Prüftrennklemmen mit vier Funktionsschächten und zwei Querverbindungskanälen

Die Prüftrennklemmen der Serie SPTK von Conta-Clip ermöglichen mit vier Funktionsschächten für Prüfzwecke und Potentialverteilung sowie zwei Querverbindungskanälen vielfältige Schaltungsvarianten und decken so zahlreiche wichtige Mess-Situationen ab. Die Klemmen sind für einen Bemessungsstrom von 41 A (IEC) und Aderquerschnitte von 0,2-10 mm² ausgelegt. Die Trennung der Strom- oder Spannungspfade erfolgt über einen schraubbaren Trennschieber, der unverlierbar in die Klemme integriert ist.

 

Durch die gelbe Isolierhülse der Trennschraube ist die Schaltstellung jederzeit gut erkennbar. Ein unbeabsichtigtes Betätigen oder Berühren der Trennschrauben lässt sich durch die steckbare Schaltsperre PTK-SP verhindern. SPTK-Klemmen sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich: Ohne Trennschieber oder mit Quer- oder Längstrennschieber. Letztere stehen in Werkzeug- oder handbedienbaren Varianten zur Verfügung. Die zugehörigen Steckbuchsen STBI 19/4 ermöglichen nach dem Einschrauben in die Funktionsschächte den Prüfabgriff mit handelsüblichen, isolierten 4-mm-Prüfsteckern. Zur Brückung angereihter Prüftrennklemmen dienen die 2-10 poligen Querschaltungen QVSI, die oberhalb des Reihenklemmenverbunds positioniert werden, oder die 2-4-poligen Querschaltungen QSBI, die innenliegend im Reihenklemmenverbund angeordnet werden und sich über die Trennschieber der LT- oder QT-Klemmen kontaktieren. Über die äußeren Querverbindungskanäle der Klemmen lassen sich mittels der Kurzschlussstecker KS-SQI 2-5-polige Querverbindungen zu angereihten Klemmen herstellen. Die Kurzschlussstecker sind mit einem beschriftbaren Griff zur einfachen Handhabung ausgestattet. Für umfassendere Querverbindungen lassen sich auch die 2-30-poligen SQI-Querverbinder nutzen. Kurzschlussstecker und Querverbindungen können bei Nichtnutzung in den dafür vorgesehenen Parkpositionen der SPTK-Klemmen gesteckt werden. Zur übersichtlichen Markierung der Anschlüsse verfügen die Prüftrennklemmen außerdem über einen Beschriftungskanal. Alle SPTK-Ausführungen sind berührungssicher nach BGV A3 ausgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Mit seinem neuen 3D-Portal standardisiert der Softwareentwickler Aucotec die Verknüpfung von 2- und 3D-Engineering im Maschinen- und Anlagenbau. Das Interface erlaubt jederzeit auch webbasierten, also clientunabhängigen Datenaustausch zwischen allen gängigen 3D-Anwendungen und Aucotecs Kooperationsplattform Engineering Base (EB). Die dritte Dimension ist im Engineering immer dann wichtig, wenn es um die optimale Ausnutzung des vorgegebenen Raums oder dessen Anpassung geht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Rahmen eines preissensiblen Projektes hat Emka die Idee eines hybriden Dreh-Spann-Verschlusses entwickelt und in die Tat umgesetzt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Efco Electronics stellt zwei Versionen seiner Eagle-Eyes Industrie-Rechner vor, welche für die direkte Montage auf der Hutschiene (auch C-Schiene oder DIN-Rail genannt) gedacht sind. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem IM18-CCM erweitert Turck seine Schaltschrankwächter-Serie. Das 18mm schmale Gerät überwacht mit integrierten Sensoren Temperatur, Luftfeuchte und Türabstand, um diese Informationen per Ethernet an übergelagerte IT-Systeme zu senden. ‣ weiterlesen

Die hydraulische Stanzpumpe Powerlec Vario von Häwa erlaubt Lochungen bis 80mm auch an schwer zugänglichen Stellen, eine Aufnahme von 19mm Betätigungsschrauben und ist in einer Achse um 360 Grad drehbar. Damit sind Stanzungen auch an Stellen möglich, die bislang nicht selten einer aufwendigen Demontage etwa eines Schaltschrankes bedurften. ‣ weiterlesen

Mit der Knipex PreciStrip 16 lassen sich feine, flexible und massive Kabel präzise abisolieren. Der Kapazitätsbereich reicht von 0,08 bis 16 mm². Die Zange kann auf spezielle Materialien oder Temperaturbedingungen ganz einfach per Verstellrad feinjustiert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige