SCHALTSCHRANKBAU 1 2016

Die Leipold Gruppe bringt eine neue Generation von Aluminium-Reihenklemmen (RKA) auf den Markt, die für Kupfer- und Aluminiumanschlüsse geeignet ist. Die neue Serie ist, abhängig von der Leiterstärke, in neun verschiedenen Ausführungen mit vier Querschnitten (50, 95, 185 und 300mm²) verfügbar. Sie zeichnet sich durch ihre kompakte und robuste Konstruktion aus.

Anzeige

Seit dem 1. Februar 2016 ist Martin Roschkowski (50) Mitglied der Geschäftsführung der Mesago Messe Frankfurt und deren Töchter Mesago Messemanagement und Mesago PCIM. Er leitet gemeinsam mit Petra Haarburger das Unternehmen.

Anzeige

Icotek hat seine Kabeldurchführungsplatte KEL-DPZ 24 zur Einführung nicht konfektionierter Leitungen weiter verbessert. Die Kabeldurchführung zeichnet sich besonders durch ihre hohe Packungsdichte aus.

Die Zeiten, in denen Unternehmen ihre Produkte potenziellen Abnehmern präsentieren und diese dann kaufen, was für ihre Zwecke das Passende ist, sind längst passé: Dies gilt für den sogenannten Consumer-Bereich ebenso wie für Anbieter von Elektrotechnik-Komponenten oder Maschinen- und Anlagenbauer.

Mit dem neuen Lichtwellenleiter-System von EKS Engel, das aus einem Ethernet-Switch und einer Spleißbox in Reiheneinbaugeräte-Ausführung besteht, lassen sich die Kosten für die IT-Infrastruktur in Gebäuden deutlich reduzieren, da es in den dort ohnehin bereits vorhandenen Zählerschränken gemäß DIN43880 installiert werden kann. Mit anderen Worten: Es sind keine zusätzlichen IT-Schaltschränke mehr erforderlich.

Die Lapp Gruppe bietet einige Produkte nun auch mit UL-Zertifizierung für den nordamerikanischen Markt an, darunter die Ölflex Heat 180 SiF A, eine Einzelader mit Silikonmantel, sowie Skintop Cube, eine dichte und sehr flexibel einsetzbare Mehrfachkabeleinführung.

Mit den Geschäftsführern Dr. Philipp Dehn (CEO, rechts im Bild), Dr.

Im vergangenen Jahr übertrafen die Auftragseingänge der deutschen Elektroindustrie ihren Vorjahreswert um 6,7%. „Dabei wurden überdurchschnittlich viele Großaufträge eingesammelt“, berichtete ZVEI-Chefvolkswirt Dr.

Ingenieure, die Schaltschränke für Maschinen, Industrieanlagen und komplexe Gebäude planen und bauen, brauchen eine effiziente Planungssoftware. Ebenso Gebäudeautomatisierer, die für Gebäude Regelschemen, Grundrisse für die Elektroinstallation und Stromlaufpläne projektieren und auf der Baustelle selbst abnehmen. Eine integrative E-CAD-Lösung wie von WSCAD erweist sich dabei häufig als erste Wahl.

E-Design ist eine neue integrierte Suite von ABB für Planer, Techniker, Ingenieurbüros, Schaltschrankbauer und Großhändler. Mit ihr lässt sich ein elektrisches System designen und Produktionszeiten optimieren. Möglich macht dies der Zugriff auf ein Produktportfolio, das mittels intuitiver and einfacher Funktionalitäten synergetisch genutzt werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Der universelle Rundsteckverbinder X-Tec von LQ Mechatronik-Systeme in mehreren Baugrößen und Varianten erleichtert die Installationstechnik im Maschinen- und Anlagenbau. In Verbindung mit den W-Tec Kabelvarianten schaffen sie Klarheit im Schnittstellendurcheinander.

Anzeige

Mit automatischen Mini-Feuerlöscheinheiten und Löschsicherungen lassen sich Gerätebrände frühzeitig erkennen und zuverlässig löschen. Mit dem ‚integrierten Feuerlöscher‘ in Elektrogeräten und Schaltschränken können so die Auswirkungen von Elektrobränden reduziert und verheerende Betriebsunterbrechungen vermieden werden.

Anzeige

Harting bietet die Metallgehäuse der Baureihen für den Einsatz in der Industrie und im Außenbereich jetzt auch in Versionen an, die eine rückwärtige Montage von Kontakteinsätzen ermöglichen. Das einfachere Handling beschleunigt die Ausstattung von Schaltschränken mit Schnittstellen. Für die Industrie wird es leichter, vorkonfektionierte und damit individualisierte Kabel anzuschließen.

Im Fokus steht bei Emka auf der diesjährigen Hannover Messe unter anderem das gesamte Portfolio an elektronischen Verschlusssystemen, mit denen die Experten aus Velbert die verschiedensten Anwendungsbereiche ansprechen. Neben Weiterentwicklungen wie dem eCam Safety oder dem Agent-E sowie Produkten aus dem Portfolio der Ein- und Mehrpunktverschlüsse thematisiert der Messeauftritt insbesondere das Angebot kompletter Verschlusssysteme inklusive Monitoring-Funktion für Schalt- und Serverschränke.

Wunsch und Wirklichkeit klaffen in Deutschland bei der KI (Künstliche Intelligenz) auseinander. Für Industrie und Hochschulen liegt in KI der Schlüssel, um Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

In Gehäusen, die großen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, kann sich schädliches Kondenswasser bilden oder es kann sich ein Druck aufbauen, der die eingesetzten Gehäusedichtungen belastet. Die Folge: Bauteile werden beschädigt und Verunreinigungen können eindringen.

Mit der Quadro Plus hat Jokari das TÜV / GS-geprüfte Premium-Produkt Quadro weiterentwickelt und eine Crimp-Endpunkt-Überwachung auf Basis von Ratschentechnik mit Zwangssperre eingeführt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige