Ihre Meinung ist gefragt!

In rund einer Woche erscheint die 30. Ausgabe des Magazins SCHALTSCHRANKBAU. In jedem Heft ist es unser Anliegen, ein möglichst breites Spektrum an Themen zu behandeln, das Ihnen hilft, Ihren Berufsalltag besser zu bewältigen. Uns interessiert nun: Decken wir mit den behandelten Themen Ihr Informationsbedürfnis ab? Vermissen Sie Inhalte? Wie gefällt Ihnen das äußere Erscheinungsbild des Magazins?

 (Bild: TeDo Verlag GmbH)

(Bild: TeDo Verlag GmbH)

Ebenso sind wir neugierig zu erfahren, ob Sie sich von uns andere, bisher noch nicht angebotene Formate, wie beispielsweise audio-visuelle, wünschen, oder ob Sie sich auch in Ihrem beruflichen Umfeld über Social-Media-Kanäle auf dem Laufenden halten. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie an unserer Online-Leserumfrage unter www.ssb-magazin.de/umfrage teilnehmen und uns Ihre Meinung kundtun würden. Teilnehmern winken attraktive Preise wie Multimeter, Spannungsprüfer oder Schraubendreher-Sets. Wenn Sie möchten, bieten wir Ihnen zudem die Gelegenheit, drei Probeexemplare eines unserer Fachmagazine zu testen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Pfannenberg hat zum 1. Januar 2020 Dr. Tobias Merl (Foto) zum Chief Innovation Officer (CIO) der Pfannenberg Gruppe ernannt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Dezember 2019 verzeichnete die deutsche Elektroindustrie 1,0% weniger Auftragseingänge als im Vorjahr. „Immerhin war dieser Rückgang deutlich geringer als in den Monaten zuvor und auch niedriger als im Durchschnitt des gesamten letzten Jahres“, sagte Dr. Andreas Gontermann, Finanzexperte beim ZVEI.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Zur 30. Ausgabe der SPS präsentierten insgesamt 1.585 Aussteller ihre aktuellen Produkte und Lösungen einem qualifizierten Fachpublikum und informierten zusätzlich mit Produktpräsentationen und Fachvorträgen über Neuheiten und Trends. ‣ weiterlesen

Anzeige

Zum 1. Januar 2020 hat Dr. Thomas Bürger die Leitung der Division Automation Products & Solutions (APS) bei Weidmüller sowie die Geschäftsführung der Weidmüller GTI Software GmbH in Marktheidenfeld übernommen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Rahmen der Nachfolgeregelung für die Geschäftsführer Prof. Dr. Gunther Olesch (CHRO/ Personal) und Roland Bent (CTO/Technik), die im Laufe der nächsten zwölf Monate altersbedingt ausscheiden, wurde eine Neustrukturierung der Geschäftsführung sowie der zugeordneten Ressorts angekündigt.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Die deutsche Elektroindustrie konnte 2019 nur bei den Exporten ein Wachstum verzeichnen. Produktion, Umsatz und Auftragseingang hingegen mussten Rückgänge hinnehmen, teilte der Verband heute in Frankfurt mit. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige