100 Jahre Pflitsch

Gelebte lokale Verbundenheit

Am 1. Juli 1919 gründete Ernst Pflitsch in Marienheide bei Gummersbach die ‚Elektrotechnische Fabrik Ernst Pflitsch & Co.‘ Auf den Tag genau 100 Jahre später feierte das seit 1938 in Hückeswagen an der Wupper ansässige Unternehmen seinen runden Geburtstag.

In der vierten Generation führen Roland Lenzing (links im Bild) und Mathias Stendtke das Familienunternehmen Pflitsch. (Bild: TeDo Verlag GmbH)

In der vierten Generation führen Roland Lenzing (links im Bild) und Mathias Stendtke das Familienunternehmen Pflitsch. (Bild: TeDo Verlag GmbH)

Rund 200 Gäste hatten sich im Casino des Standortes 1 versammelt: Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, aber auch langjährige Kunden und Geschäftspartner des Spezialisten für Kabelverschraubungen und Kabelkanäle, das in der vierten Generation von Roland Lenzing und Mathias Stendtke geführt wird. „Jeder hat in seiner Generation dem Unternehmen seinen Stempel aufgedrückt: Ernst Pflitsch als Gründer, Motor und Ideengeber, Otto Pflitsch mit einer Vielzahl an Patenten und Harald Pflitsch, indem er die Existenz der Firma neben den Kabelverschraubungen auf das zweite Standbein Kabelkanäle stellte“, betonte Roland Lenzing. „Für uns war in jüngster Zeit die Inbetriebnahme des hiesigen Kleinteilelagers von großer Bedeutung, damit wir unseren Kunden eine Lieferfähigkeit von 24 Stunden gewährleisten können“, so Mathias Stendtke.

„Das Denken in Generationen ist ein Alleinstellungsmerkmal von Familienbetrieben”, hob NRW-Justizminister Peter Biesenbach in seiner Laudatio hervor.

„Das Denken in Generationen ist ein Alleinstellungsmerkmal von Familienbetrieben”, hob NRW-Justizminister Peter Biesenbach in seiner Laudatio hervor. (Bild: TeDo Verlag GmbH)

Jüngster Meilenstein ist die für die 2. Jahreshälfte geplante Eröffnung des Standortes 2 im Industriegebiet Hückeswagen/Winterhagen, der u.a. ein neues Kompetenzzentrum Kabelkanäle beheimaten wird. Alle Festredner hoben neben dem kontinuierlichen Firmenerfolg vor allem die große lokale Verbundenheit von Pflitsch mit Hückeswagen hervor. Neben der langjährigen Präsenz am Standort, manifestiere sich diese vor allem durch das außerordentliche soziale Engagement des ‚Hidden Champion‘, so Hückeswagens Bürgermeister Dietmar Persian. Jüngster Beleg dafür sei ein noch im Bau befindlicher Kinderspielplatz. Bezeichnenderweise wurden beim Festakt dann auch nicht Geschenke, sondern Spenden für das Berufskolleg Hückeswagen sowie die freiwillige Feuerwehr gesammelt. Weitere Erfolgsgaranten seien eine langfristige und weitsichtige Firmenausrichtung, ein hohes Verantwortungsgefühl gegenüber den Mitarbeitern sowie über teilweise über viele Jahrzehnte gepflegte gute Beziehungen zu Vertriebspartnern und Kunden im In- und Ausland. Zu den Festrednern gehörte auch NRW-Justizminister Peter Biesenbach, ein echter Hückeswagener. Er betonte die große Bedeutung von Familienunternehmen für NRW: „Zu der DNA von Familienunternehmen wie Pflitsch gehört Innovationsgeist, Wandlungsfähigkeit und auch unternehmerischer Mut. Das Denken in Generationen ist ein Alleinstellungsmerkmal eines Familienbetriebs. Neun von zehn Firmen sind hierzulande Familienbetriebe, und zwar verteilt auf alle Unternehmensgrößen und -klassen, auf alle Rechtsformen und Branchen. 141 der 500 umsatzstärksten Familienunternehmen kommen aus NRW. Damit sind wir bundesweit die Nr. 1.“ (jwz)

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue LF2ZM von Icotek verfügt über eine zweifache Zugentlastung und entspricht den Profinet-Montagerichtlinien. Durch konstant gleich bleibenden Druck auf dem Kabelschirm entfällt das Nachstellen des Federdrucks. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Novellierung der Ausbildung soll die Berufe im Elektrohandwerk nachhaltig stärken und zukunftsfähig machen. Der Elektroniker differenziert sich künftig nur noch in zwei Fachrichtungen: Energie- und Gebäudetechnik sowie Automatisierungs- und Systemtechnik. ‣ weiterlesen

Anzeige

Big Data ist die Zukunft – auch in der Stahlindustrie. Um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, ist Thyssenkrupp Steel dabei, seine produktionsrelevante IT zu modernisieren und zu standardisieren. Wichtige Eckpfeiler des Umbaus: Data Center Container von Rittal. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Überspannungsschutzgeräte Valvetrab-SEC-DC von Phoenix Contact eignen sich für alle gängigen DC-Stromquellen mit linearer Betriebscharakteristik. Die Produktfamilie enthält auch Produkte mit 2+F-Schaltung. ‣ weiterlesen

Die Fachzeitschrift SCHALTSCHRANKBAU ist jetzt mit einer eigenen Präsenz auf LinkedIn vertreten. Dort werden Fachbeiträge, Produkte und News rund um aktuelle Themen des Schaltanlagenbaus gepostet. Einfach hier auf der Webseite oberhalb des aktuellen Magazin-Titelbilds auf das entsprechende LinkedIn-Icon klicken und dann als Follower eintragen.

Der neue Kombiableiter Dehncombo YPV vom Blitz- und Überspannungsspezialisten Dehn schützt PV-Anlagen vor Überspannungen durch Blitzbeeinflussung. Der Ableiter bietet eine Reihe von Anwendungsvorteilen für PV-Systeme in nur einem Gerät. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige