Aktuelle Ausgabe

Die Innovationen der Automatisierung im Rampenlicht: Im Sonderteil GROSSER HERBST DER INNOVATIONEN des aktuellen SPS-MAGAZINs präsentieren die führenden Anbieter der Automatisierungstechnik die neuen Produkte und Lösungen, die sie eigentlich auf den Herbstmessen der Branche ausgestellt hätten.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Buch beschreibt die Anforderungen, Empfehlungen und Hintergründe nach TAB, VDE0100 und DIN18015 für Schutzeinrichtungen in der Elektrotechnik. Ein Thema ist die Schutzeinrichtung für den Personenschutz (Schutz gegen elektrischen Schlag). ‣ weiterlesen

Anzeige

  • Anpassbare Hochstromverteilung bis DC 75V in Chemieanlagen
  • Vorkonfektionierte Klemmenleisten
  • Überspannungsschutz erhöht Anlagenverfügbarkeit
  • Verschlusslösungen mit Monitoring-Funktion
  • Direkte Softwareanbindung an die Fertigung

Anzeige

  • Energy Storage im Einsatz in 1.900m Höhe
  • Überspannungsschutz – Kernkomponente für sichere Anlagenverfügbarkeit
  • Optimierung einer Pressenlinie mittels Reihenklemmen
  • Module und Baugruppen übernehmen die Steuerung im Schaltschrank
  • Software in Prüfgeräte-Serie implementiert

  • Schaltschränke für die vernetzte Produktion
  • Kabelverschraubungsfamilie mit schonender Klemmtechnik
  • Planungs- und Markierungssoftware: Einfache Klemmleistenprojektierung
  • Mess- und Analysetools für die sichere Energieversorgung

  • Elektrik- und Kühlprobleme sofort sichtbar
  • Schaltschrankheizungen zur Kondensatvermeidung
  • Überspannungsschutz für lineare Gleichstromquellen
  • Sicheres Öffnen und Schließen von Metrozugangstüren

  • Verschlusslösung schützt Datentresor im effizientesten Rechenzentrum der Schweiz
  • Strategien zur Optimierung der Prozesskette im Schaltanlagenbau
  • Schirmanschluss-Komplettprogramm zur werkzeuglosen Montage
  • Aktuelle Anforderungen an die elektrische Energieverteilung

Anzeige

  • Anlagenverfügbarkeit am Fluhafen Oslo
  • Interview zum Thema „Verliert der Schaltschrank an Bedeutung?”
  • Smart Engineering and Production 4.0: hochintegrierte Anlagenfertigung
  • Software für Auswahl, Projektierung und Bestellung von Tragschienenkomponenten

  • Dezentrale Regie in der Lebensmittelproduktion
  • Interview mit Andreas Matthé, CEO Low Voltage & Products bei Siemens
  • Kondensatmanagement mit Peltiertechnik
  • Software für die Planung von Niederspannungsschaltanlagen

  • Gehäuse und Schaltschranksysteme für Zentrifugen
  • Ende der Übergangsfrist: aktualisierte DIN VDE0100-420
  • Kompakter und kleinkanaliger Datenlogger
  • Interview mit G. Kainradl von Gogatec

Das könnte Sie auch interessieren

Die weltweite Corona-Krise hat auch zu hohen Exporteinbußen der Maschinen- und Anlagenbauer geführt. Im Jahr 2020 wurden aus Deutschland Maschinen und Anlagen im Wert von 160Mrd.€ exportiert und für 67Mrd.€ importiert. ‣ weiterlesen

Der Außenhandel der deutschen Elektroindustrie hat sich zum Jahresende nochmal spürbar erholt: Während die Exporte im Dezember 2020 ihren entsprechenden Vorjahreswert mit 17,1Mrd.€ um 5,2% übertrafen, zogen die Importe mit einem Plus von 13,1% auf ebenfalls 17,1Mrd.€ sogar zweistellig an. ‣ weiterlesen

Die Webinar-Reihe SSB TechTalks geht in die nächste Runde. Am 21. April präsentieren vier Anbieter ihre neuen Komponenten und Systeme für den Schaltanlagen- und Steuerschränkebau. Weiter geht es im Juni, wenn jeweils drei Unternehmen ihre Lösungen für die folgenden Themen vorstellen: Digitaler Zwilling im Schaltschrankbau (16.06.), Schaltanlagen sicher schützen (23.06.) sowie Werkzeuge für den Schaltschrankbau (30.06.). Interessierte können sich hier kostenlos anmelden. ‣ weiterlesen

Mit dem Wire Processing Center (WPC) hat Zoller + Fröhlich eine integrierte Lösung zur Vorkonfektionierung einzelner Drähte im Querschnittbereich von 0.5mm² bis 2.5mm² auf den Markt gebracht. Das modulare System ermöglicht die Teilautomatisierung verschiedenster Konfektionierungsaufgaben bei Einbindung in bestehende Fertigungsprozesse.‣ weiterlesen

Wöhner stellt mit dem Motus C14 einen neuen benutzerfreundlichen Motorstarter mit sicherungslosem Motorschutz auf kleinem Bauraum vor. Tritt ein Fehler auf, schaltet die Elektronik den Motor innerhalb von maximal 10µs ab. Damit reagiert der Motus schneller als jede Sicherung, und dies bei einem niedrigen I²t-Wert.‣ weiterlesen

Gemeinsam mit maßgeschneiderten, durchgängigen Lösungen die Potentiale durch die Digitalisierung im Schaltschrankbau heben: Dafür haben die Unternehmen Weidmüller, Komax, Zuken und Armbruster Engineering die Initiative Smart Cabinet Building gegründet. Ziel ist es, durch die Vernetzung von Technologie und Expertise über alle Prozessschritte ganzheitliche Lösungen für die Herausforderungen im Schaltschrankbau bereitzustellen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige