Kabelkanal für alle Standardaufgaben und Ex-Kabelverschraubung

Schnell und einfach montiert

Mit dem Variox-Kabelkanal bringt Pflitsch eine flexible Installationslösung für alle Standardanwendungen im Maschinen- und Anlagenbau und Robotik und Automation auf den Markt. Mit wenigen Systemteilen und dem Variox-Schnellverbinder lässt sich ein individueller Streckenverlauf einfach und schnell realisieren. Zudem bringt das Hückeswagener Unternehmen eine sichere Kabelverschraubung für die Bereiche Ex-d und Ex-e auf den Markt.

 Der Variox-Kabelkanal ist eine flexible Installationslösung für alle Standardanwendungen im Maschinen- und Anlagenbau sowie Robotik und Automation. (Bild: Pflitsch GmbH & Co. KG)

Bild 1 | Der Variox-Kabelkanal ist eine flexible Installationslösung
für alle Standardanwendungen im Maschinen- und
Anlagenbau sowie Robotik und Automation.  (Bild: Pflitsch GmbH & Co. KG)

Aufgrund optimierter Wandstärken ist der Variox-Kanal leicht und dennoch formstabil, was Vorteile für das Handling bei der Montage bringt. Der Kanal kann ohne den Einsatz von Spezialwerkzeug schnell und einfach montiert werden. Dabei werden die vorgelochten Kanalkörper und Formteile durch die multifunktionalen Variox-Schnellverbinder zum gewünschten Streckenverlauf montiert. Mit dem Schnellverbinder und seinen Rastnasen gelingt die Montage in kurzer Zeit. Werden die Rastnasen um 30° gedreht, sind die Bauteile sicher montiert. Dies ist durch den VDE bestätigt. Der Schnellverbinder kann auch mit Schrauben montiert werden. Die Rastnasen halten dabei die Muttern beim Verschrauben sicher in Position.

Hohe Einsatzvielfalt durch Kombinationsmöglichkeit

Außerdem ist der Kabelkanal kombinierbar mit Teilen aus dem Industrie-Kanal-Programm, was die Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten um ein Vielfaches erhöht und die Flexibilität der Produktreihe ausmacht. Eine weitere Besonderheit ist der selbstverrastende Deckel, der einfach auf den Kanalkörper aufgeklipst wird. Er kann jederzeit werkzeuglos wieder geöffnet werden, um die Kabelinstallation zu ändern.

Fokussierte Teile für einfache Logistik

Das Kanalsystem besteht aus geraden Kanalelementen mit 2.000mm Länge in vier Querschnitten von 100 x 100mm bis 300x100mm – wahlweise mit geschlossenem oder gelochtem Boden. Passend dazu gibt es 90°-Formteile, T-Stücke, Endkappen und Verbinder. Mit insgesamt 42 Bauteilen hat Pflitsch das Variox-Programm übersichtlich gestaltet, was den Aufwand für Bestellung, Lagerung und Montage bei Kunden minimiert. Für das System steht das gesamte Werkzeug-, Maschinen- und Dienstleistungsprogramm des Anbieters zur Verfügung für die schnelle und saubere Bearbeitung des Kanals. Der Kabelkanal kann mit dem Pflitsch-Planungstool EasyRoute 4.0 auch als Baugruppe geplant und einbaufertig geliefert werden – auf Wunsch inklusive der Montage vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Unternehmenswachstum erfordert nicht unbedingt mehr Personal und mehr Platz in der Werkstatt. Wenn Schaltschrankbauer ihre Abläufe sukzessive modernisieren, verschlanken und abteilungsübergreifend verzahnen, steigern sie ihre Lieferperformance und schaffen Kapazitäten für zusätzliche Projekte. Die Kombination stark reduzierter Opportunitätskosten für entgangene Aufträge mit reduzierten Produktionskosten amortisiert schnell die notwendige Investition in Software und Maschinen. Nicht zuletzt auch, weil nun die konstant hohe Produktqualität Kunden zu treuen Kunden machen.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Zusammenspiel aus Innovation und Effizienz sorgt bei der Bühler Group für einen Wettbewerbsvorteil und qualitativ hochwertige Produkte, die lange halten. Der Schweizer Maschinenbauer ist auf Technologien für die Lebensmittelindustrie und das Segment Advanced Materials, besonders in der Mobilität, spezialisiert. Die Werkzeuge, Automaten und Markierungssysteme von Weidmüller leisten im Produktionsprozess einen großen Beitrag, insbesondere wenn es um reibungslos planbare Produktions- und Wartungsprozesse geht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für die Beschriftung von Reihenklemmen, die modernen Anforderungen Rechnung trägt, sind nicht nur hochwertige Einzelkomponenten wie Drucker oder Beschriftungsstreifen von großer Bedeutung. Viel wichtiger als die Produkte selbst ist, dass alles zusammenpasst – denn eine wirtschaftliche Beschriftung im Schaltschrank funktioniert nur, wenn die Beschriftungsdaten komfortabel und fehlerfrei gedruckt werden. Genau hier setzt das Wago-Beschriftungssystem an. Die neue Software Smart Script macht jetzt das Trio komplett. ‣ weiterlesen

Anzeige

Elektrische Systeme müssen regelmäßig gewartet und überprüft werden, um eine sichere und effiziente Stromversorgung von Gebäuden und Einrichtungen zu gewährleisten. Deshalb führte CNA Insurance eine Infrarot-(IR)-Inspektion in einem Fruchtzubereitungswerk aus. Dabei wurden 14 elektrische Defekte erkannt, die potenziell brandgefährlich waren. Ein Defekt war kritisch, drei waren schwerwiegend und zehn mittelschwer. Wären diese Probleme unerkannt geblieben, hätte das Werk in den Bereichen, in denen es seine Fruchtzubereitungen lagert, durch Rauch und Feuer seinen gesamten Warenbestand im Wert von schätzungsweise 3,5 Millionen Euro verlieren können. Durch die frühzeitige Erkennung dieser Defekte ermöglichte CNA Insurance dem Fruchtzubereitungswerk außerdem jährliche Reparatur- und Energiekosteneinsparungen in Höhe von 65.000 Euro. ‣ weiterlesen

Mit der Einführung eines umfangreichen Stromwandler-Portfolios im Sammelschienensystem 185Power erweitert Wöhner das System für Niederspannungshauptverteilungen weiter in Richtung Energy Control System. Das System 185Power besteht aus einem umfassenden Sortiment an Komponenten für die Energieverteilung bis 2.500A. Der Berührungsschutz CrossLink gewährleistet einen Rundum-Berührungsschutz und ermöglicht das Arbeiten unter Spannung unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben. ‣ weiterlesen

Schienenverteiler-Systeme haben sich in vielen Anwendungsbereichen als technologisch und wirtschaftlich überlegene Alternative zum klassischen Kabel durchgesetzt. Ihre charakteristischen Vorteile lassen sich jedoch nicht nur für die effiziente, sichere und flexible Übertragung von Strom nutzen, sondern auch von Daten aus kommunikationsfähigen Schutz-, Schalt- und Messgeräten. Die Voraussetzung dafür schafft die Powerline-Technologie, die nun für die Schienenverteiler-Systeme BD2, LD und LI aus dem Sivacon 8PS-Portfolio von Siemens verfügbar ist. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige