Anzeige

Schaltschrank-Tipps von Rittal

Dipl.-Ing.(Uni) Hartmut Lohrey,
Leiter Marketing
Training / Support, Rittal

Gehäuseschutzart IP66 und NEMA 4 ähnlich oder gleich?

Der Schutz von eingebauten elektrotechnischen Betriebsmitteln gegen das Eindringen von Staub, Schmutz und Wasser ist eine der Hauptaufgaben eines Gehäuses oder Schaltschranks. Dazu kommt der Bedienerschutz gegenüber dem Berühren von gefährlichen Teilen. Wie gut dieser Schutz ist, wird in unterschiedlichen Märkten mit verschiedenen Normen definiert. Während in Europa die in der IEC 60529 definierten IP Schutzarten (International Protection – degrees of protection) gelten, sind in Nordamerika NEMA Enclosure Types bzw. das UL Type Rating zu beachten.

Die Frage, die sich dem Planer häufig stellt, ist die nach der Vergleichbarkeit der verschiedenen Normen: Gibt es beispielsweise Unterschiede zwischen NEMA 4 und IP66? Wichtig ist zunächst, dass in beiden Normen Laborprüfungen und Prüfmittel definiert sind, die als Bewertungsgrundlage für ein Gehäuse dienen. Dabei können Laborprüfungen nicht alle denkbaren Anwendungsfälle von elektrischen Betriebsmitteln exakt abbilden.

Bei den Prüfungen, die ein Gehäuse überstehen muss, um NEMA oder UL Type 4 bzw. IP66 zu erfüllen, gibt es gewisse Unterschiede. So sind zum Beispiel die Wassermengen (Spritz- oder Strahlwasser), die pro Zeiteinheit während der Prüfung verwendet werden nicht gleich. Außerdem soll bei NEMA 4 das Gehäuse nicht beschädigt werden, wenn sich außen Eis ansetzt. Diese Anforderung gibt es in der IEC 60529 (IP Schutzarten) nicht. Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass NEMA Type 4 und IP66 zwar ähnlich sind aber nicht 100%ig identisch. Aus einem öffentlich zugänglichen NEMA-Dokument geht hervor, dass der Schluss, NEMA Type 4 erfüllt auch IP 66, zulässig ist, nicht aber der Umkehrschluss.

Auch wenn die Anforderung bezüglich Eisbildung zwar praktisch nur bei der Aufstellung im Außenbereich relevant ist, sollte der Anwender bei der Auswahl des Gehäuses dennoch darauf achten, dass bei Anwendungen, die für Nordamerika vorgesehen sind, die entsprechenden Enclosure Types auch vom Hersteller bestätigt werden.

 

Noch Fragen?
Rufen Sie mich an:

Hartmut Lohrey
Telefon 02772/505-2757

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige