InVision

Während die Wirtschaft in Europa und in den USA durch die Corona-Pandemie weiterhin gelähmt ist, nimmt die Produktion in China langsam wieder Fahrt auf. Eine zweite aktuelle Umfrage der VDMA-Büros in China, die von 118 Mitgliedsfirmen beantwortet wurde, zeigt eine merkliche Verbesserung der Lage vor Ort. Beurteilten Anfang März noch 57% der Befragten die Auswirkungen der Corona-Pandemie als groß, sind es mittlerweile nur noch 46%. Dafür stieg der Anteil der Befragten, welche die Auswirkungen als eher gering betrachten, von 3% auf 13%. Entspannung zeigt sich im lokalen Transportwesen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Elektroindustrie bekommt die Auswirkungen der Corona-Pandemie zunehmend zu spüren. Das ergab eine Umfrage des ZVEI unter seinen Mitgliedsunternehmen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die weltweit schwache Industrieproduktion und der wachsende Protektionismus haben ihre Spuren in der Exportbilanz der Maschinenbauer aus Deutschland hinterlassen. Die Unternehmen führten im Jahr 2019 Waren im Wert von insgesamt 179,8Mrd.€ aus. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eine beeindruckende Anzahl an Fachbesuchern kam zur 30. Ausgabe der SPS um sich bei den nationalen und internationalen Ausstellern über die neuesten Produkte, Lösungen und Trends der smarten und digitalen Automation zu informieren. Die Aussteller lobten erneut die sehr hohe Qualität der Gespräche mit den Fachbesuchern und bestätigten auch in diesem Jahr die Relevanz der Messe für die gesamte Automatisierungsbranche. Neben intensiven Fachgesprächen auf den Messeständen fanden Anwender und Entscheider auch in Fachvorträgen und Produktpräsentationen auf den Foren sowie bei den Guided Tours Antworten auf ihre Automatisierungsfragen.‣ weiterlesen

Anzeige

Seigo Kinugawa (Foto) ist seit dem 1. April neuer CEO des Industrieautomatisierungsgeschäfts in der EMEA-Region. Er tritt damit das Erbe von Hiroyuki Usui an, der sich in den Ruhestand verabschiedet. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige