Markt, Trends, Technik

Die unabhängige Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, nominierte drei Unternehmen für den Hermes Award 2021: Bosch Rexroth, Phoenix Contact und Pilz.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Seit Dezember 2019 ist der Stuttgarter Veranstalter der All About Automation-Messereihe, die Untitled Exhibitions GmbH, Teil der Easyfairs Gruppe. Mit Wirkung zum 1.4.2021 verschmilzt diese mit der Easyfairs GmbH als aufnehmende Gesellschaft. Mit der Zusammenführung der beiden Unternehmen werden von nun an die Messeportfolios der All About Automation und der FMB unter dem Dach der Easyfairs Gruppe gemeinsam geführt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Am 1. April 1961 begann eine internationale Erfolgsgeschichte in einer kleinen Weberei in Mittelhessen: die Standardisierung von Schaltschränken. Rudolf Loh gründete an diesem Tag die Firma Rittal. ‣ weiterlesen

Anzeige

RS Components will die Führung im deutschsprachigen Raum bündeln und hat Ralf Hellwig zum Managing Director DACH ernannt. Hellwig war zuvor bei SIG beschäftigt. ‣ weiterlesen

Der führende Systemanbieter für Schaltschranktechnik und IT-Infrastruktur Rittal und der führende Spezialist für Rechenzentrumsklimatisierung Stulz kooperieren ab sofort weltweit. ‣ weiterlesen

Der Aufsichtsrat der ABB AG in Deutschland hat in seiner Sitzung am 26. März 2021 Klaus Eble zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden bestellt. Er übernimmt die Funktion von Bernhard Jucker, der nach 15 Jahren Amtszeit aus dem Aufsichtsrat ausscheidet. Eble ist seit 13 Jahren im ABB-Konzern in Zürich als Head of Internal Audit tätig und seit zehn Jahren Aufsichtsratsmitglied der ABB AG in Deutschland. Im Weiteren wurde Robert Itschner, Vorsitzender der Geschäftsleitung der ABB Schweiz und Leiter des Geschäftsbereichs Antriebstechnik in der Schweiz, in den Aufsichtsrat berufen. ‣ weiterlesen

Immer mehr Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau setzen auf künstliche Intelligenz (KI), um ihre Produkte mit datenbasierten Mehrwerten anzureichern. ‣ weiterlesen

Anzeige

Trotz weltwirtschaftlicher Eintrübung und der Covid19-Pandemie zeigt sich Lapp mit seiner Geschäftsentwicklung 2019/2020 zufrieden. „Wir haben agil und innovativ auf die Herausforderungen reagiert, und konnten so wirtschaftliche Einbußen noch im Rahmen halten“, betont Vorstandsvorsitzender Andreas Lapp. ‣ weiterlesen

Weidmüller hat mit Klippon Engineering im Bereich Prozessindustrie eine neue Tochtergesellschaft mit Sitz in Leicester, Großbritannien, gegründet. Bereits 1959 eröffnete das Unternehmen einen eigenen Standort in Großbritannien und gründete dort die Klippon Electricals. Mit eigenem Vertriebsteam, Applikationsexperten sowie angegliederten Produktions- und Montagestandorten sollen künftig produkt- und anwendungsspezifische Lösungen für Branchen wie Öl, Gas & LNG, Chemie & Pharma, Wasser & Abwasseraufbereitung, Bergbau, Mineralien & Metallurgie, Zellstoff & Papier, Glas, Wasserstoff und Power-to-X entwickelt, zertifiziert und realisiert werden. ‣ weiterlesen

STL Systemtechnik Leber, Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich der Produktentwicklung, hat mit E-T-A Elektrotechnische Apparate, ein Marktführer für Überstromschutz, eine langfristig angelegte Kooperation vereinbart. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Die deutsche Elektroindustrie ist mit einem Plus bei den Auftragseingängen ins Jahr 2021 gestartet: Für Januar verzeichnete die Branche 2,3% mehr Bestellungen als im entsprechenden Vorjahresmonat, der vom Ausbruch der Pandemie im letzten Jahr noch weitgehend unbeeinflusst war. „Der Auftragszuwachs im Januar war der nunmehr fünfte in Folge“, sagte ZVEI-Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann. ‣ weiterlesen

Als Ausrichter von internationalen Messen und Veranstaltungen liegt das Geschäft der Deutschen Messe seit einem Jahr brach. Das Unternehmen nutzt die Messe-lose Zeit, um sich für die Post-Corona-Ära in Stellung zu bringen. ‣ weiterlesen

Im Jahr 2019 wurden in Deutschland nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes 109,5Mrd.? für Forschung und Entwicklung (F&E) ausgegeben. ‣ weiterlesen

Roland Bent (Bild), CTO von Phoenix Contact, beendete mit dem 28. Februar sein Berufsleben. Mehr als 36 Jahre war er für die Unternehmensgruppe Phoenix Contact tätig, davon langjährig als Geschäftsführer für Technologie. Seine Kernaufgaben nimmt seit 1. März CDO Frank Possel-Dölken wahr, mit Fokus auf die Digitalisierung von Phoenix Contact. Bent wird als Chief Representative weiterhin das Unternehmen im internationalen Normungsumfeld begleiten. ‣ weiterlesen

Die weltweite Corona-Krise hat auch zu hohen Exporteinbußen der Maschinen- und Anlagenbauer geführt. Im Jahr 2020 wurden aus Deutschland Maschinen und Anlagen im Wert von 160Mrd.€ exportiert und für 67Mrd.€ importiert. ‣ weiterlesen

Der Außenhandel der deutschen Elektroindustrie hat sich zum Jahresende nochmal spürbar erholt: Während die Exporte im Dezember 2020 ihren entsprechenden Vorjahreswert mit 17,1Mrd.€ um 5,2% übertrafen, zogen die Importe mit einem Plus von 13,1% auf ebenfalls 17,1Mrd.€ sogar zweistellig an. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige