Netzwerk- & Serverschrankkonfigurator

Intuitive Bedienung

EFB-Elektronik präsentiert einen neuen Netzwerk- & Serverschrankkonfigurator, der sich einfach handhaben lässt und viele Optionen zur Erstellung individueller 19″-Stand- und Wandschränke bietet.

 (Bild: EFB-Elektronik GmbH)

(Bild: EFB-Elektronik GmbH)

Der Hersteller und Anbieter im Bereich Netzwerktechnik stellt als Ergänzung seiner Pro-Serie einen Konfigurator für Netzwerk- und Serverschränke vor. Mit wenigen Klicks lassen sich individuelle 19“-Standschränke und Wandgehäuse zusammenstellen. Für Schrankkonfigurationen stehen als Basis das Netzwerk- oder Servermodell sowie eine modulare Variante bereit. Die Wandgehäuse können mit Festrahmen, Schwenkrahmen oder als Flat Pack konfiguriert werden. Dabei überzeugt der Konfigurator vor allem durch seine einfache und intuitive Handhabung: Die benutzerfreundliche Oberfläche führt den Nutzer durch den gesamten Prozess. Sind bestimmte Kombinationen nicht möglich, erscheint eine Pop-up-Fehlermeldung – gleichzeitig schlägt das Tool sofort passende Alternativen vor.

Zahlreiche Auswahloptionen

Der Konfigurator bietet eine Vielzahl von Parametern für Produkte nach Maß. So hat der User bei Schranksystemen beispielsweise die Wahl zwischen 18, 24, 33, 42 und 47 Höheneinheiten, zwei Breiten (600 und 800mm), vier Tiefen (600, 800, 1000 und 1.200mm), unterschiedlichen Front- und Rücktürvarianten sowie zwei Farben. Für Wandgehäuse bietet der Konfigurator Kapazitäten zwischen 4 und 21HE, zwei Breiten (570 und 600mm) und insgesamt vier Tiefen (400, 450, 500 und 600mm). Kunden profitieren bei der Nutzung des Konfigurators insbesondere davon, dass sich der Netzwerk- bzw. Serverschrank direkt mit passendem Zubehör wie Dachlüftern, Fachböden sowie einem Kabelmanagement ausstatten lässt. Hierfür bietet der Konfigurator ebenfalls intelligente Vorschläge, die zu den Eigenschaften der ausgewählten Konfiguration passen. Wahlweise kann der Nutzer überdies ergänzende Datenblätter downloaden.

Zubehör passt sich automatisch an

Bei Veränderungen der Zusammenstellung wird das Zubehör nicht entfernt, sondern passt sich automatisch an die neu ausgewählten Parameter an. Alle Konfigurationen können gespeichert werden – unabhängig davon, ob der Anwender sie im Warenkorb ablegt oder zunächst ein Angebot anfordert. Hierzu muss er lediglich auf das Speicher-Icon klicken. Möchte der Kunde die Konfiguration direkt im Shop bestellen, sieht er dort die aktuellen Verfügbarkeitszahlen. Darüber hinaus profitiert der User von einer Live-Preisberechnung. Dank Responsive Design ist der Konfigurator auch auf mobilen Endgeräten nutzbar. Die robusten Netzwerk- und Serverschränke der Pro-Serie besitzen eine hohe Traglast von bis zu 1.360kg und lassen sich flexibel in Etagenverteilern oder Rechenzentren einsetzen. Dabei erfolgt die Lieferung vormontiert und die Schranksysteme können nach Bedarf komplett zerlegt werden. Der Netzwerk- & Serverschrankkonfigurator von EFB-Elektronik steht ab sofort unter http://www.efb-schrankkonfigurator.de/ zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Das Konzept der ‚Lean Production‘ wird in der Theorie bereits seit langer Zeit diskutiert. Doch viele Unternehmen, insbesondere kleine und mittelständische, haben Schwierigkeiten bei der praktischen Umsetzung des Konzepts. ‣ weiterlesen

Anzeige

Künftig wird es die Kabelverschraubung HSK-M von Hummel in den Größen M12 bis M63 auch in bleifreien Varianten geben. Hintergrund: Aktuell dürfen Kabelverschraubungen aus Messing maximal 4% Blei enthalten. Basis hierfür ist eine Ausnahmeregelung der RoHS-Richtlinie, die jedoch am 21. Juli 2021 voraussichtlich auslaufen wird. Alle technischen Eigenschaften wie Temperaturbereiche, Dichtigkeit, Schlagfestigkeit oder Zugentlastung bleiben unverändert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Zur Hannover Messe 2021 bringt Conta-Clip Verbindungstechnik das neue Kabeldurchführungssystem KDSI auf den Markt. KDSI adaptiert die innovative Dichtungstechnik von KDS, dient aber mit seinem inversen Systemaufbau der Schaltschrankbestückung von der Außenseite. Welche besonderen Vorteile KDSI auszeichnen und wieso sich Conta-Clip mit seinem Programm als globaler Innovationsführer bei Kabelmanagementsystemen sieht, erläutert Prokurist Jörg Nowastowski-Stock, Leiter Produktmanagement bei Conta-Clip, im Gespräch mit dem SCHALTSCHRANKBAU.‣ weiterlesen

Anzeige

Besondere Zeiten bedürfen besondere Maßnahmen: Wago hat auf seiner Homepage verschiedene Videos in einer Webcast-Reihe zur Verfügung gestellt, die für Interessierte auch in der dazugehörigen Mediathek jederzeit abrufbar sind. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit den neuen Kabeleinführungen TMS von Trelleborg können Anwender mehr als 1.000 mögliche Konfigurationen realisieren. Mit den variabel kombinierbaren Systemkomponenten können konfektionierte sowie unkonfektionierte Leitungen wie auch Schläuche montiert werden. ‣ weiterlesen

Auch in diesem ungewöhnlichen Jahr hatte Schneider Electric Mitte September die Fachpresse zur Vorstellung der neuesten Entwicklungen im Bereich Energie- und Gebäudemanagement sowie Indusrieautomaton eingeladen. Aus Sicht des Schaltanlagenbauers besonders interessant waren dabei die Möglichkeiten, die eine effizient angewandte Digitalisierung bietet. Dies manifestiert sich einmal in einer höheren Verfügbarkeit von Energie, in einer vereinfachten Anlagendokumentation, aber auch im Bereich Mittelspannung.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige