SCHALTSCHRANKBAU 2 2016

Seitdem die vormals in Düsseldorf stattfindende Interkama im Jahre 2004 in die Hannover Messe integriert wurde, dreht sich ein beträchtlicher Teil der Leistungsschau um das Thema ‚Prozessindustrie‘. Grund genug also, den Branchenschwerpunkt, der im Vorfeld der weltweit größten Industriemesse erscheinenden Ausgabe, auf das Thema ‚Schaltanlagenbau in der Prozessindustrie‘ auszurichten.

Anzeige

Es gibt wohl kaum einen sicherheitsrelevanten Bereich, der so viel Normenarbeit auf den Plan ruft wie der Ex-Schutz. Alle Jahre wieder werden bestehende Richtlinien verändert, damit nur die Systeme auf den Markt kommen, die wirklich ‚Ex-sicher‘ sind. Für die Hersteller keine einfache Angelegenheit, wie das Beispiel der Kabelverschraubungen zeigt.

Anzeige

Die permanente Kennzeichnung von Leitern, Kabeln, Reihenklemmen und Schaltkomponenten ist unerlässlich für die Sicherheit und Übersicht in Schaltschränken und Verteileranlagen. Dabei müssen Kabelbeschriftungen und Etikettierungen auch den Einfluss von Feuchtigkeit, Ölen, Fetten und anderen Umweltbeeinträchtigungen unbeschadet überstehen und sich ebenso schnell wie wirtschaftlich anfertigen lassen. Hierzu eignen sich insbesondere Thermotransferdrucker, die bei kompakter Bauform mit langen Farbbändern bestückt werden können, um zigtausend Druckvorgänge in hoher Qualität auszuführen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Die Deutsche Messe Technology Academy in Hannover und Phoenix Contact haben eine Zusammenarbeit zur Qualifizierung vereinbart. Ziel ist es, Fachwissen für die Digitalisierung zu vermitteln.

Anzeige

Mensch und Maschine Software erweitert das CAE-System Ecscad um eine hilfreiche mechatronische Funktion: Im integrierten Schaltschrank-Konfigurator EcsLayoutAssist kann ab sofort die erforderliche Kühlleistung bzw. die abzuführende Verlustleistung und der benötigte Volumenstrom direkt interaktiv im Schaltschranklayout berechnet werden.

Anzeige

Wago erweitert sein I/O-System 750 um ein neues Modul: Das Modul 750-471 hat vier galvanisch getrennte Analogeingänge und eignet sich damit für alle Anwendungen, bei denen es auf eine hohe Störunempfindlichkeit bei der Signalerfassung ankommt. 

Anzeige

Insbesondere dort, wo modular aufgebaute Maschinen den Ausgangpunkt für Produktions-Netzwerke bilden, sind bei Gehäusen Standardlösungen gefragt, die sich unter Einhaltung des vorgegebenen Budgets smooth in den verfügbaren Bauraum integrieren lassen. 

Anzeige

Die neuen Buskoppler von Lütze bedienen neben den elektronischen LCOS-Sicherungsbaugruppen alle intelligenten Geräte der LCOS-Serie, sowie die LOCC-Box-Net Baugruppen. Als kompatibles Bus-Interface steht Profinet-IO zur Verfügung.

Kühlen und Heizen mit einem System – das realisiert Elmeko mit den neuen Schaltschrank-Kühlgeräten der T-Serie. Speziell für raue Outdoor-Anwendungen ausgelegt, punkten diese kompakten Systeme mit einem großen Betriebstemperaturbereich von 40°C bis +55°C. Für die Tieftemperaturen verfügt die T-Serie über eine spezielle Kompressorheizung.

Die neue M12-Kombination aus Kabeldose und RJ45-Adapter von Binder eignet sich für Schaltschrankdurchführungen in vielen Industriezweigen. Die M12 X-kodierten Steckverbinder der Serie 825 besitzen eine 8-polige Gold-Kontaktoberfläche und sind als gerade oder gewinkelte Ausführung erhältlich. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige