Verbinden. Verteilen. Schützen.

Professionelle Schaltschrankinstallation mit OBO-Systemen

Verdrahtungskanäle, Profilschienen, Befestigungsschellen, Kabelverschraubungen und Überspannungsschutzgeräte von OBO Bettermann sorgen für die zuverlässige Funktion der elektrischen Komponenten im Schaltschrank. Sie verbinden, verteilen, schützen – und stellen damit die Verfügbarkeit der elektrischen Anlagen sicher. Was sie von anderen Produkten unterscheidet und warum sie bei Anwendern so beliebt sind, das erläutert der folgende Beitrag.

 (Bild: OBO Bettermann GmbH & Co. KG)

(Bild: OBO Bettermann GmbH & Co. KG)


Schaltschränke sind die Steuerzentralen moderner elektrotechnischer Anlagen und Produktionseinrichtungen. An diesem entscheidenden Knotenpunkt sind zuverlässige, sichere und langlebige Installationskomponenten besonders wichtig. Diesem Ziel hat sich die Firma OBO verschrieben. Dabei sind es oftmals die kleinen Details, die den Unterschied machen und die dafür sorgen, dass man gern mit einem Produkt arbeitet. Wir stellen die Installationskomponenten im folgenden vor.
 (Bilder: OBO Bettermann GmbH & Co. KG)

(Bilder: OBO Bettermann GmbH & Co. KG)

Vielseitige Verdrahtungskanäle

Hohe Flexibilität, ein großes Produktspektrum und bewährte Qualität machen Dahl-Verdrahtungskanäle von OBO Bettermann bei Schaltschrankbauern beliebt. Weiche, gratfreie Schlitzungen sowie abgerundete Zungen verhindern Verletzungen bei der Installation. Die Verdrahtungskanal-Systeme LK4 (PVC bleifrei), LKV (DIN-Kanal, PVC bleifrei) und LKVH (DIN-Kanal, PC/ABS halogenfrei) bieten mit mehr als 40 Abmessungen alle etablierten Größen für erfolgreiche Schaltschrankkonzepte. Die Verdrahtungskanäle sind schwer entflammbar, selbstverlöschend und formbeständig bis +60°C (90°C bei LKVH). LKVH-Verdrahtungskanäle erfüllen zusätzlich die wachsenden Anforderungen der Elektroindustrie nach ausschließlicher Verwendung halogenfreier Kunststoffe. Alle Verdrahtungskanäle sind dank höchster Fertigungsqualität und umfangreichem Zubehör für präzises Arbeiten ausgelegt. Ab der Kanalhöhe 75mm verfügen sie über Drahthaltenasen in der Seitenschlitzung, die das Herausfallen der Leitungen verhindern. Die Drahthalteklammern können auf die jeweilige Kanalgröße abgestimmt werden. Dadurch wird die Lagerhaltung von Zubehörteilen deutlich reduziert. Die Kanäle werden mit Spreiznieten normgerecht und isoliert befestigt – lästiges Gewindeschneiden entfällt. Vorbereitete Sollbruchstellen ermöglichen das leichte Ausbrechen der Stege bis zum Bodenbereich und verhindern so den Volumenverlust des Kanals.

 (Bild: OBO Bettermann GmbH & Co. KG)

(Bild: OBO Bettermann GmbH & Co. KG)

Flexibel einsetzbare Schienen und Schellen

Schienen und Schellen von OBO Bettermann sorgen für eine einfache und sichere Montage von Reiheneinbaugeräten, Kabeln und Leitungen im Schaltschrank. Das umfassende Sortiment beinhaltet verschiedene Profilausführungen wie Hutprofilschienen, Tragschienen sowie robuste C-Profilschienen und bietet Flexibilität für alle Anwendungsfälle. Vielseitiges Montagezubehör wie Bügelschellen, Hammerkopf- und Hakenkopfschrauben sowie Reihenschellen für frei konfigurierbare Schienenkonstruktionen runden das Sortiment ab.

 (Bild: OBO Bettermann GmbH & Co. KG)

(Bild: OBO Bettermann GmbH & Co. KG)

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Tochterunternehmen der Friedhelm Loh Group sind jetzt eins: German Edge Cloud, IoTos und Innovo Cloud. Die Kompetenzen der im IIoT-, Cloud- und Edge-Computing-Markt etablierten Unternehmen sollen in der German Edge Cloud (GEC) vereint werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Die robusten, korrosions- und UV-beständigen Wandschaltschränke der Reihe Arca IEC von Fibox sind in zahlreichen Varianten und Abmessungen von 200 x 300 x 150mm bis 800 x 600 x 300mm lieferbar. Die Gehäuse sind aus glasfaserverstärktem Polycarbonat gefertigt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im letzten Quartal 2020 ist Citel Electronics nach über 15 Jahren am Standort Bochum, Alleestraße in die Feldstraße umgezogen. Bei den neuen Vertriebs-, Verwaltungs- und Schulungsräumen wurde auf die Arbeitsbedingungen Wert gelegt.‣ weiterlesen

Anzeige

Elektrotechnikhersteller Finder baut seinen Vertrieb kontinuierlich aus und hat aktuell einen neuen Gebietsverkaufsleiter an Bord geholt: Christian Faatz. Er hat am 1. Januar 2021 seine Position als Gebietsverkaufsleiter angetreten.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Eltefa 2021 kann nicht wie geplant vom 20. bis 22. April 2021 stattfinden. Für die Messe Stuttgart, den ideellen Träger Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg sowie den Fachbeirat in Vertretung der Aussteller war die Sicherstellung der Qualität der Fachmesse und ein kundenorientiertes Handeln ausschlaggebend für diese Entscheidung.‣ weiterlesen

Anzeige

Schneider Electric, die Enel Group und das Weltwirtschaftsforum (WEF) haben das erste Ergebnis der 'Net Zero Carbon Cities – Systemic Efficiency Initiative' veröffentlicht. Das globale Rahmenwerk zielt darauf ab, die Bemühungen um Dekarbonisierung und Resilienz in Städten weltweit zu beschleunigen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige