480W-Stromversorgung mit Monitoring-Display

Erhöhte Verfügbarkeit

Die CP20-Stromversorgungen von Puls stehen für effiziente und kompakte 24V, 20A 1-Phasen-Hutschienen-Netzteile. Mit der Version CP20.248 erweitert der Hersteller sein Portfolio um eine Stromversorgung mit Display an der Gerätefront. Damit lässt sich eine zuverlässige Condition-Monitoring-Funktion in nahezu jedes System integrieren. Das ermöglicht eine schnellere Fehlerdiagnose und steigert die Systemverfügbarkeit.

Das Monitoring-Display der CP20-Stromversorgungen von Puls ermöglicht eine rasche Fehlerdiagnose und steigert somit die Systemverfügbarkeit. (Bild: ©phonlamaiphoto/stock.adobe.com / Puls GmbH)

Das Monitoring-Display der CP20- Stromversorgungen von Puls ermöglicht eine rasche Fehlerdiagnose und steigert somit die Systemverfügbarkeit. (Bild: ©phonlamaiphoto/stock.adobe.com / Puls GmbH)

Das Display zeigt dem Servicetechniker wichtige Zustandsinformationen der Stromversorgung an. Dabei wird zwischen Echtzeitinformationen und aufgezeichneten Daten unterschieden. Zu den Daten, die das CP20.248 in Echtzeit liefert, zählen die Ein- und Ausgangsspannung, Stromstärke, Betriebsstunden und Temperatur im Gerät. Über die aufgezeichneten Daten erhalten Anwender beispielsweise Einblick in die Anzahl an eingangsseitigen Transienten, sowie minimale und maximale Spannungs- und Temperaturwerte. Diese Informationen helfen dem Anlagenbetreiber die gesamte Anwendung hinsichtlich der Zuverlässigkeit zu optimieren und die Ursache auftretender Fehler effizienter zu identifizieren. Das Display und der Datenspeicher werden zudem nicht vom Netzteil-Ausgang versorgt. Damit sind die Informationen auch beim Ausfall der Stromversorgung noch abrufbar.

Sichere Überwachung und Steuerung aus der Ferne

Für eine Zustandsüberwachung aus der Ferne stehen zwei Relaiskontakte für DC-OK und Alarm-Signal zur Verfügung. Über zwei zusätzliche Eingänge lässt sich die Stromversorgung durch Remote An/Aus in einen energiesparenden Standby-Modus versetzen und eine automatische Lastaufteilung im Parallelbetrieb realisieren. Letzteres ermöglicht ein optimiertes Temperaturgleichgewicht zwischen den parallelgeschalteten Stromversorgungen, was sich in einer längeren Lebensdauer der Geräte bemerkbar macht.

Geringer Platzbedarf dank hohem Wirkungsgrad

Alle CP20-Versionen haben das gleiche kompakte Gehäuse mit Maßen von 48x124x127mm (BxHxT). Auch das integrierte Display findet darin Platz. Möglich macht das der sehr hohe Wirkungsgrad von 95,6%. Dank der geringen Verlustleistung entsteht weniger Abwärme und die Luft- und Kriechstrecken können kleiner dimensioniert werden. In Kürze wird auch das 24V, 10A Hutschienen-Netzteil CP10 mit Display verfügbar sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Elektrotechnikhersteller Finder baut seinen Vertrieb kontinuierlich aus und hat aktuell einen neuen Gebietsverkaufsleiter an Bord geholt: Christian Faatz. Er hat am 1. Januar 2021 seine Position als Gebietsverkaufsleiter angetreten.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Eltefa 2021 kann nicht wie geplant vom 20. bis 22. April 2021 stattfinden. Für die Messe Stuttgart, den ideellen Träger Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg sowie den Fachbeirat in Vertretung der Aussteller war die Sicherstellung der Qualität der Fachmesse und ein kundenorientiertes Handeln ausschlaggebend für diese Entscheidung.‣ weiterlesen

Anzeige

Schneider Electric, die Enel Group und das Weltwirtschaftsforum (WEF) haben das erste Ergebnis der 'Net Zero Carbon Cities – Systemic Efficiency Initiative' veröffentlicht. Das globale Rahmenwerk zielt darauf ab, die Bemühungen um Dekarbonisierung und Resilienz in Städten weltweit zu beschleunigen.‣ weiterlesen

Anzeige

Um Funktionssicherheit und Verfügbarkeit einer Schaltanlage stets zu gewährleisten, kommt es auf das richtige Klima für die verbauten elektrotechnischen Komponenten an. Vorgestellt im Webinar am 21.01.21 um 11 Uhr werden moderne Lösungen zur Kühlung und Heizung.

‣ weiterlesen

Anzeige

Für Schaltschrankbauer bietet die Digitalisierung ein enormes, vielfach nicht ausgeschöpftes Potenzial in der Fertigung, für deren Kunden einen sicheren und wirtschaftlichen Betrieb. Das Online-Seminar am 20.01.21 um 15:30 Uhr beleuchtet beide Aspekte.

‣ weiterlesen

Anzeige

Schneider Electric erweitert sein Micro-Datacenter-Portfolio für industrielle IT-Anwendungen. Die neue EcoStruxure R-Serie bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit zur Bereitstellung von Edge-Computing-Infrastrukturen im Bereich von Produktions- und Fertigungsanlagen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige