SCHALTSCHRANKBAU Newsletter 9 2020

Bei Bedarf fertigt FTG Phasenschienen für individuelle Gerätekombinationen von Hauptschaltern und Überspannungsschutzschaltern. Weiter besteht die Möglichkeit, trotz Phasenschiene weitere Zuleitungen am Hauptschalter wie auch am Überspannungsschutzgerät anzubringen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Aufgrund der anhaltenden Covid-19-Pandemie und dem damit einhergehenden Verbot von Großveranstaltungen in Baden-Württemberg bis zum 31. August 2020 kann die All About Automation in Friedrichshafen in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Messe wurde zunächst vom 9.+10. März 2020 auf den 1.+2. Juli 2020 verschoben, nun folgt das endgültige Aus für das Jahr 2020. „Es wäre für uns alle schön gewesen, wenn die Situation eine Messe Anfang Juli erlaubt hätte. Dies ist nun bedauerlicherweise nicht der Fall. ‣ weiterlesen

Anzeige

Lütze ergänzt das LCOS Gehäusesystem um eine 1-kanalige elektronische Lastüberwachung mit einer 2-poligen Abschaltung. Hierbei sind Ströme von DC 1A bis DC 10A möglich. Die neuen LCOS CC/CCI Lastüberwachungen ermöglichen eine selektive Absicherung einzelner DC 24V Kreise mit jeweils unterschiedlichem Ausschaltverhalten. Mit der Lastüberwachung wird bei Überlast oder Kurzschluss in DC 24V Kreisen, ohne Rückwirkung auf die Versorgung, ausschließlich der fehlerhafte Strompfad abgeschaltet.
‣ weiterlesen

Anzeige

Schneider Electric hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 einen Umsatz in Höhe von 5,8Mrd.€ erzielt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Zwar konnten die deutschen Elektroexporte im Februar 2020 mit einem Volumen von 16,7 Mrd.€ noch ein leichtes Plus von 0,8% im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichnen. Jedoch gingen die Importe elektrotechnischer und elektronischer Produkte nach Deutschland im gleichen Monat bereits um 4,2% gegenüber Vorjahr auf 14,1Mrd.€ zurück. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens erweitert das Stromversorgungssystem Sitop PSU8600 um ein einphasiges 480W-Grundgerät. Es verfügt über vier integrierte, überwachte Ausgänge mit einer Gesamtleistung von DC 24V bei 5A je Ausgang. Jeder Ausgang ist flexibel und kann während des Betriebs im Bereich zwischen 4 und 28V manuell oder über ein Steuerprogramm eingestellt werden. ‣ weiterlesen

Mit einem Umsatz von 830Mio.€ konnte Weidmüller seinen Umsatz im Jahr 2019 mit 0,6% nur unwesentlich gegenüber dem Vorjahr steigern. Dies gab der Firmenvorstand um Volker Bibelhausen (Sprecher und Technologievorstand), Dr.Timo Berger (Vertriebsvorstand) sowie André Sombecki (Finanzvorstand) im Rahmen seiner Online-Pressekonferenz bekannt. ‣ weiterlesen

So wie die meisten anderen Branchen auch, befindet sich der deutsche Maschinen- und Anlagenbau aktuell fest im Griff der Corona-Krise. Täglich, ja sogar stündlich, erreichen unsere Redaktion aktuelle Zahlen, Maßnahmen und Reaktionen der Unternehmen sowie Konzepte und Lösungen für den Kampf gegen die weitere Ausbreitung von Covid-19 oder die Folgen der Pandemie. ‣ weiterlesen

Mit EIP.Mobile hat Blumenbecker eine App entwickelt, damit Maschinenbetreiber und Instandhalter mittels Scan eines QR-Codes jederzeit und an jedem Ort auf die Anlagendokumentation zuzugreifen können. ‣ weiterlesen

Anzeige

Gemeinsam mit maßgeschneiderten, durchgängigen Lösungen die Potentiale durch die Digitalisierung im Schaltschrankbau heben: Dafür haben die Unternehmen Weidmüller, Komax, Zuken und Armbruster Engineering im April die Initiative Smart Cabinet Building gegründet. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Die Lage im Maschinenbau hat sich aufgrund der Folgen der Corona-Pandemie nochmals verschärft. Ende März berichteten bereits 84% der vom VDMA befragten Mitgliedsunternehmen von Beeinträchtigungen, inzwischen hat sich dieser Wert auf 89% (Mitte April) erhöht. Zudem hat sich die relative Verschiebung der Probleme fortgesetzt: hin zu nachfrageseitigen Störungen, sprich: Auftragseinbußen oder Stornierungen. ‣ weiterlesen

Neu in der Produktfamilie der Überspannungsschutzgeräte Termitrab Complete von Phoenix Contact ist das Schutzgerät TTC-6P-4 für sensible Vier-Leiter-Messungen. Auf nur 6mm Baubreite schützt es vier Signaladern sicher vor Überspannungen. Anwendung finden die neuen Produkte mit der Vier-Leiter Schutzschaltung z.B. bei sehr genauen Temperatur- und Gewichtsmessungen, bei denen die Messwerte durch die Leitungen nicht verfälscht werden dürfen. ‣ weiterlesen

„Die Covid-19-Pandemie hat unser Ergebnis im ersten Quartal belastet und in allen Geschäftsbereichen den Umsatz und die operativen Margen beeinträchtigt. Das Auftragswachstum setzte sich jedoch fort“, sagte Björn Rosengren, CEO von ABB. Der Auftragseingang ging, verglichen mit Q1 2019, um 4% auf 7,3Mrd.$ zurück (Anstieg um 1% auf vergleichbarer Basis), der Umsatz verringerte sich um 9% auf 6,2Mrd.$ (7% auf vergleichbarer Basis).  ‣ weiterlesen

Bei den Ausbildungsneuverträgen und den Gesamt-Auszubildendenzahlen verzeichneten die Elektrohandwerke 2019 Zuwächse – zum fünften Mal in Folge. Und das, obwohl viele Branchen mit Rückgängen zu kämpfen haben. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige