RS Components liefert modulares Niederspannungs-Energieverteilungssystem für sicheren und effizienten Betrieb

RS Components (RS), die Handelsmarke der Electrocomponents plc (LSE:ECM), weltweit führender High Service Distributor für Produkte aus der Elektronik, Automation und Instandhaltung, hat das Acti 9-Energieverteilungssystem zu seiner Produktpalette von Schneider Electric hinzugefügt. Die Acti 9-Serie ist ein modulares Hochleistungssystem, das Niederspannungskomponenten, wie Leistungsschutzschalter, Schütze, industrielle Schalter und Wärmemengenzähler umfasst. Es wurde entwickelt, um ein Höchstmaß an Schutz und Sicherheit während Instandhaltung und Betrieb selbst in den anspruchsvollsten Netzwerken und Umgebungen im Gebäudemanagement und Schaltschrank- und Schaltanlagenbau sicherzustellen.

 (Bild: RS Components GmbH)

(Bild: RS Components GmbH)

Durch moderne Technologien und Funktionseigenschaften ermöglicht das System die einfachere und effizientere Erstellung von Installationen mit höherer Sicherheit. Die VisiSafe-Funktion garantiert, dass die nachfolgenden Schaltelemente immer sicher sind, unabhängig von Überspannungsbedingungen, Verschleiß oder der Erfahrung der Bediener. Der Acti 9-Leistungsschutzschalter bietet Schutzklasse 2 auf der Gerätefrontseite und ist die einzige Komponente seiner Art mit so hoher Sicherheit. Die Abstände zwischen Gerätefrontseite und internen, aktiven Teilen sind doppelt so groß wie von der Norm vorgeschrieben. Zur Optimierung der Effizienz erkennt die Fehlermeldeanzeige mit der VisiTrip-Funktion individuelle Fehler im Netzwerk, ermöglicht dadurch schnelle Diagnosen und bietet Lösungen für minimale Stillstandzeiten. Dadurch werden eine kontinuierliche Versorgung und eine hohe elektrische Störsicherheit sichergestellt, was besonders in kritischen Energieversorgungen, wie in Krankenhäusern oder Rechenzentren, von hoher Wichtigkeit ist. Acti 9 vereinfacht die Energieverteilung innerhalb von Gebäuden und industriellen Anlagen und bietet ein flexibles, skalierbares System, mit dem die Anpassung an neue Installationsnormen und Gebäudeanforderungen möglich ist. Die Miniatur-Leistungsschutzschalter der Acti 9-Serie erfüllen die Normen IEC/EN 947 IEC/EN 947 und IEC/EN 898. Das System ist einfach zu installieren und betreiben, denn die Verdrahtung ist dank doppelter Anschlussklemmen sicherer und einfacher und erfordert bis zu 50% geringeren Verdrahtungsaufwand. Die ergonomische Benutzerschnittstelle bietet eine verbesserte Ablesbarkeit, und sichere Verbindungen werden durch IP20B- Anschlussverschlüsse hergestellt. Eine Reihe von genau abgestimmtem Zubehör ist verfügbar und umfasst ein mit Schlössern sicherbares System, Verteilerklemmenblöcke und verschließbaren Klemmenschirmungen. RS Components hat die Acti 9-Serie jetzt auf Lager und verschickt sie noch am Tag der Bestellung.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Die neuen Kombiableiter Valvetrab MS Typ 1+2 von Phoenix Contact verfügen über eine 3+V-Schaltung. Durch ihre hohe Kurzschlussfestigkeit und die leistungsstarke Schutzschaltung bieten sie PV-Anlagen eine hohe Anlagenverfügbarkeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Durch eine vollständige Überarbeitung bietet die SFZ-m|MSKL von Icotek neue Features. Die Neuauflage der Schirmklammer zeichnet sich durch eine verbesserte Haltekraft auf der Hutschiene, einen geringerem Übertragungswiderstand sowie dem konstanten Druck auf den Kabelschirm aus. ‣ weiterlesen

Anzeige

Zwei neue DC-USV-Kompaktmodule von Bicker Elektronik sorgen für die unterbrechungsfreie Stromversorgung von DC-Verbrauchern, wie Low-Power-Embedded-IPCs, Gateways, Motoren, Sensoren, Aktoren oder Kameras in der industriellen Steuerungs-, Prozess- und Automatisierungstechnik, der Medizin- und Labortechnik sowie sicherheitstechnischen Einrichtungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ethernetprotokolle wie Profinet sind in industriellen Anwendungen weit verbreitet. Hierfür ist eine robuste Anschlusstechnik erforderlich, wie Steckverbinder gemäß IEC61076-2-101 Ed.3.0. Allerdings sind viele marktübliche Versionen noch mit klassischen Schraubanschlüssen versehen. Diese Technik ist zuverlässig, benötigt aber viel Platz und ihr Anschluss ist vergleichsweise zeitaufwändig. ‣ weiterlesen

Bis zu 870m³ Luftaustausch pro Stunde: Der neue FixCool-Filterlüfter von Häwa zeichnet sich durch hohe Effektivität, schnelle Montage per Clip und besonders wirtschaftlichen Betrieb aus. Ab sofort werden die Modelle RAL7035 und RAL9005 auf Wunsch in alle Schränke, Klemmkästen und Gehäuse eingebaut und garantieren eine zuverlässige Ableitung erwärmter Innenluft. Die Neuentwicklung sorgt dabei mit einem innovativen Luftstrom-System dafür, dass sich keine sogenannten Wärmenester bilden können, die nicht selten zu einer Überhitzung einzelner Bauteile führen. ‣ weiterlesen

Die Module der Serie GSM-Pro2 von Conta-Clip bieten mit der integrierten Modbus RTU-Schnittstelle (RS485) einen einfachen Datenaustausch mit anderen Steuerungen. Das Modul arbeitet dabei im Slave-Modus und erweitert z.B. eine SPS um GSM-Funktionen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige