Überlappendes Isolierwellrohr verhindert Kabelaustritt

Das überlappende Isolierwellrohr PAU von Gogatec bietet gegenüber dem handelsüblichen geschlitzten Wellrohr den Vorteil, dass aufgrund der Überlappung und Verrastung der Schlitzung die Kabel nicht austreten und das Tapen entfällt. Das Kabelschutzprodukt ist aufgrund der kreisförmig konzentrisch um die Längsachse angeordneten Wellen sehr flexibel und kann in engen Biegeradien verlegt werden.

 (Bild: GOGATEC GmbH)

(Bild: GOGATEC GmbH)

Dank der Überlappung und Verrastung ist ein besserer Schutz des Kabels gewährleistet als bei nur einem Schlitz im Schlauch. Der Isolierschlauch bietet Leitungen Schutz vor Hitze, Feuchtigkeit, Chemikalien und UV-Strahlung und weist eine Beständigkeit gegen Alkohole, Fette, Mineralöle, Dieselkraftstoffe, Benzin und herkömmliche Haushaltsreiniger auf. Mögliche Einsatzgebiete sind daher Anlagenbau, Maschinen- und Apparatebau oder Fahrzeuginnenräume. Die Schläuche sind mit einem Innendurchmesser von 6,6 bis 19,0mm, in schwarz, aus Polyamid PA6 oder Polyprophylen PP lieferbar. Das Material ist selbstverlöschend und entspricht den Brandklassen V0 bzw. V2 nach UL94. Der Temperaturbereich beträgt -40°C bis +175°C bzw. +150°C.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Zum 1. Februar wird Dr. Michael Gürtner die Geschäftsführung für die Ressorts Entwicklung & IT in der Turck Holding übernehmen. ‣ weiterlesen

Anzeige

30 Prozent aller Brände in Gebäuden werden durch Fehlerlichtbögen verursacht. Sie entstehen z.B. durch veraltete, defekte oder überlastete Kabel und Leitungen. Dabei können elektrisch gezündete Brände mithilfe einer AFDD-Schutzeinrichtung vermieden werden. Warum diese Schutzeinrichtung so wichtig und in welchen Bereichen eine Installation sinnvoll ist, erläutert ein Erklärfilm, der über den YouTube-Kanal der E-Handwerke abrufbar ist.‣ weiterlesen

Anzeige

Markus Ochsner (Bild) übernimmt den Vorstandsvorsitz bei ABB in Deutschland. Der Aufsichtsrat des Unternehmens hatte bereits im Juni 2020 einen entsprechenden Beschluss gefasst. Zuvor war Ochsner als Finanzvorstand von ABB in Deutschland tätig.‣ weiterlesen

Anzeige

Drei Tochterunternehmen der Friedhelm Loh Group sind jetzt eins: German Edge Cloud, IoTos und Innovo Cloud. Die Kompetenzen der im IIoT-, Cloud- und Edge-Computing-Markt etablierten Unternehmen sollen in der German Edge Cloud (GEC) vereint werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Die robusten, korrosions- und UV-beständigen Wandschaltschränke der Reihe Arca IEC von Fibox sind in zahlreichen Varianten und Abmessungen von 200 x 300 x 150mm bis 800 x 600 x 300mm lieferbar. Die Gehäuse sind aus glasfaserverstärktem Polycarbonat gefertigt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im letzten Quartal 2020 ist Citel Electronics nach über 15 Jahren am Standort Bochum, Alleestraße in die Feldstraße umgezogen. Bei den neuen Vertriebs-, Verwaltungs- und Schulungsräumen wurde auf die Arbeitsbedingungen Wert gelegt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige