Kleiner Hutschienen-PC für Industrie und Gebäude

Der HS-P I/II ist mit 17,5mm Breite die kleinste PC-Serie für Standard-DIN-Hutschienen. Sein Einsatzgebiet ist die Hausautomatisierung sowie Industrie- und Produktionsanlagen.

 (Bild: INCOstartec GmbH)

(Bild: INCOstartec GmbH)

Das Herzstück des HS-P ist ein 32Bit RISC Prozessor der ARMv6 Technologie mit geringer Leistungsaufnahme, ausgestattet mit einem LINUX oder Win CE Operating System. Durch seine Vielzahl an unterschiedlichen Schnittstellen ist ein sehr flexibler Einsatz mit optimaler Systemanbindung möglich. Bis zu zwei Ethernet Schnittstellen ermöglichen getrennte Netzwerke, wie externe und interne Datenkommunikation. Mit seiner weiteren CAN-Feldbusanbindung kann das System mit weiteren Knoten verbunden werden. Über die serielle RS232/485 Schnittstelle sind ebenso Endgeräte, wie Funktionseinheiten zu verbinden. Digitale I/O´s ermöglichen direkte Eingaben und Bedienung von Aktuatoren. Alle Schnittstellen sind optional auch als galvanisch getrennte Version wählbar. Durch eine Funkmodulerweiterung, wie z.B. WLAN/Bluetooth, können mobile oder auch stationäre Geräte angekoppelt werden. Der USB-OTG-Port ermöglicht eine schnelle Softwarekommunikation für Entwicklung, Service und Datenupdate. Der HS-P verfügt über einen internen Flachspeicher für das Betriebssystem mit Anwendersoftware. Darüber hinaus ist eine µSD-Card intern oder extern als Wechselmedium einsetzbar. Optional gibt ein Seriennummern-Baustein jedem Gerät eine eigene Identität und kann für sicherheitsrelevante Aufgaben herangezogen werden. Der Einsatz des HS-P ist vielfältig und kann z.B. als Datenlogger Sensordaten, Systemdaten und Anlagendaten speichern und den Schaltschrank von Außen zugänglich machen. Außerdem kann der HS-P als Überwachungs-, Steuerungs- und Sicherheitssystem eingesetzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Stego Connect vernetzen Nutzer der neuen Software-as-a-Service Sensoren und Aktoren auf der Basis des IO-Link-Protokolls in der Stego Connect Cloud. ‣ weiterlesen

Anzeige

In industriellen Anlagen ist das frühzeitige Erkennen von kritischen Betriebszuständen sehr wichtig, um einen Anlagenstillstand verhindern zu können. Die Geräte der neuen Comtraxx CP907-I und CP915-I Serie von Bender bieten einen Überblick über alle in das System integrierten Geräte, alarmieren im Fehlerfall schnell und bieten eine Vielfalt an Analysefunktionen, um den Anlagenzustand zu überwachen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit seinem neuen 3D-Portal standardisiert der Softwareentwickler Aucotec die Verknüpfung von 2- und 3D-Engineering im Maschinen- und Anlagenbau. Das Interface erlaubt jederzeit auch webbasierten, also clientunabhängigen Datenaustausch zwischen allen gängigen 3D-Anwendungen und Aucotecs Kooperationsplattform Engineering Base (EB). Die dritte Dimension ist im Engineering immer dann wichtig, wenn es um die optimale Ausnutzung des vorgegebenen Raums oder dessen Anpassung geht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Rahmen eines preissensiblen Projektes hat Emka die Idee eines hybriden Dreh-Spann-Verschlusses entwickelt und in die Tat umgesetzt. ‣ weiterlesen

Die neue Adaptertülle AT-PP von Icotek ist auf Basis einer KT Kabeltülle groß aufgebaut. In dieser Tülle ist ein Polyamidkorpus integriert. ‣ weiterlesen

Für das Gesamtjahr 2020 wird für die globalen Auftragseingänge bei den Mitgliedsunternehmen des ZVEI-Fachbereichs Messtechnik und Prozessautomatisierung (m+P) mit einem leichten einstelligen Rückgang gerechnet. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige