Produktneuheiten

Hochspannungstechnik ist eine Schlüsseltechnologie für eine sichere, wirtschaftliche und nachhaltige Energieversorgung. Das Fachbuch berücksichtigt neue isolationstechnische Ansätze, neue physikalische Erkenntnisse, neue Isolierwerkstoffe, innovative Prüf-, Mess- und Diagnoseverfahren sowie neue Anwendungsfelder, wie z. B.die Hochspannungsgleichstromübertragung (HGÜ). Es richtet sich sowohl an Ingenieure, Fachleute und Wissenschaftler, als auch an Studierende und Lehrende.

Anzeige

Steuerschränke müssen so ausgelegt und gebaut werden, dass sie thermischen und dynamischen Belastungen durch einen möglichen Kurzschlussstrom unter akzeptablen Bedingungen standhalten. Das Unternehmen Siemens stellt in einem Whitepaper zum Thema Kurzschlussfestigkeit für Schalt- und Steuerschränke drei Szenarien vor, wie Anwender und Unternehmen den aufwändigen Nachweis der Kurzschlussfestigkeit für Schalt- und Steuerschränke nach IEC61349-1 vermeiden können. Außerdem enthält das Whitepaper einen Überblick über die wesentlichen Anforderungen zum Kurzschlussschutz von elektrischen Ausrüstungen und Systemen.

Der neu entwickelte Klemmenkasten-Konfigurator des Unternehmens R. Stahl unterstützt Kunden z.B. aus der Pharma- und Chemieindustrie, den Bereichen Öl und Gas sowie Maschinenbau bei der schnellen Auslegung und Bestückung explosionsgeschützter Klemmenkästen.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Elektro-Bauelemente May KG aus Berlin, spezialisiert auf Steckverbinder, Klemmen- und Gehäusetechnik, präsentierte auf der SPS IPC Drives in Nürnberg einen neuen, grafikbasierten 3D-Produkt-Konfigurator von Pentair für die Zusammenstellung von Schroff Novastar-Elektronikschränken.‣ weiterlesen

Das Handbuch gibt einen praxisbezogenen und aktuellen Überblick über die Technik von verschiedenen Elektrizitätsmessgeräten wie Zählern, Messsystemen und Wandlern sowie deren Zusatzgeräte, die Prüfung, Installation und den Betrieb.‣ weiterlesen

Die Website des Weinstädter Automatisierers Friedrich Lütze wurde komplett überarbeitet. Das Design der neuen Website ist klar und aufgeräumt. Leserfreundlichkeit und eine übersichtliche Anordnung, wie man sie auch auf Tablets und Smartphones bevorzugt, werden großgeschrieben. 

Bei Norelem finden Konstrukteure ein großes Sortiment an Gehäuseformen und Betätigungen in verschiedenen Materialien. Die Riegel lassen sich sowohl rechts als auch links einbauen und in der Standardversion durch einen Steckschlüssel mit Dreikant, Vierkant oder Doppelbart betätigen.

Vor dem Hintergrund der überarbeiteten Norm DIN VDE0100-443 ergänzt Automation24 sein Sortiment um Überspannungsschutz von Phoenix Contact. Die Produkte eignen sich vor allem dazu, elektronische und elektrische Geräte vor transienter Überspannung durch Blitzschlag, Schalthandlungen oder elektrostatische Entladungen zu schützen.

Die Kabeldurchführungsleiste KADL von Jacob ist in der Lage, bis zu 25 Leitungen mit vorkonfektionierten Steckern durch ein modulares System in ein Gehäuse einzuführen. Dadurch lassen sich auch schwere Steckverbinder mühelos in das Gehäuse einsetzen und erreichen eine Dichtheit von IP65. Durch die modulare Technik lassen sich fünf bis 25 Leitungen mit Stecker einführen.

Die Vorreiber Emka ECL von Emka dienen als Verschlusssysteme von Schaltschränken und Gehäusen. Der elektronisch verschließbare Vorreiber schützt sicher vor ungewollten Zugriffen und ist auch bei bestehenden Anlagen einfach nachrüstbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Schneider Electric hat den Global Digital Transformation Benefits Report 2019 veröffentlicht, der konkrete Belege für die Leistungsfähigkeit der Digitalisierung im gesamten Spektrum der globalen Industrie, des Handels und des öffentlichen Sektors liefert. Dieser Nachweis erfolgt in Form von tiefgreifenden, quantifizierbaren Geschäftsvorteilen, basierend auf einer Sammlung von 230 Kundenprojekten, die Schneider Electric in den letzten fünf Jahren in 41 Ländern realisiert hat. Dabei kam die offene, skalierbare und IoT-fähigen Systemarchitektur EcoStruxure zum Einsatz.

Anzeige

Die Produktion im Maschinenbau in Deutschland ist nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamts im Jahr 2018 um 2% gestiegen. Damit wurde die Prognose des VDMA – ein Plus von 5% – deutlich verfehlt. In den ersten zehn Monaten des vergangenen Jahres lag das Produktionswachstum im Maschinenbau mit 3,7% noch auf Kurs. „Die beiden Schlussmonate erwiesen sich jedoch als unerwartet schwach, Im Dezember sank die Produktion sogar um 8% gegenüber dem Vorjahresmonat“, erläuterte VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann (Foto). „Dies passt ins Bild der gesamten Industrie, die unter den geopolitischen Verunsicherungen leidet.

Im Dezember 2018 verfehlten die Auftragseingänge in der deutschen Elektroindustrie ihren Vorjahreswert um 12,2%. „Anders als 2017 gingen in diesem Monat keine Großaufträge ein“, sagte Dr. Andreas Gontermann, ZVEI-Chefvolkswirt.

Anzeige

„Im Schaltschrankbau steckt die Automatisierung noch in den Kinderschuhen“, behauptet Matthias Klaus, Geschäftsführer bei Komax Deutschland. „Da gibt es viel Spielraum für Innovationen und Effizienzsteigerungen“.

Drei von vier Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen spüren die – positiven oder negativen – Auswirkungen des Brexits schon heute. Dabei scheinen die positiven Folgen die negativen Konsequenzen derzeit zu überwiegen, das gilt sowohl für das Inlandsgeschäft als auch für den Außenhandel, die Geschäfte mit Großbritannien ausgenommen.

Themen wie künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen gewinnen innerhalb der vernetzten Industrie an Bedeutung. Unter dem Leitthema ‚Industrial Intelligence‘ stellt die Hannover Messe 2019 diese Entwicklung in den Mittelpunkt. „Auf der Hannover Messe werden mehr als 100 konkrete Anwendungsbeispiele für Machine Learning gezeigt. Das gibt es weltweit kein zweites Mal“, sagt Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe. 

Zum Jahresbeginn haben Michael Heinemann (rechts) und Ralf Döhre die Leitung der Phoenix Contact E-Mobility übernommen. Heinemann ist CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung, Döhre ist COO des Unternehmens, das seinen Sitz in Schieder-Schwalenberg hat.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige