Aktuelle Ausgabe

  • Anpassbare Hochstromverteilung bis DC 75V in Chemieanlagen
  • Vorkonfektionierte Klemmenleisten
  • Überspannungsschutz erhöht Anlagenverfügbarkeit
  • Verschlusslösungen mit Monitoring-Funktion
  • Direkte Softwareanbindung an die Fertigung

Anzeige

  • Energy Storage im Einsatz in 1.900m Höhe
  • Überspannungsschutz – Kernkomponente für sichere Anlagenverfügbarkeit
  • Optimierung einer Pressenlinie mittels Reihenklemmen
  • Module und Baugruppen übernehmen die Steuerung im Schaltschrank
  • Software in Prüfgeräte-Serie implementiert

Anzeige

  • Schaltschränke für die vernetzte Produktion
  • Kabelverschraubungsfamilie mit schonender Klemmtechnik
  • Planungs- und Markierungssoftware: Einfache Klemmleistenprojektierung
  • Mess- und Analysetools für die sichere Energieversorgung

  • Elektrik- und Kühlprobleme sofort sichtbar
  • Schaltschrankheizungen zur Kondensatvermeidung
  • Überspannungsschutz für lineare Gleichstromquellen
  • Sicheres Öffnen und Schließen von Metrozugangstüren

  • Verschlusslösung schützt Datentresor im effizientesten Rechenzentrum der Schweiz
  • Strategien zur Optimierung der Prozesskette im Schaltanlagenbau
  • Schirmanschluss-Komplettprogramm zur werkzeuglosen Montage
  • Aktuelle Anforderungen an die elektrische Energieverteilung

  • Anlagenverfügbarkeit am Fluhafen Oslo
  • Interview zum Thema „Verliert der Schaltschrank an Bedeutung?”
  • Smart Engineering and Production 4.0: hochintegrierte Anlagenfertigung
  • Software für Auswahl, Projektierung und Bestellung von Tragschienenkomponenten

  • Dezentrale Regie in der Lebensmittelproduktion
  • Interview mit Andreas Matthé, CEO Low Voltage & Products bei Siemens
  • Kondensatmanagement mit Peltiertechnik
  • Software für die Planung von Niederspannungsschaltanlagen

  • Gehäuse und Schaltschranksysteme für Zentrifugen
  • Ende der Übergangsfrist: aktualisierte DIN VDE0100-420
  • Kompakter und kleinkanaliger Datenlogger
  • Interview mit G. Kainradl von Gogatec

  • Infrastruktur für Energiespeicher
  • Steckbare Schaltschrankinstallationen
  • Schlüsselfertige Schaltschränke mit Fernwartungsoption
  • Gute Beleuchtung am Arbeitsplatz Schaltschrank

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  • Neues Designkonzept spart Platz im Schaltschrank
  • Offene Leistungsschalter und Störlichtbogenschutz
  • Teilbare Kabelverschraubungen: In 50 Sekunden durch die Wand
  • Datenbrillen unterstützen im Anlagenfeld

Das könnte Sie auch interessieren

Der universelle Rundsteckverbinder X-Tec von LQ Mechatronik-Systeme in mehreren Baugrößen und Varianten erleichtert die Installationstechnik im Maschinen- und Anlagenbau. In Verbindung mit den W-Tec Kabelvarianten schaffen sie Klarheit im Schnittstellendurcheinander.

Anzeige

Mit automatischen Mini-Feuerlöscheinheiten und Löschsicherungen lassen sich Gerätebrände frühzeitig erkennen und zuverlässig löschen. Mit dem ‚integrierten Feuerlöscher‘ in Elektrogeräten und Schaltschränken können so die Auswirkungen von Elektrobränden reduziert und verheerende Betriebsunterbrechungen vermieden werden.

Anzeige

Harting bietet die Metallgehäuse der Baureihen für den Einsatz in der Industrie und im Außenbereich jetzt auch in Versionen an, die eine rückwärtige Montage von Kontakteinsätzen ermöglichen. Das einfachere Handling beschleunigt die Ausstattung von Schaltschränken mit Schnittstellen. Für die Industrie wird es leichter, vorkonfektionierte und damit individualisierte Kabel anzuschließen.

Im Fokus steht bei Emka auf der diesjährigen Hannover Messe unter anderem das gesamte Portfolio an elektronischen Verschlusssystemen, mit denen die Experten aus Velbert die verschiedensten Anwendungsbereiche ansprechen. Neben Weiterentwicklungen wie dem eCam Safety oder dem Agent-E sowie Produkten aus dem Portfolio der Ein- und Mehrpunktverschlüsse thematisiert der Messeauftritt insbesondere das Angebot kompletter Verschlusssysteme inklusive Monitoring-Funktion für Schalt- und Serverschränke.

Wunsch und Wirklichkeit klaffen in Deutschland bei der KI (Künstliche Intelligenz) auseinander. Für Industrie und Hochschulen liegt in KI der Schlüssel, um Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

In Gehäusen, die großen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, kann sich schädliches Kondenswasser bilden oder es kann sich ein Druck aufbauen, der die eingesetzten Gehäusedichtungen belastet. Die Folge: Bauteile werden beschädigt und Verunreinigungen können eindringen.

Mit der Quadro Plus hat Jokari das TÜV / GS-geprüfte Premium-Produkt Quadro weiterentwickelt und eine Crimp-Endpunkt-Überwachung auf Basis von Ratschentechnik mit Zwangssperre eingeführt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige