Prüftrennklemmen mit vier Funktionsschächten und zwei Querverbindungskanälen

Die Prüftrennklemmen der Serie SPTK von Conta-Clip ermöglichen mit vier Funktionsschächten für Prüfzwecke und Potentialverteilung sowie zwei Querverbindungskanälen vielfältige Schaltungsvarianten und decken so zahlreiche wichtige Mess-Situationen ab. Die Klemmen sind für einen Bemessungsstrom von 41 A (IEC) und Aderquerschnitte von 0,2-10 mm² ausgelegt. Die Trennung der Strom- oder Spannungspfade erfolgt über einen schraubbaren Trennschieber, der unverlierbar in die Klemme integriert ist.

 

Durch die gelbe Isolierhülse der Trennschraube ist die Schaltstellung jederzeit gut erkennbar. Ein unbeabsichtigtes Betätigen oder Berühren der Trennschrauben lässt sich durch die steckbare Schaltsperre PTK-SP verhindern. SPTK-Klemmen sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich: Ohne Trennschieber oder mit Quer- oder Längstrennschieber. Letztere stehen in Werkzeug- oder handbedienbaren Varianten zur Verfügung. Die zugehörigen Steckbuchsen STBI 19/4 ermöglichen nach dem Einschrauben in die Funktionsschächte den Prüfabgriff mit handelsüblichen, isolierten 4-mm-Prüfsteckern. Zur Brückung angereihter Prüftrennklemmen dienen die 2-10 poligen Querschaltungen QVSI, die oberhalb des Reihenklemmenverbunds positioniert werden, oder die 2-4-poligen Querschaltungen QSBI, die innenliegend im Reihenklemmenverbund angeordnet werden und sich über die Trennschieber der LT- oder QT-Klemmen kontaktieren. Über die äußeren Querverbindungskanäle der Klemmen lassen sich mittels der Kurzschlussstecker KS-SQI 2-5-polige Querverbindungen zu angereihten Klemmen herstellen. Die Kurzschlussstecker sind mit einem beschriftbaren Griff zur einfachen Handhabung ausgestattet. Für umfassendere Querverbindungen lassen sich auch die 2-30-poligen SQI-Querverbinder nutzen. Kurzschlussstecker und Querverbindungen können bei Nichtnutzung in den dafür vorgesehenen Parkpositionen der SPTK-Klemmen gesteckt werden. Zur übersichtlichen Markierung der Anschlüsse verfügen die Prüftrennklemmen außerdem über einen Beschriftungskanal. Alle SPTK-Ausführungen sind berührungssicher nach BGV A3 ausgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Schneider Electric erweitert sein Micro-Datacenter-Portfolio für industrielle IT-Anwendungen. Die neue EcoStruxure R-Serie bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit zur Bereitstellung von Edge-Computing-Infrastrukturen im Bereich von Produktions- und Fertigungsanlagen.‣ weiterlesen

Anzeige

Conrad Electronic erweitert mit den Wärmebildkameras TiS20+ und TiS60+ von Fluke sein Angebot an Mess- und Prüftechnik. Anwender können beispielsweise Wärmebilder von Motoren oder Geräten in Schaltschränken mit einem Tastendruck aufnehmen und Messaufgaben schnell erledigen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ab sofort können Anwender die aktuelle Version der bekannten E-CAD-Lösung von WSCAD nicht nur kaufen, sondern alternativ auch mieten. Die WSCAD Suite unterstützt Elektrokonstrukteure und Gebäudeautomatisierer bei der elektrotechnischen Planung in den Disziplinen Elektrotechnik, Verfahrens- und Fluidtechnik, dem Schaltschrankaufbau sowie in der Gebäudeautomation und Elektroinstallationsplanung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Um Netzwerke sicher und robust zu installieren und eine hohe Verfügbarkeit sowie Sicherheit zu gewährleisten, bietet Wago jetzt neue Lean-Managed-Switches an. ‣ weiterlesen

Anzeige

Holger Clasen präsentiert die neue Comfort-Serie akkubetriebener Schneid- und Presswerkzeuge, die sich u.a. durch ihren kompatiblen Makita-Akku auszeichnen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem tragbaren Schienenschneider PPS Compact von Phoenix Contact können Norm-Tragschienen einfach geschnitten werden. Der Hebelmechanismus ist kraftschonend ausgelegt und trennt die Tragschienen spanlos sowie gratfrei. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige