RS Components liefert modulares Niederspannungs-Energieverteilungssystem für sicheren und effizienten Betrieb

RS Components (RS), die Handelsmarke der Electrocomponents plc (LSE:ECM), weltweit führender High Service Distributor für Produkte aus der Elektronik, Automation und Instandhaltung, hat das Acti 9-Energieverteilungssystem zu seiner Produktpalette von Schneider Electric hinzugefügt. Die Acti 9-Serie ist ein modulares Hochleistungssystem, das Niederspannungskomponenten, wie Leistungsschutzschalter, Schütze, industrielle Schalter und Wärmemengenzähler umfasst. Es wurde entwickelt, um ein Höchstmaß an Schutz und Sicherheit während Instandhaltung und Betrieb selbst in den anspruchsvollsten Netzwerken und Umgebungen im Gebäudemanagement und Schaltschrank- und Schaltanlagenbau sicherzustellen.

 (Bild: RS Components GmbH)

(Bild: RS Components GmbH)

Durch moderne Technologien und Funktionseigenschaften ermöglicht das System die einfachere und effizientere Erstellung von Installationen mit höherer Sicherheit. Die VisiSafe-Funktion garantiert, dass die nachfolgenden Schaltelemente immer sicher sind, unabhängig von Überspannungsbedingungen, Verschleiß oder der Erfahrung der Bediener. Der Acti 9-Leistungsschutzschalter bietet Schutzklasse 2 auf der Gerätefrontseite und ist die einzige Komponente seiner Art mit so hoher Sicherheit. Die Abstände zwischen Gerätefrontseite und internen, aktiven Teilen sind doppelt so groß wie von der Norm vorgeschrieben. Zur Optimierung der Effizienz erkennt die Fehlermeldeanzeige mit der VisiTrip-Funktion individuelle Fehler im Netzwerk, ermöglicht dadurch schnelle Diagnosen und bietet Lösungen für minimale Stillstandzeiten. Dadurch werden eine kontinuierliche Versorgung und eine hohe elektrische Störsicherheit sichergestellt, was besonders in kritischen Energieversorgungen, wie in Krankenhäusern oder Rechenzentren, von hoher Wichtigkeit ist. Acti 9 vereinfacht die Energieverteilung innerhalb von Gebäuden und industriellen Anlagen und bietet ein flexibles, skalierbares System, mit dem die Anpassung an neue Installationsnormen und Gebäudeanforderungen möglich ist. Die Miniatur-Leistungsschutzschalter der Acti 9-Serie erfüllen die Normen IEC/EN 947 IEC/EN 947 und IEC/EN 898. Das System ist einfach zu installieren und betreiben, denn die Verdrahtung ist dank doppelter Anschlussklemmen sicherer und einfacher und erfordert bis zu 50% geringeren Verdrahtungsaufwand. Die ergonomische Benutzerschnittstelle bietet eine verbesserte Ablesbarkeit, und sichere Verbindungen werden durch IP20B- Anschlussverschlüsse hergestellt. Eine Reihe von genau abgestimmtem Zubehör ist verfügbar und umfasst ein mit Schlössern sicherbares System, Verteilerklemmenblöcke und verschließbaren Klemmenschirmungen. RS Components hat die Acti 9-Serie jetzt auf Lager und verschickt sie noch am Tag der Bestellung.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Tochterunternehmen der Friedhelm Loh Group sind jetzt eins: German Edge Cloud, IoTos und Innovo Cloud. Die Kompetenzen der im IIoT-, Cloud- und Edge-Computing-Markt etablierten Unternehmen sollen in der German Edge Cloud (GEC) vereint werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Die robusten, korrosions- und UV-beständigen Wandschaltschränke der Reihe Arca IEC von Fibox sind in zahlreichen Varianten und Abmessungen von 200 x 300 x 150mm bis 800 x 600 x 300mm lieferbar. Die Gehäuse sind aus glasfaserverstärktem Polycarbonat gefertigt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im letzten Quartal 2020 ist Citel Electronics nach über 15 Jahren am Standort Bochum, Alleestraße in die Feldstraße umgezogen. Bei den neuen Vertriebs-, Verwaltungs- und Schulungsräumen wurde auf die Arbeitsbedingungen Wert gelegt.‣ weiterlesen

Anzeige

Elektrotechnikhersteller Finder baut seinen Vertrieb kontinuierlich aus und hat aktuell einen neuen Gebietsverkaufsleiter an Bord geholt: Christian Faatz. Er hat am 1. Januar 2021 seine Position als Gebietsverkaufsleiter angetreten.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Eltefa 2021 kann nicht wie geplant vom 20. bis 22. April 2021 stattfinden. Für die Messe Stuttgart, den ideellen Träger Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg sowie den Fachbeirat in Vertretung der Aussteller war die Sicherstellung der Qualität der Fachmesse und ein kundenorientiertes Handeln ausschlaggebend für diese Entscheidung.‣ weiterlesen

Anzeige

Schneider Electric, die Enel Group und das Weltwirtschaftsforum (WEF) haben das erste Ergebnis der 'Net Zero Carbon Cities – Systemic Efficiency Initiative' veröffentlicht. Das globale Rahmenwerk zielt darauf ab, die Bemühungen um Dekarbonisierung und Resilienz in Städten weltweit zu beschleunigen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige