Cideon und Eplan
rücken zusammen

Am 8. April war es soweit: Eplan und Schwestergesellschaft Cideon bezogen ihre neue gemeinsame Niederlassung in München. Beide Unternehmen waren bereits im Süden der bayerischen Metropole ansässig – Cideon hat seit Jahren in München seine Zentrale.

 (Bild: EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG)

(Bild: EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG)

Der starke Wachstumskurs der Schwestergesellschaften erforderte jetzt eine Ausweitung der räumlichen Kapazitäten. Zudem sei in Zeiten der Digitalisierung ein immer stärkeres Zusammenrücken auch inhaltlich für Kunden von Vorteil. Der Neubau am Standort Gräfelfing bietet nicht nur mehr Platz für die steigende Zahl an Mitarbeitern im Zuge der weiteren Expansion. Auch beherbergt das gemietete Gebäude am Lochhamer Schlag 11 drei neue Trainingsräume, in denen bis zu 24 Schulungsteilnehmer der Eplan Training Academy und des Cideon Trainingscenters nach neuestem Stand der Technik geschult werden können. München zählt damit nach Monheim am Rhein zu den größten Trainingsstandorten weltweit. „Wir freuen uns auf den gemeinsamen Standort, der uns helfen wird, die gemeinsamen Themen von Eplan und Cideon im Markt und bei unseren Kunden zu platzieren“, so Clemens Voegele (Foto), Geschäftsführer von Cideon.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Die Maschinenbauer haben im Jahr 2017 rund 7,1Mrd.? für interne Forschung und Entwicklung (FuE) aufgewendet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Klaus Patzak (Foto), derzeit Managing Partner der Siemens Portfoliogesellschaften (POC) wurde zum Finanzvorstand der künftigen Siemens Gas and Power (GP) ernannt. ‣ weiterlesen

Oliver Schleicher (Foto) trat zum 1. Mai 2019 als Regional Manager DACH in die Geschäftsführung der deutschen Vertriebsgesellschaft der Weidmüller Gruppe in Detmold ein. Er übernimmt damit die bisherigen Vertriebsverantwortlichkeiten des designierten Vertriebsvorstands Dr. Timo Berger in Deutschland, Österreich und der Schweiz. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit einem Baustellenfest samt symbolischem Spatenstich wurde am 28. März die letzte Phase der Bauarbeiten für den neuen Produktionsstandort der MTP Messtechnik Produktions GmbH am GVZ-Hafen in Nürnberg eingeleitet. Im über 8.000m² großen Neubau stehen der MTP – Produktionsbetrieb der Marke Gossen Metrawatt und Mitglied der GMC-Instruments Gruppe – ab dem 16. Mai moderne Büro- und Fertigungsstätten für die Herstellung und Montage feinmechanischer Messtechnik-Produkte sowie die Logistik zur Verfügung. In das neue Werksgebäude am Main-Donau-Kanal werden neben der Kunststoff-Spritzerei auch das Material- und Fertigwarenlager einschließlich Verpackung und Versand übersiedeln. ‣ weiterlesen

Anzeige

Unternehmen investieren in erster Linie in intelligente Automatisierung (IA), weil sie Umsatz und Kundenzufriedenheit steigern wollen. So das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von KPMG und HFS-Research unter rund 600 Führungskräften aus 13 Ländern, darunter 40 aus Deutschland. Jeder vierte Befragte nennt als bedeutendstes langfristiges strategisches Ziel die Steigerung des Umsatzes (24%). Deutsche Unternehmen setzen vor allem auf die Möglichkeit, dank IA Daten schneller und effizienter auswerten zu können (30%). Außerdem wollen die Unternehmen bessere Einblicke in ihr Geschäft und in die Unternehmensabläufe gewinnen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Seit 2009 besteht die Partnerschaft zwischen Conrad Electronic und der Weidmüller Gruppe., die im Rahmen der Hannover Messe 2019 mit dem Weidmüller Partnership Award für die gute Zusammenarbeit in der Distribution elektronischer Komponenten und Systeme in den Bereichen Automation, Energie und Transportation ausgezeichnet wurde. Die Weidmüller-Gruppe fertigt und vertreibt an mehr als 80 globalen Standorten ein Portfolio mit über 40.000 Produkten. Über Conrad Electronic wird das komplette Produktportfolio europaweit lagermäßig oder per Cross Docking angeboten. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige