SCHALTSCHRANKBAU Newsletter 8 2021

Schneider Electric hat das System PowerTag der PowerLogic-Serie erweitert. Neu im Sortiment sind der universelle PowerTag Flex für Hauptschalter und Gruppenabsicherungen bis 160A (PowerTag F160) sowie der flexible PowerTag Rope für Einspeiseschalter und Sicherungsabgänge von 200 bis 2.000A (PowerTag R). Konzipiert zur granularen Energiemessung auf kleinem Raum ermöglichen die PowerTags die normkonforme Überwachung von elektrischen Anlagen und bieten eine jederzeit verfügbare transparente Einsicht in Echtzeit-Verbrauchswerte. ‣ weiterlesen

Anzeige

Trotz weltwirtschaftlicher Eintrübung und der Covid19-Pandemie zeigt sich Lapp mit seiner Geschäftsentwicklung 2019/2020 zufrieden. „Wir haben agil und innovativ auf die Herausforderungen reagiert, und konnten so wirtschaftliche Einbußen noch im Rahmen halten“, betont Vorstandsvorsitzender Andreas Lapp. ‣ weiterlesen

Anzeige

Weidmüller hat mit Klippon Engineering im Bereich Prozessindustrie eine neue Tochtergesellschaft mit Sitz in Leicester, Großbritannien, gegründet. Bereits 1959 eröffnete das Unternehmen einen eigenen Standort in Großbritannien und gründete dort die Klippon Electricals. Mit eigenem Vertriebsteam, Applikationsexperten sowie angegliederten Produktions- und Montagestandorten sollen künftig produkt- und anwendungsspezifische Lösungen für Branchen wie Öl, Gas & LNG, Chemie & Pharma, Wasser & Abwasseraufbereitung, Bergbau, Mineralien & Metallurgie, Zellstoff & Papier, Glas, Wasserstoff und Power-to-X entwickelt, zertifiziert und realisiert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

In ihrer Cloud stellt die GMC-Instruments Gruppe verschiedene Applikations- und Servicepakete bereit, die aufeinander abgestimmte Programme und Dienste für ein umfassendes, digitales und sicheres Prüfdatenmanagement beinhalten. ‣ weiterlesen

STL Systemtechnik Leber, Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich der Produktentwicklung, hat mit E-T-A Elektrotechnische Apparate, ein Marktführer für Überstromschutz, eine langfristig angelegte Kooperation vereinbart. ‣ weiterlesen

Nach drei Monaten in Folge mit einstelligen Zuwächsen verbuchten die Maschinen- und Anlagenbauer aus Deutschland zum Jahresauftakt einen Rückschlag in ihren Orderbüchern. Im Januar blieben die Auftragseingänge um real 10% unter ihrem Vorjahresniveau. Der Rückgang kam gleichwohl wenig überraschend. ‣ weiterlesen

Die deutsche Elektroindustrie ist mit einem Plus bei den Auftragseingängen ins Jahr 2021 gestartet: Für Januar verzeichnete die Branche 2,3% mehr Bestellungen als im entsprechenden Vorjahresmonat, der vom Ausbruch der Pandemie im letzten Jahr noch weitgehend unbeeinflusst war. „Der Auftragszuwachs im Januar war der nunmehr fünfte in Folge“, sagte ZVEI-Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige