‘Werkstatt Kabel’ mit parallelen Fachforen und begleitender Ausstellung

Die Fachtagung ‘Werkstatt Kabel’ am 8. und 9. November 2016 in Dresden bietet ein breit gefächertes und sehr praxisorientiertes Themenspektrum rund um die Anforderungen und Neuerungen der Kabel- und Kabelmesstechnik. Die Veranstaltung lädt die verantwortlichen Mitarbeiter, Fach- und Führungskräfte der Netzbetreiber und deren Serviceanbieter zum Dialog untereinander und mit den Referenten und Ausstellern ein. Die Werkstatt gibt Denkanstöße und Anregungen in Bezug auf Fragen der Entwicklung der Kabeltechnik und der Kabelmesstechnik.


Teilnehmern wird zudem ein Überblick über aktuelle Ergebnisse aus den Bereichen des Übertragungs- und Verteilungsnetzes geboten. Es stellen nicht nur Mitarbeiter aus den Netzbereichen ihre Themen und Arbeitsfelder vor, sondern auch Entwickler und Prüfingenieure von Anlagen sowie Hochschulen kommen zu Wort und berichten über neue Entwicklungen, Techniken und Verfahren. Vertiefende Fachforen zu speziellen Themen und Fragestellungen ermöglichen darüber hinaus den direkten Austausch mit den Fachexperten in kleiner Runde. Der Programmablauf ist so angelegt, dass genügend Zeit für ausführliche Diskussionen nach jedem Vortrag und in den großzügig bemessenen Pausen inmitten der Ausstellung bleibt. Detaillierte Informationen zur Fachtagung finden Interessierte hier

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Ergänzend zu einer großen Auswahl an Wireless-Power-Spulen, bringt Würth Elektronik ein Fachbuch mit umfassenden praxisbezogenen Informationen zu deren Einsatz heraus. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die zweite Auflage bespricht Spezialvorschriften zum Brandschutz aus wichtigen Rechtsbereichen, Rechtsgrundsätze und Rechtssprechungspraxis zu Nachrüstungspflichten. ‣ weiterlesen

Damit elektrische bzw. elektronische Geräte in der EU verkauft werden dürfen, müssen Hersteller oder Inverkehrbringer im Rahmen der CE-Kennzeichnung eine gültige Konformitätserklärung abgeben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Buch beschreibt die Anforderungen, Empfehlungen und Hintergründe nach TAB, VDE0100 und DIN18015 für Schutzeinrichtungen in der Elektrotechnik. Ein Thema ist die Schutzeinrichtung für den Personenschutz (Schutz gegen elektrischen Schlag). ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Zusammenspiel aus Innovation und Effizienz sorgt bei der Bühler Group für einen Wettbewerbsvorteil und qualitativ hochwertige Produkte, die lange halten. Der Schweizer Maschinenbauer ist auf Technologien für die Lebensmittelindustrie und das Segment Advanced Materials, besonders in der Mobilität, spezialisiert. Die Werkzeuge, Automaten und Markierungssysteme von Weidmüller leisten im Produktionsprozess einen großen Beitrag, insbesondere wenn es um reibungslos planbare Produktions- und Wartungsprozesse geht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für die Beschriftung von Reihenklemmen, die modernen Anforderungen Rechnung trägt, sind nicht nur hochwertige Einzelkomponenten wie Drucker oder Beschriftungsstreifen von großer Bedeutung. Viel wichtiger als die Produkte selbst ist, dass alles zusammenpasst – denn eine wirtschaftliche Beschriftung im Schaltschrank funktioniert nur, wenn die Beschriftungsdaten komfortabel und fehlerfrei gedruckt werden. Genau hier setzt das Wago-Beschriftungssystem an. Die neue Software Smart Script macht jetzt das Trio komplett. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige