10. Rittal Branchentag Schiff & See in Hamburg

Neue Umweltanforderungen und gesetzliche Vorschriften für Emissionen zwingen zum Umdenken im Schiffbau und in der Hafentechnik. Auf dem 10. Rittal Branchentag Schiff & See am 18. Juni in Hamburg geben Experten der maritimen Wirtschaft Antwort. Fachbesucher erhalten anhand von Vorträgen sowie einer Podiumsdiskussion einen Überblick zu neuesten Regularien der IMO (International Maritime Organization) und MEPC (Maritime Environment Protection Committee) sowie Einblicke in smarte Antriebstechnologien für Schiffe und deren Beitrag zum Umweltschutz.

 (Bild: Rittal GmbH & Co. KG)

(Bild: Rittal GmbH & Co. KG)

Referenten u.a. von der Hochschule Flensburg, VDMA Marine Equipment and Systems, NABU Berlin und MAN Energy Solutions zeigen aktuelle Herausforderungen, den Stand von Forschung und Entwicklung sowie Praxisbeispiele. Mit dem Konferenzthema ‚Smarte Antriebstechnologien und ihr Beitrag zum Umweltschutz‘ greift der Veranstalter ein brisantes Thema auf. „Die maritime Industrie steht vor gewaltigen Herausforderungen, ihren Beitrag zum Umweltschutz beizusteuern und mit konkreten Lösungen zu antworten“, sagt Andreas Zühlcke, Vice President des Vertical Market Managements bei Rittal. Weitere Informationen zur Veranstaltung in der Hansestadt erhalten Interessenten unter www.rittal.de/schiffundsee.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Weltweit liefern sich die Industrienationen ein Rennen um die Digitalisierung. Um die deutschen Unternehmen hierbei zu unterstützen, hat der VDE mit seiner Normungsorganisation VDE|DKE jetzt die Initiative Digitale Standards (IDiS) ins Leben gerufen. ‣ weiterlesen

Anzeige

@Grundschrift_weiß:Halimah Yacob, Staatspräsidentin von Singapur, war im Rahmen ihres Staatsbesuchs Mitte Dezember auch Gast in der Metropolregion Rhein-Neckar. Hier informierte sie sich bei ABB in Heidelberg über das duale Ausbildungssystem und die Industrie 4.0-Fabrik des Technologieunternehmens. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Weichen für eine optimierte Produktion und eine flexible Logistik hat Jean Müller mit dem Bau des neuen Rolllagers gestellt. Wie Geschäftsführer Rainer Berthold mitteilte, betrug das Investitionsvolumen rund 2Mio.€ und die Bauzeit drei Monate. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mersen präsentiert bei der All About Automation Hamburg Sicherungsschaltgeräte und Lasttrennschalter sowie Sicherungen nach IEC, DIN, UL und allen internationalen Normen. ‣ weiterlesen

Im Fokus des SPS-Messeauftritts von Seifert Systems stand die Serie SlimLine Pro zur energieeffizienten Schaltschrankklimatisierung. Das Unternehmen bietet die Kühlgeräte in allen neun Leistungsklassen zum Anbau und Halbeinbau an. ‣ weiterlesen

Die laut Anbieter weltweit erste teilbare EMV-Kabelverschraubung mit zwei Kabeltüllen ist ab sofort von Icotek erhältlich. Die Verschraubung zeichnet sich durch ein teilbares System aus, das die Einführung von Leitungen mit Steckern zulässt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige