner Arbeit zu entlasten, hat Hager sein Lösungsangebot für Außenanwendungen neu konzipiert: Der Hersteller hat aus der Vielzahl bislang individuell gefertigter Verteilersäulen 24 Basissäulen abgeleitet, die dem Elektrohandwerk Bestellung und Installation so einfach wie nie zuvor machen. Die neuen Basissäulen erfüllen die gemeinsamen Minimalanforderungen aller Versorgungsnetzbetreiber (VNB) in Deutschland und lassen sich mit entsprechenden Zusatzbauteilen aus dem Zubehörprogramm zu anschlussfertigen Zähleranschlusssäulen für jede Region ausbauen. Die Gehäuse mit Funktionsflächen für den Uivers Z Innenausbau sind ab Werk auf die TAB der jeweiligen regionalen VNBs zugeschnitten und erfüllen die Vorgaben der Anwendungsregel VDE-AR-N4101:2015-09 für Zählerplätze in elektrischen Anlagen im Niederspannungsnetz sowie die der VDE-AR-N4102 für Anschlussschränke im Freien. Die ortsfesten IP44-Gehäuse aus glasfaserverstärktem Polyester widerstehen nicht nur Sturm, Sonne und Regen, sondern sie sind auch mechanisch stark belastbar. Zudem sind die Gehäuse so konstruiert, dass bei schweren mechanischen Einflüssen beispielsweise der Kollision mit einem Fahrzeug defekte Gehäuseteile einfach ausgetauscht werden können. Und da keine Metallteile eingepresst sind, sind die Gehäuse komplett recycelbar. Als praktisch erweisen sich auch das plakatfeindliche Rippendesign sowie die wahlweise lieferbare Klarlackversiegelung, auf der sich selbst hartnäckige Graffitis wieder entfernen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Big Data ist die Zukunft – auch in der Stahlindustrie. Um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, ist Thyssenkrupp Steel dabei, seine produktionsrelevante IT zu modernisieren und zu standardisieren. Wichtige Eckpfeiler des Umbaus: Data Center Container von Rittal. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Überspannungsschutzgeräte Valvetrab-SEC-DC von Phoenix Contact eignen sich für alle gängigen DC-Stromquellen mit linearer Betriebscharakteristik. Die Produktfamilie enthält auch Produkte mit 2+F-Schaltung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Fachzeitschrift SCHALTSCHRANKBAU ist jetzt mit einer eigenen Präsenz auf LinkedIn vertreten. Dort werden Fachbeiträge, Produkte und News rund um aktuelle Themen des Schaltanlagenbaus gepostet. Einfach hier auf der Webseite oberhalb des aktuellen Magazin-Titelbilds auf das entsprechende LinkedIn-Icon klicken und dann als Follower eintragen.

Anzeige

Der neue Kombiableiter Dehncombo YPV vom Blitz- und Überspannungsspezialisten Dehn schützt PV-Anlagen vor Überspannungen durch Blitzbeeinflussung. Der Ableiter bietet eine Reihe von Anwendungsvorteilen für PV-Systeme in nur einem Gerät. ‣ weiterlesen

Anzeige

ABB hat die neue Software FIM (Field Information Manager) für den Universal Motor Controller UMC100.3 veröffentlicht. Damit kann die Konfiguration schneller und einfacher erfolgen, die Identifizierung gescannt und der Zugriff auf das Gerät innerhalb von Minuten möglich gemacht werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für mobile Messverfahren zur periodischen Qualitätsprüfung von Energienetzen hat Camille Bauer – eine Schwestermarke von Gossen Metrawatt und Teil der GMC-Instruments-Gruppe – ein neues metrologisch zertifiziertes Messgerät eingeführt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige