Elektrische Automation: zehntes Wachstumsjahr in Folge

Weltweit werden immer mehr Fabriken und Produktionsanlagen automatisiert – ein Trend, von dem insbesondere die Maschinenbauer aus Deutschland profitieren. In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres sind in der Elektrischen Automation sowohl der Auftragseingang mit plus 4% als auch der Umsatz mit plus 6% deutlich gegenüber dem Vorjahr angestiegen. „Der Aufwärtstrend in der Elektrischen Automation ist im zehnten Jahr ungebrochen und wird sich fortsetzen“, sagte Jörg Freitag, Vorstandsvorsitzender VDMA Elektrische Automation, auf einer Pressekonferenz anlässlich der Fachmesse SPS IPC Drives.

 (Bild: VDMA e.V.)

(Bild: VDMA e.V.)

„Wir rechnen für das Gesamtjahr 2018 mit einem Umsatzzuwachs von 6%“, ergänzte er. Die Impulse in den ersten neun Monaten kamen gleichermaßen aus dem In- und Ausland, wobei der Wirtschaftsraum außerhalb der Euro-Zone kräftig zum Wachstum beitrug. Alle Teilbereiche in der Elektrischen Automation zeigten deutlich nach oben. Der Bereich „Sensorik“ wies eine Steigerung des Auftragseingangs von plus 4% und einen Umsatzzuwachs von 6% auf, die Steuerungstechnik verbuchte plus 6% im Auftragseingang und plus 5% im Umsatz. Auch der Bereich „Sonstige Erzeugnisse“ trug mit einem Auftragseingang von plus 2% sowie einem Umsatzzuwachs von mehr als 7% zum Erfolg der Elektrischen Automation bei. Neue Impulse kamen auch aus China, dort hat der VDMA Elektrische Automation seine Aktivitäten intensiviert. Ab Januar 2019 wird ein Mitarbeiter vor Ort über Kundenbranchen berichten und Management-Meetings der in China aktiven Mitgliedsfirmen organisieren. Die Branche erwartet für das kommende Jahr weiterhin einen Anstieg. „Für 2019 rechnen wir mit einer Umsatzsteigerung von 4% prognostizierte Jörg Freitag. Allerdings gibt es erhebliche Unsicherheiten auf dem Markt, etwa die weitere Entwicklung der von den USA angezettelten Handelsstreitigkeiten. Auch die Auswirkungen des im März 2019 bevorstehenden Brexits sind derzeit nicht abschätzbar. Zum 1. Januar 2019 wird Dr. Reinhard Heister (Foto) neuer Geschäftsführer des Fachverbands Elektrische Automation und damit Nachfolger von Rainer Glatz. Heister war zuvor im VDMA Robotik + Automation und hat dort die Standardisierung Industrie 4.0 mittels OPC UA in den Branchen Robotik und Industrielle Bildverarbeitung vorangetrieben sowie die Gesamtstrategie OPC UA im VDMA geprägt.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Zum 1. März 2019 wurde Dr. Cornelius Weiß (Foto) in die Geschäftsführung der Wöhner Elektrotechnische Systeme berufen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Am 12. und 13. März 2019 kamen im Rahmen der All About Automation Friedrichshafen 2.530 Fachbesucher (2018: 2.227) zu den 211 Ausstelllern (2018:180) in die Messehalle am Bodensee. Rund 40 Prozent der Besucher geben die Pflege von Kontakten als Besuchsgrund an und denselben Wert erreicht das Besuchsziel ‚Neue Geschäftsbeziehungen anbahnen‘. 95 Prozent der Besucher geben an, dass sie die Messe weiterempfehlen werden. Das Messeformat, bei dem das Fachgespräch im Mittelpunkt steht und bei dem die Aussteller sich auf vergleichbaren Ständen präsentieren, gewinnt von Jahr zu Jahr an Bedeutung. ‣ weiterlesen

Dr. Timo Berger (rechts) wird zum 1. September 2019 Nachfolger von José Carlos Álvarez Tobar (links) als Vertriebsvorstand der Weidmüller Gruppe. Bereits seit dem 1. März 2019 arbeiten Berger und Álvarez Tobar eng zusammen. Dr. ‣ weiterlesen

Anzeige

Neue Maschinen und Anlagen waren auch im vergangenen Jahr trotz aller Handelsstreitigkeiten und politischer Querelen weltweit gefragt. Nach Schätzungen der VDMA-Volkswirte stieg der Umsatz mit Maschinen im Jahr 2018 um 4% auf 2,6Bio.?. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Gegensatz zu Auftragseingang, Produktion und Umsatz sind die Exporte der deutschen Elektroindustrie im Januar 2019 robust gestiegen. Mit 18,0Mrd.? übertrafen sie ihren entsprechenden Vorjahreswert um 4,8%. „Insgesamt zeigte sich damit zu Jahresbeginn ein sehr ambivalentes Bild“, sagte Dr. Andreas Gontermann, ZVEI-Chefvolkswirt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Produktion im Maschinenbau in Deutschland ist nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamts im Jahr 2018 um 2 Prozent gestiegen. Damit wurde die Prognose des VDMA – ein Plus von 5 Prozent – deutlich verfehlt. In den ersten zehn Monaten des vergangenen Jahres lag das Produktionswachstum im Maschinenbau mit 3,7 Prozent noch auf Kurs. „Die beiden Schlussmonate erwiesen sich jedoch als unerwartet schwach. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige