E-CAD-Software mit umfangreicher Bauteilebibliothek

Reduzierung der Kosten und des Aufwands

Elektrische Schaltschränke sind heutzutage ein unerlässlicher Bestandteil jeder Industrieanlage. Sie gehören zu jeder Werkzeugmaschine, Verfahrenseinrichtung oder Fertigungsanlage, um die Steuerungen, elektrischen sowie elektronischen Bauteile zu schützen. Dementsprechend streben die Schaltschrankbauer und -fertiger stetig nach kontinuierlicher Steigerung der Produktivität und Reduzierung der Kosten und des Arbeitsaufwands. Wie kann man die Effizienz der Schaltschrankmontage erhöhen und dabei die Qualität sichern?

Das linke Bild zeigt die Leitung, die zu verlegen ist. Das rechte Bild zeigt die bereits verlegte Leitung in grün, so dass der Anwender weiß, was bisher verlegt wurde und was noch offen ist. (Bild: Zuken E3 GmbH)

Das linke Bild zeigt die Leitung, die zu verlegen ist. Das rechte Bild zeigt die bereits verlegte Leitung in grün, so dass der Anwender weiß, was bisher verlegt wurde und was noch offen ist. (Bild: Zuken E3 GmbH)

Um einen elektrischen Schaltschrank optimal zu planen, ist die Verwendung eine moderne E-CAD-Software unvermeidbar geworden. Händische Zeichnung und Zwischenlösungen sind nicht nur zeitineffizient, sondern können auch zu Qualitätsproblemen und kostenintensive Nacharbeitung führen. Die manuelle Eingabe in Stücklisten, Kabellisten und Verbindungstabellen ist eine überfällige Lösung, die den Zeit- und Kostenaufwand enorm erhöhen. Mit leistungsstarken E-CAD-Software-Tools, die mit einer umfangreichen Bauteilbibliothek ausgestattet sind, kann man die Stromlaufpläne erstellen und diese automatisch in die 3D-Schaltschrankmodelle übertragen. Einige Software-Tools bieten sogar die automatische Übernahme wertvoller Designinformationen sowie die automatische Verdrahtung (Autorouting).

(Bild: Zuken E3 GmbH)

(Bild: Zuken E3 GmbH)

Prozesssicherheit: Digital geführte Schaltschrankmontage

Die Schaltschrankplanung kann durch einige Kriterien optimiert werden und somit die Arbeit bei der Verdrahtung erleichtern und die Kosten beschränken, als Beispiel soll die automatische Verdrahtung den kürzesten Weg folgen außerdem ist es auch wichtig, dass die Kabelkanäle nicht vollgestopft sind. Da dies sonst bei dem Anlagenbetrieb und der Instandhaltung lästig wird, speziell wenn es um die Verfolgung der Signalleitungen gehen wird. Um die Verdrahtungsarbeit zu erleichtern und die Schaltschrankmonteure zu unterstützen, bietet die Firma Zuken eine spezielle Lösung E3.WiringCockpit, die das Softwaremodul E3.Panel+ ergänzt, eine digital geführte Anleitung zu den entwickelten Schaltschränken. Der Schaltschrankmonteur erhält auf dem Bildschirm, die elektrischen Bauteile nach der Reihe angezeigt um sie zu platzieren und anschließen. Nach der Erledigung dieses Arbeitsschrittes muss der Monteur dies in der Software als erledigt kennzeichnen und bestätigen, danach wird der nächste Bauteil bzw. die nächste Verbindung angezeigt. Dabei kann die Software in den Tablets durch Anwendungen abgerufen und Vorort in der Anlage genutzt werden. Die intuitive Benutzeroberfläche ermöglicht es dem Benutzer, durch die Drähte und Bauteile zu navigieren, um sicherzustellen, dass diese korrekt montiert und auf der Zeichnung platziert sind. Mit dieser strukturierten Arbeitsweise wird die Verdrahtung der Schaltschränke digitalisierter und alle Arbeitsschritte und Bauteile können verfolgt werden. außerdem wird die Qualität dadurch erhöht, dass keine Verbindung ins Vergessen geraten und falsche Anschlüsse ausgeschlossen werden. Die von E3.WiringCockpit vorgeschlagene Durchlauffolge bietet eine zeitlich optimale Erstellung des Schaltschrankes, da die verschiedenen Verbindungen und die hinterlegten Randbedingungen dabei in Betracht gezogen werden, dadurch wird eine redundante Arbeit und unnötige Arbeitsschritte vermieden werden. Das Ergebnis ist eine effiziente und prozesssichere Erstellung der kundenspezifischen Schaltschränke und eine erhebliche Minimierung des Aufwands für die Nacharbeitung in Fertigung und Montage.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Die EMV-Kabelverschraubungen Blueglobe Tri von Pflitsch kommen z.B. beim Schirmungskonzept eines Schaltschranks zum Einsatz.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der Gogaflex KSK Kupferschienenklemme von Gogatec können Rundleiterquerschnitte von 1,5 bis 300mm² auf 5 oder 10mm dicke Kupferschienen montiert werden. Sie besteht aus galvanisch verzinktem Stahl und die Haltefeder aus Edelstahl sorgt für eine sichere und dauerhafte Kontaktierung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Einige Wochen vor dem ursprünglich geplanten Livegang startet der münsterländische Abisolierexperte Jokari seine digitale Bildungsplattform Jo!Study – vorerst als Beta-Version. ‣ weiterlesen

Anzeige

Emka bedient im Jahr 2020 gleich mehrere Facetten aus den Branchen Schaltschrankbau, Elektronik und Maschinenbau. Aber auch im Bereich Internet of Things hat das Unternehmen aufgerüstet. So zählt eine Smartphone-basierte Zutrittskontrolle für Schaltschränke und Multifunktionsschränke zu den neuen Systemlösungen, die der Anbieter derzeit vorstellt.‣ weiterlesen

Angesichts der durch die Corona-Pandemie bestimmten weltweiten Lage und den damit verbundenen Veranstaltungsverboten sowie Reiserestriktionen hat sich die Messe Frankfurt gemeinsam mit ihren Partnern – ZVEI und ZVEH – sowie dem Messebeirat darauf verständigt, die 11. Light + Building auszusetzen und turnusgemäß vom 13. bis 18. März 2022 durchzuführen. „Die aktuellen Auflagen gepaart mit anhaltenden globalen Reiserestriktionen und der potenziellen Gefährdung der individuellen Gesundheit machen es im Jahr 2020 unmöglich, die Light + Building durchzuführen“, bemerkt Wolfgang Marzin, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. „Gleichzeitig müssen wir im Interesse von Ausstellern und Besuchern unnötige Kosten frühzeitig abwenden. ‣ weiterlesen

Ab sofort bietet die Fraunhofer Academy den Zertifikatskurs ‚Mastering Digital Twins‘ an. Damit reagiert der Anbieter auf die steigende Nachfrage nach Weiterbildungsangeboten für Unternehmen, die Digital Twins im Rahmen ihrer digitalen Transformationsstrategie einsetzen wollen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige