Lösungen für den Schaltanlagenbau und die Elektromobilität

Am 23. Januar hatte die Firma Weidmüller in ihr neu errichtetes Gebäude in Detmold geladen, um Fachjournalisten ihre Neuheiten für den Schaltanlagenbau und die Elektromobilität zu präsentieren.

 (Bild: TeDo Verlag GmbH)

(Bild: TeDo Verlag GmbH)

Im Hinblick auf einen effizienteren Verteiler- und Schaltschrankbau präsentierten die Ostwestfalen u.a. ihren Werkzeugwagen mit variablen Werkzeugeinsätzen für mehr Ordnung und Effizienz am Arbeitsplatz sowie ihr Wire Processing Center (WPC) für die teilautomatisierte Kabelkonfektionierung. Laut Unternehmensangaben ermöglicht der Werkzeugwagen dem Schaltanlagenbauer eine tägliche Zeitersparnis von rund 40 Minuten durch eine optimierte Arbeitsumgebung. Das WPC richtet sich vor allem an kleinere und mittelgroße Schaltschrankbau-Betriebe und soll auch bei hoher Anlagenvarianz eine effiziente Verdrahtung von Schaltanlagen bieten. Gegenüber vollautomatisierten Lösungen am Markt kostet das Weidmüller-System rund ein Zehntel. Auch der mittlerweile auf 20 Mitarbeiter angewachsene, komplett eigenständige Bereich Weidmüller Mobility Concepts präsentierte Neuentwicklungen, wie beispielsweise eine auf den privaten Gebrauch abzielende AC-Wandladestation, von deren einfacher Installation sich die anwesenden Fachjournalisten auch eigenhändig überzeugen durften.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Seit Anfang des Jahres ist die Trainingsakademie wie auch der technische Support von Eplan Software & Service DIN EN ISO9001 zertifiziert. Von den Vorteilen des weltweit anerkannten Qualitätsstandards sollen die Kunden profitieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

In diesem Jahr feiert die Harting Technologiegruppe bei zahlreichen Veranstaltungen ihr 75-jähriges Bestehen. So auch auf der Hannover Messe vom 20. bis 24. April 2020, bei der das Unternehmen erstmalig in Halle 12, Stand D3, zu finden sein wird. Mittelpunkt auf dem gut 1.500m² großen Messestand wird die Plaza sein, auf der an den fünf Messetagen ein wechselndes Tagesprogramm mit zahlreichen Vorträgen und Events zu den zentralen Technologiethemen stattfinden wird. ‣ weiterlesen

Anzeige

Lust machen auf eine Ausbildung zum Elektroniker Energie- und Gebäudetechnik – das will ein 360-Grad-Video des Qualifizierungsprojekts MakerLab, das dank Unterstützung desZentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) mit Mitarbeitern eines Berliner Elektroinnungsbetriebs gedreht werden konnte. ‣ weiterlesen

Anzeige

Unternehmen in Deutschland zeigen wachsendes Interesse an neuen Technologien wie künstliche Intelligenz, Internet der Dinge und digitale Plattformen. Zugleich wenden sie sich an Anbieter digitaler Business-Services, um mithilfe dieser Lösungen ihr Geschäftswachstum zu stärken. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Aufsichtsrat der Hager SE hat mit sofortiger Wirkung Dr. Ralph Fürderer zum Chief Technical Officer (CTO) und Mitglied des Vorstands ernannt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Zur 30. Ausgabe der SPS präsentierten insgesamt 1.585 Aussteller ihre aktuellen Produkte und Lösungen einem qualifizierten Fachpublikum und informierten zusätzlich mit Produktpräsentationen und Fachvorträgen über Neuheiten und Trends. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige