Blitz- und Überspannungsschutz für Industrie 4.0-Komponenten

Auf der SPS IPC Drives informiert Dehn die Messebesucher, wie sich der Schutz von Industrie 4.0 kunden- und lösungsorientiert realisieren lässt. Einen besonderen Messeschwerpunkt legt das Unternehmen in diesem Jahr auf Live-Demos. Die Besucher erfahren, wie sie mit Hilfe neuer und bewährter Schutzprodukte und -lösungen ihre Systeme sicher gegen Überspannungen schützen. Dazu bietet Dehn mit seinen Red/Line Schutzgeräten Produkte für alle Anlagen und Systeme. So wurden beispielweise die koordinierten Überspannungsschutzgeräte SPD Typ 1 DEHNbloc Maxi 1 CI 440 FM und DEHNbloc Maxi 1 CI 760 FM speziell für höhere Systemspannungen ausgelegt. Für eine Vielzahl von industriellen Anwendungen ist damit ein wirkungsvoller Schutz gegen direkte und indirekte Blitzströme möglich.

Im Vergleich zu einer konventionellen Lösung mit externer Vorsicherung können damit bis zu 60 % an Platz eingespart werden. Auch muss sich der Anwender keine Gedanken über die richtige Dimensionierung der Ableitervorsicherung machen, denn diese ist bereits im Gerät integriert und damit die Abstimmung zwischen Vorsicherung und Überspannungsschutzgerät (SPD) ausgeführt. Die neuen Blitzstrom-Ableiter DEHNbloc Maxi 1 CI 440 FM und DEHNbloc Maxi CI 760 FM ergänzen die bereits im Markt platzierten Schutzgeräte mit integrierter Sicherung.

Industrie 4. 0 schließt auch die Infrastruktur ein. So werden Industrie- und Bürogebäude mit umfangreichen Bedien-, Anzeige-, Steuer- und Regeleinrichtungen beispielweise häufig mit einem Installations-Bussystem ausgestattet. Ein weitverbreitetes ist das KNX-System. Mit dem KNX-Standard ist die Interoperabilität zwischen unterschiedlichen Geräten, und zwar herstellerunabhängig und gewerkübergreifend gegeben. Beleuchtungsanlagen lassen sich bedarfsgerecht und helligkeitsabhängig ein- oder ausschalten und in unterschiedlichen Lichtszenen programmieren. Ein bewährtes Überspannungsschutzgerät für Endgeräte, welches sich direkt in die KNX-Welt einfügen lässt, da in KNX-Busklemmenbauform ausgeführt, ist der Bustector. Systemgetestet mit KNX-Zulassung und ein nur minimaler Platzbedarf machen dieses Produkt zum passenden Schutzgerät.

DEHNvario ist eine neue Produktplattform kompakter Kombi-Ableiter. Der Typ DEHNvario DVR 2 BY S 150 FM dient zum Schutz von Sprachalarmierungssystemen. Er schützt eine Doppelader und besitzt die Möglichkeit zur direkten oder indirekten Schirmerdung. Durch Direkt-Stecktechnik ist eine schnelle, einfache und werkzeuglose Montage des Ableiters sichergestellt. Integrierte Anschlusseinheiten können zum einfachen Ableitertausch entriegelt und aus dem Gehäuse entnommen werden. Die hohe Leistungsfähigkeit der Ableiter stellt den sicheren Betrieb von Beschallungs- und Evakuierungsanlagen sowie von Videoüberwachungsanlagen auch bei Blitzeinschlag sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Nach einer zweijährigen Übergangsfrist ist die VDE-Norm DIN VDE 0603-3-1 seit September in Kraft. Sie legt neue Kriterien für die Beschaffenheit der Hauptleitungsabzweigklemme (HLAK) im Zählerschrank fest. Für Planer und Installateure spielen die neuen Vorgaben bei der Wahl der Verbindungskomponenten für den Hauptzähleranschluss eine wichtige Rolle.‣ weiterlesen

Anzeige

Für übermäßige Hitzeentwicklung in Schaltschränken gibt es viele Erklärungen. Gefahren durch falsch angeordnete Geräte oder ungünstige Belüftung können Konstrukteure oft im Vorfeld minimieren, doch bei externen Einflüssen und Geräteanomalien ist spezifisches Condition Monitoring gefragt. Wer Sensordaten über Ethernet im IIoT verarbeiten will, findet nun eine smarte Lösung in Turcks Schaltschrankwächter IM18-CCM.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Innovation von Pflitsch ist eine Kombination aus Kabelverschraubung und Stecker – kurz Stecker KV. Sie zeichnet sich durch ihre kompakte und schlanke Bauform aus und wird überall dort eingesetzt, wo geringe Steckzyklen erforderlich sind, z.B. für Wartungsarbeiten. Die Lösung vereinfacht den Service, spart Zeit und Kosten und trägt zur erhöhten Zuverlässigkeit bzw. Prozesssicherheit bei. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Kaiser Gruppe bietet eine Kabelverschraubung mit einem neuen Dichteinsatz und großen Klemmbereich: Die von der Schweizer Tochtergesellschaft Agro entwickelte Progress Multilayer ist vor dem Hintergrund konzipiert worden, dass die Herstellung von Kabelbäumen vermehrt ausgelagert und die Verkabelung beispielsweise von Antriebssystemen und Umformern durch externe Kabelkonfektionäre ausgeführt wird. Ebenfalls neu im Sortiment ist eine EMV-Kabelverschraubung für den Ex-Bereich. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die CP20-Stromversorgungen von Puls stehen für effiziente und kompakte 24V, 20A 1-Phasen-Hutschienen-Netzteile. Mit der Version CP20.248 erweitert der Hersteller sein Portfolio um eine Stromversorgung mit Display an der Gerätefront. Damit lässt sich eine zuverlässige Condition-Monitoring-Funktion in nahezu jedes System integrieren. Das ermöglicht eine schnellere Fehlerdiagnose und steigert die Systemverfügbarkeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im unternehmerischen Alltag gilt zunehmend das Motto: Schneller, präziser und wirtschaftlicher. Ein durchgängiger Wertschöpfungsprozess ist dazu unabdingbar. Das unterstützt Weidmüller mit einer durchgehenden, sicheren Verbindungslösung, bei der die Push In-Anschlusstechnologie zum Einsatz kommt - als State-of-the-art-Anschlusslösung, die ein hohes Maß an Effizienz bietet – von der Planung über die Installation bis hin zur Wartung.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige