Markt, Trends, Technik

Mit vernetzten Lösungen sollen Fertigung und Logistik einfacher, effizienter, flexibler und zugleich robuster werden. In diesem Sinne arbeitet Bosch seit 2012 an Industrial-IoT-Lösungen für die eigenen Werke als auch für Kunden. 2019 hat das Unternehmen über 750Mio.€ Umsatz mit vernetzten Fertigungslösungen erzielt – ein Wachstum von 25%. „Die Vernetzung kann Unternehmen gerade in Ausnahmezeiten wie diesen weniger verwundbar machen und unterstützt dabei, sicher durch die Krise zu navigieren“, sagt Geschäftsführer Rolf Najork. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die drei für den Hermes Award nominierten Unternehmen stehen fest. Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, fiel die Entscheidung der Jury auf die Firmen Friedhelm Loh, Schneider Electric und Trumpf Werkzeugmaschinen.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Bevor die 5G-Technologie flächendeckend eingeführt werden kann, muss sie erprobt und zur Anwendungsreife gebracht werden. Genau das war die Aufgabe des nun offiziell abgeschlossenen und von der EU geförderten Projekts 5G-Tango. Seit Juni 2017 engagiert sich Weidmüller neben internationalen Kooperationspartnern wie Atos, Huawei, Telefónica und Nokia. Ziel ist die Überführung von Kommunikationsnetzdiensten in Software, welches eine schnellere und flexiblere Inbetriebnahme von Maschinen in der Fertigung ermöglicht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Vanessa, Maren, Jan und Lukas sind Auszubildende in der Verwaltung, in der Produktion und im Lager beim Gehäuse- und Schaltschrankanbieter Häwa. Auf den Dächern der Firma sind seit Jahren Sonnenkollektoren verbaut, die jährlich rund 1Mio.kW/h Strom produzieren – soviel wie für 400 Einfamilienhäuser. Diese lieferten bereits heute eine beeindruckende Bilanz, „aber wir dachten uns, dass da noch Luft nach oben ist“, sagt Jan. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die überwiegende Zahl der Maschinenbauer ist zuversichtlich, mittelfristig auf das nominale Umsatzniveau von 2019 zurückzukehren. So lautet die Kernbotschaft der sechsten VDMA-Blitzumfrage zur Corona-Pandemie, an der 658 Mitgliedsunternehmen teilnahmen. „80% unserer Mitglieder rechnen damit, spätestens 2022 wieder nominale Umsätze wie 2019 zu erzielen. Etwa 40% der Unternehmen mit einem Jahresumsatz von unter 250Mio.? gehen davon aus, dass dieser Schritt bereits 2021 gelingt. Die größeren Unternehmen sind hier skeptischer, lediglich 22% der Unternehmen mit einem Jahresumsatz ab 500Mio.? zeigen diese Zuversicht“, sagt VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers. ‣ weiterlesen

Anzeige

Wago hat Dr. Heiner Lang als neuen CEO des Unternehmens zum 01.01.2021 benannt. Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter Sven Hohorst (Foto) wechselt in den Beirat des Unternehmens. ‣ weiterlesen

Ab Juli wird Rudolf Müller als zweiter Geschäftsführer gemeinsam mit Firmengründer Markus Janitza die Geschäfte von Janitza Electronics leiten. Müller ist bereits seit 2007 im Unternehmen beschäftigt. Dort war er bis 2016 Vertriebsleiter und führte danach als Teil der Geschäftsleitung an der Seite des Firmengründers das operative Geschäft. Zuvor war er unter anderem für Texas Instruments im Produktmarketing und für Epcos (TDK Electronics) tätig. ‣ weiterlesen

Verstärkung in dem Gebiet Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Franken hat Citel Electronics mit Götz-Stephan Braun erhalten. Er betreut die Postleitzahl-Gebiete 01 – 16/30 – 31/37 – 39/90 – 93 und 95 – 99. Sein Studium der Elektrotechnik, Schwerpunkt Geräteelektronik, hat er an der Fachhochschule Jena als Diplom-Ingenieur FH abgeschlossen. Sein Homeoffice hat Braun in Unterwellenborn im Umkreis von Erfurt und zugleich zentral in seinem Vertriebsgebiet. ‣ weiterlesen

Mit den letzten Sanierungsarbeiten am alten Verwaltungsgebäude erklärt Conta-Clip seine umfassende Werksmodernisierung als erfolgreich vollendet. Bereits im März hatte der Verbindungstechnikhersteller seinen Neubau am Unternehmenssitz in Hövelhof (NRW) nach neunmonatiger Bauphase eingeweiht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben den Maschinen- und Anlagenbau aus Deutschland im April mit Wucht erreicht. „Erwartungsgemäß hat Corona tiefe Spuren in den Orderbüchern des Maschinenbaus hinterlassen. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Für die Eltefa, das Messe-Event der Elektrobranche in Stuttgart vom 20. – 22. April 2021, sind die Vorbereitungen planmäßig angelaufen. Das Gros der Stammaussteller hat bereits angemeldet, die Aufplanung der vier Messehallen ist in vollem Gange. ‣ weiterlesen

Die Hager Group hat Michael Schattenmann, Kommunikations- und PR-Spezialist im B2B-Sektor, zum neuen Group Communications & PR Director ernannt. Michael Schattenmann trat seine neue Position am 1. Mai 2020 an und berichtet an Franck Houdebert, Chief Human Resources Officer und Vorstandsmitglied der Hager Group. Er tritt damit die Nachfolge von Harald Börsch an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat.‣ weiterlesen

Die Wago Gruppe hat das Jahr 2019 mit einem Plus von 2,4% abgeschlossen. „Mit einem Umsatz von 954Mio.? haben wir unser gestecktes Wachstumsziel zwar nicht erreichen können, konnten uns aber in einem international schwierigen Markumfeld gut behaupten“, so der geschäftsführende Gesellschafter Sven Hohorst. ‣ weiterlesen

Der Leitkongress der Mess- und Automatisierungstechnik Automation (30 Juni – 01. Juli) findet in diesem Jahr aufgrund von Covid-19 digital statt. Dabei handelt es sich laut Veranstalter um kein starres Webinar. ‣ weiterlesen

Der erste digitale EMV Kongress, der eigentlich parallel zur Fachmesse in Köln stattgefunden hätte, fand vom 12. – 13.05.2020 statt und ermöglichte der Community auch in diesem Jahr einen fachgerechten Austausch. Das Programm basierte auf dem ursprünglichen Kongressprogramm und beinhaltete 34 akademische Beiträge. Wer den Kongress verpasst hat, kann sich die Proceedings mit allen ursprünglich geplanten 66 Beiträgen online bestellen. Zudem wurden alle Vorträge aufgezeichnet und werden in Kürze allen Interessenten kostenfrei zur Verfügung gestellt. ‣ weiterlesen

Seit dem 1. Mai dieses Jahres ist Lars Platzhoff (Foto) neuer Geschäftsführer bei Seifert Systems mit Sitz in Radevormwald. Er folgt auf Kai Kroll, der am Standort die technische Betriebsleitung übernimmt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige