Optimierte Produktivität im Schaltschrankbau

Effizienzsteigerung

Digitale Assistenzsysteme für schnelles Engineering und erhöhte Planungssicherheit, einfach zu montierende modular angebotene Gehäuse und arbeitszeitsparende Maschinen für das automatisierte Bearbeiten von Schaltanlagen – durch die kürzlich erfolgte Eingliederung des Gehäuselieferanten Eldon in nVent Hoffmann wurde das umfassende Angebot des Unternehmens für den Elektrosektor um umfangreiche Ressourcen erweitert. Die Zielkunden des Unternehmens sind Schaltschrank- und Maschinenbauer sowie Systemintegratoren.

Digital vernetzt: Der passgenaue Einkauf aller Komponenten für die Elektrotechnik und Automation erfolgt global Online und damit 24/7. (Bild: Eldon Holding AB)

„Wir betrachten die Produktionsprozesse unserer Kunden ganzheitlich, folgen mit unseren Lösungsansätzen den rasanten Veränderungen des Marktes und fertigen und liefern global.“ Michael Meininger, Sales Manager Germany bei nVent Hoffmann, ist der Meinung, dass der Zusammenschluss beider Unternehmen exakt zum richtigen Zeitpunkt erfolgte. Das Produktportfolio von nVent Hoffmann umfasst Baureihen modular aufgebauter Elektrogehäuse mit international gültigen Schutzarten- und -klassen, moderne Klimalösungen, Atex-Gehäuse, digitale Werkzeuge zur Unterstützung der Produktentwicklung und Auftragsabwicklung sowie Maschinen für die Automatisierung in der Schalttafelherstellung. Damit fokussiert sich der Anbieter noch stärker darauf, Schaltschrankbauer weltweit bei der Optimierung ihrer Prozessketten zu unterstützen. Durch Fertigungsstätten in Asien, Europa und den USA können Produkte beispielsweise in Deutschland beauftragt und in den USA gefertigt und ausgeliefert werden. Insbesondere in den aktuell wirtschaftlich herausfordernden Zeiten sind kurze Lieferwege und das Vermeiden von Einfuhrauflagen ein Angebot, dass sich schnell rechnet.

Digitale Werkzeuge beschleunigen Engineering und Planung

Der webbasierte Produktkonfigurator von nVent Hoffmann ermöglicht es Ingenieuren, sämtliche Gehäusekonfigurationen exakt zu spezifizieren, die für das Hosting der benötigten Komponenten und Geräte erforderlich sind. Auch Stücklisten und die Preise sowohl für Standard- als auch für kundenspezifische Produkte werden von den Konfiguratoren in Echtzeit berechnet und zur Verfügung gestellt. Das digitale Angebot umfasst Bibliotheken für CAD/CAE-Anwendungen, wie z.B. Eplan, Zeichnungen in jedem nativen Format, Produktdatenblätter und Installationsanweisungen in Form von PDFs oder animierten Videos. Auch Online-Tools für die Berechnung des Wärmemanagements und der Energieverteilung sowie White Papers zu unterschiedlichen Themengebieten stehen für die Produktplanung bereit. Sie helfen dabei, auch komplexe Fragestellungen zügig zu lösen. Bestellungen können über EDI- oder E-Commerce-Lösungen aufgegeben werden und die Produktverfügbarkeit und ausstehende Bestellungen können in Echtzeit abgerufen werden.

Hands-on: Montagezeiten durch den Einsatz modularer Elemente und smarter Verbindungen beschleunigen. (Eldon Holding AB)

Schnellere Montage steigert Prozesseffizienz

Modular aufgebaute Gehäuse erleichtern und beschleunigen die Montage im Schaltschrank- und Maschinenbau erheblich. Das Standard-Produktportfolio von nVent Hoffmann ist in verschiedenen Materialien – Stahlblech, Edelstahl und Aluminium – erhältlich und umfasst drei verschiedene Bauarten, mit denen alle Umgebungsanforderungen flexibel bedient werden können. Auch eine breite Zubehörpalette wurde für das gesamte Sortiment passend entwickelt. Hierzu gehören beispielsweise neueste Einklick-Befestigungslösungen: Im Vergleich zu herkömmlichen Designs können bei der Anreihung zweier nVent Hoffmann Standgehäuse bis zu 14 Minuten eingespart werden. Die Einrasttechnologie ‚click-in‘ stellt sicher, dass die Belastungs- und Hebekapazität des Gehäuses auch in Umgebungen gewährleistet ist, in denen die Schaltschränke starken Vibrationen ausgesetzt werden.

(Bild: Eldon Holding AB)

Produktionsschritte vernetzen und Zeit sparen

Das Panel Shop Automation-Programm von nVent Hoffmann umfasst drei Gerätegruppen, mit denen die manuelle Bearbeitung einzelner Komponenten im Schaltanlagenbau maßgeblich automatisiert werden kann: Modcenter für die maschinelle Gehäusemodifikation von Standschränken und Zubehörteilen, NC CUT für das Schneiden von DIN Schienen und Kabelkanälen sowie der PWA 6000 für die automatisierte Kabelverarbeitung. Einzeln eingesetzt optimieren sie die Arbeitsabläufe in einem Teilbereich der Produktion. Als Triple reduzieren diese Maschinen den zeitlichen und logistischen Aufwand für Materialbeschaffung und -verarbeitung erheblich.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

In Schaltschränken und Gehäusen mit hoher Schutzart ist die Bildung von Feuchtigkeit ein großes Problem und wird oft unterschätzt. Schon ein Tropfen Wasser in der Nähe von empfindlicher Elektronik kann erhebliche Folgen haben. Elmeko hat ein Kombibauteil entwickelt, das einen wirkungsvollen Druckausgleich inklusive Entwässerung ermöglicht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Software-Tool Dehnselect IT können Anwender am Smartphone, Tablet oder Desktop das richtige Überspannungsschutz-Produkt auswählen. Schnittstellen für alle informationstechnischen Anwendungsbereiche sind gesammelt in nur einem Filtertool zu finden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Aufgrund der Corona-Krise wurde die SicherheitsExpo 2020 auf den 21. und 22. Oktober verschoben. 160 Aussteller präsentieren ihre Neuigkeiten für die Wirtschaft und die Behörden. Durch die Verschiebung wird die SicherheitsExpo parallel zur Personalmesse München stattfinden, die sich an Recruiter, Personalmanager und Personalentwickler richtet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Yaskawa, Hersteller von Antriebs- und Steuerungstechnik, Robotik und Frequenzumrichtern, und Phoenix Contact, Hersteller von Automatisierungslösungen, verkünden die Vereinbarung einer Partnerschaft zur Nutzung der PLCnext Technology von Phoenix Contact bei der Entwicklung von Maschinensteuerungs- und Steuerungsplattformen der nächsten Generation, mit denen unter der Federführung von Yaskawa das i³-Mechatronics-Lösungskonzept umgesetzt wird. ‣ weiterlesen

Anzeige

In allen Bereichen von Gesellschaft und Wirtschaft sind smarte IoT-Lösungen auf dem Vormarsch. Längst ist auch bei mittelständischen Unternehmern bekannt, welche wirtschaftlichen und umweltschonenden Vorteile ganzheitliche Lösungen für die digitale Vernetzung von Geräten, Steuerelementen und Analysetools bieten. Doch die schöne neue Vernetzung geht auch mit ganz handfesten Folgen für Niederspannungsverteilung und Schaltschrank einher. Immer mehr Komponenten drängen in das metallene Herzstück der elektronischen Anlage und beanspruchen dort ihren Platz. Entsprechend gilt es, den wichtigsten physischen Ort des intelligenten Netzes gut zu schützen. Vor Wärme – aber natürlich auch vor Kälte. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Gehäuse der Produktfamilie EJSS IP66 von Hammond Electronics sind in Edelstahl der Güteklassen 304 und 316 erhältlich und werden standardmäßig mit einer natürlich glatten gebürsteten Oberfläche geliefert. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige