SCHALTSCHRANKBAU Newsletter 6 2019

Die EMV in Stuttgart zeigte sich 2019 erneut als wegweisende Plattform für die Branche der elektromagnetischen Verträglichkeit. Die Veranstaltung überzeugte sowohl mit einem breitgefächerten Produkt- und Dienstleistungsportfolio auf der Messe als auch mit aktuellem Expertenwissen in den Workshops.

Anzeige

Mit der Energiewende werden die technischen und organisatorischen Aufgaben im Netzbetrieb komplexer. Um das Energiesystem sicher und stabil zu halten, müssen sich Netzbetreiber untereinander über alle Spannungsebenen hinweg enger austauschen.

Anzeige

Das konsequente Engagement für ein ansprechendes Arbeitsumfeld für seine Mitarbeitenden ist ausschlaggebend für die erneute Zertifizierung von Phoenix Contact als `Top Employer für Ingenieure´ auf den vorderen Plätzen.

Am 12. und 13. März 2019 kamen im Rahmen der All About Automation Friedrichshafen 2.530 Fachbesucher (2018: 2.227) zu den 211 Ausstelllern (2018:180) in die Messehalle am Bodensee. Rund 40 Prozent der Besucher geben die Pflege von Kontakten als Besuchsgrund an und denselben Wert erreicht das Besuchsziel ‚Neue Geschäftsbeziehungen anbahnen‘. 95 Prozent der Besucher geben an, dass sie die Messe weiterempfehlen werden. Das Messeformat, bei dem das Fachgespräch im Mittelpunkt steht und bei dem die Aussteller sich auf vergleichbaren Ständen präsentieren, gewinnt von Jahr zu Jahr an Bedeutung.

„Die smarte industrielle Produktion benötigt eine neue Art der Energieversorgung“, sagt Gunther Koschnick, Geschäftsführer des ZVEI-Fachverbands Automation im Vorfeld der Hannover Messe. „Dabei trifft die Energiewende auf Industrie 4.0.“ Wie dies aussehen kann, das zeigt der ZVEI gemeinsam mit seinen Partnern im branchenübergreifenden Forschungsprojekt DC-Industrie erstmals auf der Hannover Messe (Halle 12, Stand C57). Seit dem 1. Juli 2016 arbeiten insgesamt 21 Unternehmen aus der Industrie, vier Forschungsinstitute und der ZVEI daran, mehr Energieeffizienz und Energieflexibilität in die industrielle Produktion zu bringen.

Dr. Timo Berger (rechts) wird zum 1. September 2019 Nachfolger von José Carlos Álvarez Tobar (links) als Vertriebsvorstand der Weidmüller Gruppe. Bereits seit dem 1. März 2019 arbeiten Berger und Álvarez Tobar eng zusammen. Dr.

Das Multimess F96-TFT wurde mit einem TFT-Farbdisplay ausgestattet. Dieses bietet die Möglichkeit, die Farben nach den Wünschen des Anwenders direkt am Gerät anzupassen.

„Mit diesem Werk schaffen wir einen komplett neuen Weltstandard für unsere Branche und weit darüber hinaus.“ Mit diesen Worten begrüße Prof.

Neue Maschinen und Anlagen waren auch im vergangenen Jahr trotz aller Handelsstreitigkeiten und politischer Querelen weltweit gefragt. Nach Schätzungen der VDMA-Volkswirte stieg der Umsatz mit Maschinen im Jahr 2018 um 4% auf 2,6Bio.?.

Im Gegensatz zu Auftragseingang, Produktion und Umsatz sind die Exporte der deutschen Elektroindustrie im Januar 2019 robust gestiegen. Mit 18,0Mrd.? übertrafen sie ihren entsprechenden Vorjahreswert um 4,8%. „Insgesamt zeigte sich damit zu Jahresbeginn ein sehr ambivalentes Bild“, sagte Dr. Andreas Gontermann, ZVEI-Chefvolkswirt.

Das könnte Sie auch interessieren

Der VDE Verlag präsentiert die nunmehr 22. neu bearbeitete und erweiterte Auflage des Buches `Die vorschriftsmäßige Elektroinstallation‘. Das Handbuch umfasst den gesamten Bereich der elektrischen Installations- und Anlagentechnik und zeichnet sich durch einen Gesamtüberblick über die zu beachtenden Vorschriften und Normen auf dem aktuellen Stand aus.

Anzeige

Die Kleidung lässig offen oder ziemlich zugeknöpft – zumeist eine Frage des eigenen (guten) Geschmacks. Anders im Beruf, denn hier entscheiden Branche, Arbeitsplatz sowie Sicherheits- bzw. Hygieneaspekte über das angemessene Outfit.

Anzeige

Die Firma Ingela in Bisingen hat in den vergangenen fünf Jahren ein rasantes Wachstum realisiert und sich vom reinen Schaltschrankfertiger zum Engineering-Dienstleister für den Maschinenbau entwickelt. Eine zentrale Voraussetzung dafür war und ist der schrittweise Auf- und Ausbau der Eplan Plattform sowie die direkte Anbindung der Eplan Lösungen beispielsweise an die Drahtkonfektionierung und die mechanische Bearbeitung.

Der universelle Rundsteckverbinder X-Tec von LQ Mechatronik-Systeme in mehreren Baugrößen und Varianten erleichtert die Installationstechnik im Maschinen- und Anlagenbau. In Verbindung mit den W-Tec Kabelvarianten schaffen sie Klarheit im Schnittstellendurcheinander.

Mit automatischen Mini-Feuerlöscheinheiten und Löschsicherungen lassen sich Gerätebrände frühzeitig erkennen und zuverlässig löschen. Mit dem ‚integrierten Feuerlöscher‘ in Elektrogeräten und Schaltschränken können so die Auswirkungen von Elektrobränden reduziert und verheerende Betriebsunterbrechungen vermieden werden.

Harting bietet die Metallgehäuse der Baureihen für den Einsatz in der Industrie und im Außenbereich jetzt auch in Versionen an, die eine rückwärtige Montage von Kontakteinsätzen ermöglichen. Das einfachere Handling beschleunigt die Ausstattung von Schaltschränken mit Schnittstellen. Für die Industrie wird es leichter, vorkonfektionierte und damit individualisierte Kabel anzuschließen.

Im Fokus steht bei Emka auf der diesjährigen Hannover Messe unter anderem das gesamte Portfolio an elektronischen Verschlusssystemen, mit denen die Experten aus Velbert die verschiedensten Anwendungsbereiche ansprechen. Neben Weiterentwicklungen wie dem eCam Safety oder dem Agent-E sowie Produkten aus dem Portfolio der Ein- und Mehrpunktverschlüsse thematisiert der Messeauftritt insbesondere das Angebot kompletter Verschlusssysteme inklusive Monitoring-Funktion für Schalt- und Serverschränke.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige