SCHALTSCHRANKBAU Newsletter 05 2018

Mit Richtlinie VDI 2221 können Unternehmen ihre Entwicklungsprozesse kritisch prüfen und sie den aktuellen Anforderungen anpassen. Die Richtlinie ist als Entwurf in einer komplett überarbeiteten und nunmehr zweiteiligen Fassung erschienen.

Anzeige

Sie haben weder Zeugnisse noch Qualifikationen und sprechen nur gebrochenes Deutsch: Flüchtlinge mit diesem Profil haben kaum eine Chance auf dem Arbeitsmarkt. Dass Integration durch Arbeit auch bei diesen Bewerbern funktioniert, zeigt die Friedhelm Loh Group in dem Pilotprojekt „Direkteinstieg von Flüchtlingen in den Job“.

Anzeige

Am 27. Februar 2018 hat das internationale Prüf- und Zertifizierungsunternehmen UL in Rosenheim das neue UL Brandprüflabor in Europa eröffnet. Das annähernd 3000qm große Labor ist auf Prüfungen für Brandverhalten, Feuerwiderstand und Rauchschutz spezialisiert. Die Einrichtung wird eng zusammenarbeiten mit dem Technologiezentrum des Ift Rosenheim, einem unabhängigen Prüfinstitut für Türen, Fenster und Fassaden.

Anzeige

Das Unternehmen Dehn + Söhne und der Verband der Eisenbahn-Ingenieure VDEI intensivieren die Zusammenarbeit bei der Weiterbildung. Am 01. März 2018 fand am Unternehmenssitz in Neumarkt die Unterzeichnung eines Vertrages zur Bildungspartnerschaft statt. Der VDEI ist ein Verband von Ingenieuren mit fachlicher Verbundenheit zur Bahn.

Anzeige

Die Ursache von Feldbus-Störungen sind in den seltensten Fällen offensichtlich. Wenn der Feldbus oder das Netzwerk immer genau dann ausfällt, wenn die Schaltschranktür geschlossen ist, könnte das an der steigenden Temperatur liegen – wenn sich beispielsweise Haarrisse bei Durchkontaktierungen durch die unterschiedlichen Temperaturkoeffizienten negativ auswirken.

Auf der Light + Building 2018 präsentiert Gossen Metrawatt in Halle 8.0, Stand B71 Lösungen in der Mess- und Prüftechnik. Das Ausstellungsspektrum umfasst Produktreihen und Systeme für die Sicherheit und Energieeffizienz der elektrischen Infrastruktur in Haushalt, Gebäudetechnik und Industrieanlagen.

Die Light + Building, weltgrößte Messe für Licht und Gebäudetechnik, öffnet vom 18. bis 23. März 2018 in Frankfurt am Main ihre Tore. Mit dabei sind über 2.600 Aussteller, die ihre Weltneuheiten für Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation präsentieren. Eine Schlüsselrolle bei der Errichtung und dem Betrieb von intelligenten und vernetzten Gebäuden spielen die Bereiche Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation.

2017 sind die Exporte der deutschen Elektroindustrie um 9,6% auf 199,5Mrd.€ gestiegen. „Zwar wurde die 200-Milliarden-Euro-Marke ganz knapp verfehlt, gleichwohl brachte das vergangene Jahr den nunmehr vierten Ausfuhrrekord in Folge“, resümiert Dr. Andreas Gontermann, ZVEI-Chefvolkswirt.

Die USA haben im vergangenen Jahr ihren Spitzenplatz in der Exportrangliste des Maschinenbaus mit knappem Vorsprung vor China verteidigt. Die Ausfuhren in die Vereinigten Staaten legten um 11,6% auf knapp 18Mrd.€ zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Gerade in kritischen Gebäuden wie Krankenhäusern, Museen oder Rechenzentren können Netzausfälle zu schwerwiegenden und kostspieligen Schäden führen. Das Metz Connect Drei- Phasenüberwachungsrelais PFD3-E12 dient zur sicheren Überwachung von Gebäuden. 

Anzeige

Schutzschalter lassen sich einfach ein- und ausschalten, was für Maschinentechniker bei Eingriffen ein Risiko darstellt. Wird ein Stromkreis zu früh wieder aktiviert, können Stromschläge und schwere Verletzungen die Folge sein.

Anzeige

Im Programm der Relaismodule PLC-Interface von Phoenix Contact gibt es nun auch Module mit arretierbarer Handbetätigung in 14mm Baubreite. Sie eignen sich insbesondere für eine effiziente und zeitsparende Wartung sowie einfache Inbetriebnahme.

Anzeige

Die Deutsche Messe Technology Academy in Hannover und Phoenix Contact haben eine Zusammenarbeit zur Qualifizierung vereinbart. Ziel ist es, Fachwissen für die Digitalisierung zu vermitteln.

Anzeige

Mensch und Maschine Software erweitert das CAE-System Ecscad um eine hilfreiche mechatronische Funktion: Im integrierten Schaltschrank-Konfigurator EcsLayoutAssist kann ab sofort die erforderliche Kühlleistung bzw. die abzuführende Verlustleistung und der benötigte Volumenstrom direkt interaktiv im Schaltschranklayout berechnet werden.

Wago erweitert sein I/O-System 750 um ein neues Modul: Das Modul 750-471 hat vier galvanisch getrennte Analogeingänge und eignet sich damit für alle Anwendungen, bei denen es auf eine hohe Störunempfindlichkeit bei der Signalerfassung ankommt. 

Insbesondere dort, wo modular aufgebaute Maschinen den Ausgangpunkt für Produktions-Netzwerke bilden, sind bei Gehäusen Standardlösungen gefragt, die sich unter Einhaltung des vorgegebenen Budgets smooth in den verfügbaren Bauraum integrieren lassen. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige