SCHALTSCHRANKBAU 3 2015

Mit der Produktfamilie BoTouch hat Bopla eine Gehäuse-Baureihe im Programm, die den weitgehend standardisierten Einbau handelsüblicher Displays verschiedener Größen sowie resistiver und kapazitiver Touchscreens erlaubt. Unter Verwendung der hierfür entwickelten Technologien lassen sich die Komponenten auch in alle Standardgehäuse integrieren.

Anzeige

Die neuen Stromversorgungen der PSC-Serie mit 35 Watt Netzteilen von Mean Well im Vertrieb von Emtron zielen insbesondere auf sicherheitsrelevante Anwendungen. Neben dem Primärausgang gibt es einen zusätzlichen Ladeausgang mit einem relativ kleinen Ausgangsstrom, der mit einer Back-Up-Batterie eine DC-UPS-Applikation ermöglicht.

Anzeige

Fischer Elektronik bietet ein erweitertes Programm an 19″ Volleinschüben in unterschiedlichen Ausführungen und Größen an. Die vielseitig einsetzbaren 19″ Volleinschubgehäuse der Serie VES und VESA bestehen aus zwei (bei 1 Höheneinheit) bzw. vier (bei 2 bis 6 Höheneinheiten) stranggepressten Aluminium-Tiefenprofilen mit integrierten Führungsnuten zum Einschieben von Seitenblechen, Deck- und Bodenblechen, sowie stirnseitig montierten Frontplatten und Rückwände mit speziellen innenliegenden Stützelementen, welche die Durchbiegung von Deck- und Bodenblechen verhindern und dem Gehäuse eine besondere Stabilität verleihen.

Anzeige
Anzeige

Überall wo es gilt, Energie zu erzeugen und zu transportieren, kommen Kabel mit großen Querschnitten zum Einsatz, um Verluste möglichst gering zu halten. Dem zuverlässigen und sicheren Anschluss dieser Kabel fällt eine besondere Bedeutung zu, deshalb werden an ihren abisolierten Enden Kabelschuhe angecrimpt. Weidmüller bietet ein neues Produktprogramm an Crimpwerkzeugen und Kabelschuhen für große Querschnitte, passend für unterschiedliche Anwendungsbereiche in der Energieverteilung und -versorgung.

Im Interview erzählt Carsten Bünnigmann, Geschäftsführer von Jokari-Krampe, wie Anwender mittels des Software-Tools zum geeigneten Abisolierwerkzeug geführt werden.

Anzeige

Die koordinierten Überspannungsschutzgeräte SPD Typ 1 Dehnbloc Maxi 1 CI 440 FM und Dehnbloc Maxi CI 760 FM wurden speziell für höhere Systemspannungen ausgelegt. Für eine Vielzahl von industriellen Anwendungen ist damit ein wirkungsvoller Schutz gegen direkte und indirekte Blitzströme möglich.

Die Norm DIN IEC61439 für Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen sieht keine gesonderte Prüfung einer Schaltanlage mit einem Schienenverteilersystem vor. Diese historisch gewachsene, separate Betrachtungsweise wurde auch in der 2010 aktualisierten und seit 2014 ausschließlich geltenden Norm bewusst beibehalten. Grund ist die Vielfalt der Anschlusssituationen vor Ort, die eine Standardisierung von Bauteilen und eine Prüfung als Gesamtsystem nahezu unmöglich macht. Dennoch wünschen sich Anlagenbetreiber ein durchgängig geprüftes System in Hinblick auf Bemessungsstrom und Kurzschlussverhalten. Führende Hersteller finden Lösungen.

Blue e+ ist eine neue Kühlgerätegeneration von Rittal, die vor allem auf eine erhöhte Wirtschaftlichkeit abzielt. Zudem verspricht der Systemanbieter neben einer verbesserten Energieeffizienz gegenüber bisherigen Kühllösungen ein Mehr an Flexibilität, Sicherheit und Handling.

Hohe Präzision, komfortable Handhabung sowie eine gute Sicherheit für den Anwender bietet das neue tragbare Akkuwerkzeug von Cembre. Die integrierte Speicherkarte ermöglicht das Speichern der Parameter der ausgeführten Arbeitszyklen. B500 ist das erste einer neuen Generation von tragbaren Akkuwerkzeugen, die sich durch eine verbesserte Funktionalität auszeichnen. Es eignet sich zum Verpressen von Kabelschuhen und Verbindern bis zu 300mm².

Mithilfe des Online-Kalkulators, der unter cabinet-coolers.amstechnologies.com kostenlos zur Verfügung steht, können Nutzer schnell bestimmen, welche Kühltechnologien, wie z. B. Heatpipes, TEC oder Kompressoren, für ihre Anforderungen geeignet sind, und sie können aus einem großen Sortiment von Standard-Schaltschrankkühlsystemen von AMS Technologies wählen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weidmüller vertieft seine langjährige Zusammenarbeit mit seinen Softwarepartnern Zuken und Cadenas. Der Schwerpunkt der Zusammenarbeit wird dabei auf der Bereitstellung von standardisierten Produktdaten liegen.

Anzeige

Ladestationen für Elektroautos, Schalter in der Kältekammer, Verteiler an Strommasten, Außenlautsprecheranlagen auf offener See oder Produktionsstätten in der Schwerindustrie – der Einsatz in diesen Bereichen verlangt Gehäusen viel ab. Outdoor sind die Gehäuse Sonneneinstrahlung, Temperaturschwankungen, Hagel und Wasser ausgesetzt. Für die Werkshalle gilt ähnliches: Dort wirken extreme Hitze oder Kälte, Staub, Öle, ätzende Dämpfe oder Strahlwasser auf sie ein. Gefragt sind robuste, sichere Gehäuse, die bei der Montage flexibel sind.

Anzeige

Mitsubishi Electric erzielte im 1. Halbjahr seines Geschäftsjahres 2019, welches am 30.09.2018 endete, einen Umsatz in Höhe von umgerechnet ca. 16,9Mrd.€.

Anzeige
Anzeige

Mit 17.228 Studienanfängerinnen und Studienanfänger verzeichnet das Fach Elektrotechnik und Informationstechnik so viele Erstsemester wie noch nie. Das entspricht einer Steigerung von 3,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und das bei leicht rückläufigen gesamten Studierendenzahlen. Im Vergleich dazu verzeichnete das Fach Maschinenbau beispielsweise einen leichten Rückgang um 1,5 Prozent. Einen weiteren Rekord erreicht die Anzahl der Studienanfängerinnen in der Elektro- und Informationstechnik.

Für den Einsatz in Umgebungen mit hohen Hygieneanforderungen hat die Eldon Gruppe ein Sortiment an Wandschränken entwickelt. Durch ein spezielles Design, effektive Abdichtungen und hochwerige Materialeigenschaften aller Gehäuseteile erfüllt die neue Produktreihe alle geltenden nationalen und internationalen Gesundheits- und Sicherheitsstandards.

Anzeige

Philipp Steinberger (Foto) wird zum neuen Chief Executive Officer der Wöhner Elektrotechnische Systeme berufen. Er verantwortet in seinem Ressort die Bereiche R&D und Produktmanagement, Vertrieb, Marketing und Personal.

Die Studie ‚So digital ist Deutschland wirklich‘ von Cisco zeigt, wie weit die Digitalisierung den Alltag der Menschen durchdringt. Sie beleuchtet Hoffnungen, aber auch Sorgen – und sie zeigt auf, wo in Deutschland der größte Aufholbedarf besteht.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige