TSE und VDE-Institut starten Kooperation

Das Türkische Institut für Normung (TSE) und das VDE-Institut haben virtuell eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um gemeinsam der Elektroindustrie in Deutschland und der Türkei den internationalen Marktzugang zu erleichtern. Weiteres Ziel von TSE und VDE-Institut ist die Gewährleistung der Produktsicherheit von elektrischen und elektronischen Gütern auf dem Markt. Im Rahmen der Kooperation wollen sich beide Partner für den Wissensaustausch im Bereich Prüfungen, die Entwicklung von internationalen Normen und die gemeinsame Zusammenarbeit bei internationalen Aktivitäten engagieren. Der Schwerpunkt ihrer Zusammenarbeit liegt dabei unter anderem auf Smart Home, drahtlose Technologien, Energieeffizienz- und Leistungsmessungen und -standards sowie den Bereich der Erneuerbaren Energien. Laut den letzten Erhebungen des Zentralverbands der Elektroindustrie ZVEI hatte der Elektromarkt der Türkei 2016 ein Volumen von 35,5Mrd.?. Die Exporte der deutschen Elektroindustrie in die Türkei beliefen sich 2017 auf 3,2Mrd.?.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Häwa, Anbieter für Schaltschränke und Maschinengehäuse aus Wain, darf sich über zwei Rezertifizierungen freuen. Zum einen wurde das Unternehmen wiederholt nach DIN EN ISO9001 im Qualitätsmanagement zertifiziert. Außerdem erfüllt der Anbieter die Anforderungen der DIN EN15085-2 CL4, die maßgeblich ist für Unternehmen, die mit geschweißten Komponenten im bahntechnischen Umfeld handeln. Die DIN EN15085-2-Zertifizierung berechtigt Häwa dazu, Schweißbaugruppen an die Deutsche Bahn oder ihre Partner zu liefern, die infolge im Schienenverkehr eingesetzt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für die Eltefa, das Messe-Event der Elektrobranche in Stuttgart vom 20. – 22. April 2021, sind die Vorbereitungen planmäßig angelaufen. Das Gros der Stammaussteller hat bereits angemeldet, die Aufplanung der vier Messehallen ist in vollem Gange. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Hager Group hat Michael Schattenmann, Kommunikations- und PR-Spezialist im B2B-Sektor, zum neuen Group Communications & PR Director ernannt. Michael Schattenmann trat seine neue Position am 1. Mai 2020 an und berichtet an Franck Houdebert, Chief Human Resources Officer und Vorstandsmitglied der Hager Group. Er tritt damit die Nachfolge von Harald Börsch an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Wago Gruppe hat das Jahr 2019 mit einem Plus von 2,4% abgeschlossen. „Mit einem Umsatz von 954Mio.? haben wir unser gestecktes Wachstumsziel zwar nicht erreichen können, konnten uns aber in einem international schwierigen Markumfeld gut behaupten“, so der geschäftsführende Gesellschafter Sven Hohorst. ‣ weiterlesen

Der Leitkongress der Mess- und Automatisierungstechnik Automation (30 Juni – 01. Juli) findet in diesem Jahr aufgrund von Covid-19 digital statt. Dabei handelt es sich laut Veranstalter um kein starres Webinar. ‣ weiterlesen

Siemens Smart Infrastructure hat seine Temperaturüberwachungsrelais aus dem Sirius-Portfolio erneuert. Die Geräte der Reihe 3RS2 sind in analoger und digitaler Ausführung erhältlich. Sie messen mittels Sensoren unter anderem die Temperatur in industriellen Schaltschränken, von Motoren-, Lager- und Getriebeölen oder Kühlflüssigkeiten. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige