Aus ABS, Polycarbonat und mit höheren Deckeln

Für In- und Outdoor-Anwendungen

Die robusten, schlagfesten Tempo-Schaltkästen aus ABS oder Polycarbonat wurden von Fibox speziell mit dem Ziel einer zeit- und geldsparenden Montage entwickelt. Für Anwender, die mehr Einbauraum benötigen, gibt es jetzt zusätzlich höhere Deckel.

Leicht und robust: Schnellmontage-Schaltkästen aus der Tempo-Familie (Bild: Fibox GmbH)

Leicht und robust: Schnellmontage-Schaltkästen aus der Tempo-Familie (Bild: Fibox GmbH)

Tempo-Schaltkästen stehen in neun Formaten mit abgestuften Abmessungen von 95x65x60 mm bis 344x289x117 mm zur Verfügung und sind mit den meisten handelsüblichen PVC-Gehäusen vollständig kompatibel. Metrische Vorprägungen gestatten jederzeit schnelle, passgenaue Kabeldurchführungen. Die großflächigen Gehäusedeckel in grauen oder transparenten Ausführungen bieten viel Platz für Aufdrucke oder den Einbau von Bedienelementen. Sie können mit Schnellscharnieren innerhalb weniger Sekunden werkzeuglos befestigt werden. Die PUR-Dichtungen des Gehäuseunterteils gewährleisten zuverlässigen Schutz gegen das Eindringen von Staub und Feuchtigkeit. Alle Tempo-Ausführungen haben Schutzart IP65, sind materialabhängig schlagfest nach IK08 und für den dauerhaften Einsatz im Temperaturbereich von -40 bis +60 bzw. +80°C ausgelegt. Das Zubehör umfasst Wandbefestigungslaschen, Montageplatten aus verzinktem Stahlblech, DIN 35-Montageschienen und Plombierpfropfen-Sets, mit denen sich die Schaltkästen gegen unbefugtes Öffnen sichern lassen.

Schaltkästen aus Polycarbonat

Neben den ABS-Ausführungen sind jetzt alle Schaltkästen der Baureihe Tempo auch als Polycarbonat-Versionen erhältlich. Durch die Fertigung aus UV-beständigem, selbstverlöschendem Material nach UL 94 V0, eine Schlagfestigkeit von IK08 und die Eignung für dauerhaften Einsatz im Temperaturbereich von -40 bis +80°C widerstehen die Polycarbonat-Versionen noch höheren Anforderungen und lassen sich auch in Outdoor-Anwendungen einsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

In.Stand heißt die neue Fachmesse für Instandhaltung und Services mitten im Markt – im Zentrum des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus. Die Messe mit begleitenden Foren soll jährlich stattfinden und ist erstmals vom 23. bis 24. Oktober 2019 auf dem Stuttgarter Messegelände terminiert. Veranstalter ist die Messe Stuttgart. Renommierte Unternehmen, Verbände und Forschungseinrichtungen konnten als Partner gewonnen werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Kommt gar nicht in die Tüte? Dafür aber in den Beutel: Ob Lebensmittel, Pharmaprodukte, Kosmetika, Tiernahrung oder Reinigungsmittel – die Firma SN Maschinenbau aus Wipperfürth sorgt mit der passenden Beutelpacktechnik für die richtige Verpackung. Damit nicht nur die Beutel, sondern auch die Maschinen dicht bleiben, verwendet der Hersteller die KDS Kabeldurchführungssysteme von Conta-Clip. ‣ weiterlesen

Anzeige

Würth Elektronik ICS stellt in einem Online-Shop sein Sortiment an Powerelementen bereit. Mit dem Relaunch erwartet die Kunden nicht nur ein überarbeitetes, responsives Design, sondern auch eine optimierte Produktsuche sowie einen erweiterten Kundenservice für die Unterstützung bei Fragen in Echtzeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Installion ist das erste branchenspezifische B2B-Vermittlungsportal, welches sich zum Ziel gesetzt hat die zunehmende Verknappung von Elektrikerleistungen zu adressieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Steckverbindersysteme mit integrierten Mikrochips wie Eeproms (Electrically Erasable Programmable Read-Only Memory) ermöglichen im Verbindungspfad von Geräten und Steckverbindern, Echtzeit-Verbindungsstatus, Anzeige der Anzahl von Steckzyklen und die Identifizierung elektronischer Geräte. ‣ weiterlesen

Rehau und die OBO Bettermann Holding informieren darüber, dass vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden, OBO den Geschäftsbereich Cable Management von Rehau erwerben wird. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige