ZVEH: Vorfreude auf die Light+Building 2016

Die Vorbereitungen für die Light+Building 2016 laufen auf vollen Touren. Bei einer Fachpressekonferenz in Frankfurt am Main am 8. Dezember wurden über 50 Fachjournalisten die Highlights der Veranstaltung im kommenden Jahr vorgestellt. Das Motto der Weltleitmesse für Licht und moderne Gebäudetechnik lautet im kommenden Jahr ‘Where modern spaces come to life: digital – individuell – vernetzt’. Vom 13. bis 18. März 2016 werden sich zu diesem Thema wieder alle Marktführer der beteiligten Branchen in den Frankfurter Messehallen versammeln, wie Messe-Chef Wolfgang Marzin berichtete. Das Gelände wird voll ausgelastet sein: Rund 2.500 Hersteller aus 55 Ländern haben bereits ihre Teilnahme zugesagt und werden in der Mainmetropole ihre Weltneuheiten präsentieren.

Im Mittelpunkt stehen dabei unter anderem smarte Technologien als Grundpfeiler der modernen Gebäudetechnik. Ein Aspekt, der auch auf dem Gemeinschaftsstand der E-Handwerke eine wichtige Rolle spielen wird. Dort liegt – wie bei den Veranstaltungen in den Vorjahren – ein besonderes Augenmerk auf der Sonderschau ‘Das E-Haus’. „ Wie es sich für eine Weltleitmesse gehört, zeigen wir in diesem Jahr eine top-aktuelle Version des E-Hauses”, kündigte ZVEH-Hauptgeschäftsführer Ingolf Jakobi an. Das 100m² große Modellhaus setzt sich zusammen aus innovativen Produkten und Systemen der Industriepartner des Verbands und demonstriert zugleich die umfassenden Planungs-, Konfigurations- und Installationsleistungen der E-Handwerke.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Schon seit Jahren verarbeitet Pflitsch bleifreies Messing für seine Kabelverschraubungen. Damit erfüllen sie bereits heute die verschärften Anforderungen der RoHS-2-Richtlinie, die voraussichtlich ab dem 21.07.2021 in Kraft treten wird. Durch die Erfahrung in der Verarbeitung von bleifreiem Messing stellt der Anbieter sicher, dass die technischen Eigenschaften der bleifreien Kabelverschraubungen wie Dichtigkeit, EMV-Eigenschaften, Zugentlastung, Schlagfestigkeit und Temperaturbereiche unverändert auf hohem Niveau bleiben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Zum 1. Februar hat Prof. Friedhelm Loh, Inhaber und Vorstandsvorsitzender der Friedhelm Loh Group, Markus Asch (Bild) zum CEO der Rittal International Stiftung sowie zum Vorsitzenden der Geschäftsführung von Rittal berufen.‣ weiterlesen

Anzeige

Gossen Metrawatt hat seinen Hauptkatalog für 2021/22 veröffentlicht. Auf 150 Seiten präsentiert der Messtechnik-Spezialist sein Angebot professioneller Mess- und Prüftechnik. Die Produktpalette reicht von Multimetern über verschiedenste Prüfgeräte für elektrische Betriebsmittel und Anlagen bis zur Medizintechnik und Laborstromversorgung.‣ weiterlesen

Anzeige

RS Components (RS) erweiterte kürzlich sein Angebot aus dem Bereich der Complete Line von Phoenix Contact. Bei der Complete Line handelt es sich um ein System aufeinander abgestimmter Hard- und Software-Produkte.‣ weiterlesen

Anzeige

Im letzten Quartal 2020 ist die Citel Electronics nach über 15 Jahren am Standort Bochum, Alleestraße in die Feldstraße umgezogen. Bei den neuen Vertriebs-, Verwaltungs- und Schulungsräumen wurde auf möglichst ergonomisch günstige Arbeitsbedingungen Wert gelegt. ‣ weiterlesen

Für sein modulares Adaptersystem Imas-Connect bietet Icotek die neuen Adaptertüllen AT-FL und QT-AT-FL an. Die Adaptertüllen dienen als Schnittstelle für M23 Vierkantflansch Steckverbinder. Die AT-FL ist auf Basis der KT groß Kabeltülle aufgebaut, entsprechend ist die QT-AT-FL auf Basis der QT groß aufgebaut.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige